Ukulele: Brüko 4 oder 6? Welche Saiten?

von donnosch, 01.10.06.

  1. donnosch

    donnosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.10.06   #1
    Namd, hab mich dazu entschieden, mir ne Ukulele zuzulegen. Nach einigen Recherchen scheinen die Brüko-Ukulelen ne gute Qualität zu nem ebenfalls guten Preis zu bieten. Fragen: 1. Lohnen sich die 15€ Aufpreis für Modell 6? Inwiefern machen sich die Unterschiede bemerkbar? 2. Welche Saiten soll ich draufspannen? (3. nicht Ukulele: Hab' noch ne Konzertgitarre und würde die bei der Gelegenheit auch mal von den Werksaiten befreien.. was wäre da zu empfehlen?) Danke schonmal, donnosch
     
  2. makarulez

    makarulez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    stinatz/österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.06   #2
    ich spiel auch erst seit kurzem uke und hab die brüko 6 genommen. da ich schon vier verschiedene uken in dieser klasse gespielt hab, trau ich mich zu sagen, dass die brüko den besten klang hat. die brüko 4 kenn ich nicht, aber solang es von brüko ist kannst du nix falsch machen. falls du längerfristig spielen willst, kommst du eh nicht drum herum, dir eine high-end uke zu kaufen, aber das hat noch zeit...;)

    bei den saiten kann ich dir keinen richtigen tipp geben. in meinem stammgeschäft hab ich mal nachgefragt und die hatten nur einen satz pyramid saiten. die sind ganz okay, vom klang ein wenig besser als die standard-saiten bei der brüko 6. aber sonst gibt'S da schon noc bessere saiten z.b. über d'addario, aquila und worth hört man nur gutes. auch optisch solltest du dir überlegen, welche saiten du nimmst. ich hab mal ne brüko 6 mit schwarzen saiten gesehen - hammergeil!

    wo hast du vor deine brüko zu kaufen? ich denke direkt bei brüko (http://www.brueko.com) gibt es schon die neuen hannabach-satein drauf und du kannst dir von brüko auch vollprofessionell ein pickup einbauen lassen, falls interesse besteht. ich hab meine bei thomann bestellt.

    viel spass beim ukeln, mfg
    makarulez
     
  3. donnosch

    donnosch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.10.06   #3
    Wie kann man denn bei denen direkt bestellen? Da steht ja nur "Unsere Instrumente sind ab ca. 70 Euro im Fachhandel erhältlich." Ich hatte eigtl. vor, sie auch bei thomann zu bestellen, nur kann man da nicht gerade aus einer großen Auswahl aus Saiten wählen. D'addario J65 und gut is..
     
  4. Goschenhobel

    Goschenhobel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.527
    Erstellt: 03.10.06   #4
    Brüko beliefert eigentlich den Fachhandel. Einen eigenen Online-Shop haben sie nicht.
    Man kann aber direkt anfragen, wenn man Sonderwünsche hat (z.B. Pickup-Einbau oder Sondermodelle. Manchmal sind auch etwas günstigere 2. Wahl-Instrumente ab Werk verfügbar mit kleinen optischen Mängeln).
    Man darf dann aber keine thomann-Preise erwarten. Brüko verkauft (und ich denke: zu Recht!) zum offiziellen Listenpreis. Alles andere wäre unfair gegenüber den Musikhändlern.
    thomann ist dagegen natürlich ein Großversand und kann aufgrund von Mischkalkulation günstiger anbieten.
    Die Qualität ist jedenfalls sehr gut. Bei den Saiten stellt Brüko zurzeit auf die oben erwähnten Hannabach um, die tatsächlich besser intonieren als die bisher verwendeten. Aber das sieht man jetzt, in der Umstellungsphase, dem Instrument natürlich nicht an, ob schon die "neuen" drauf sind.
    Mehr Infos über die Brüko 6 und andere Ukulelen gibt es übrigens auch auf meiner Homepage: Willkommen bei www.fourstrings.de!
     
Die Seite wird geladen...

mapping