Ultratwin vs. MG-100DFX Combo

von Simon Seipel, 27.02.04.

  1. Simon Seipel

    Simon Seipel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #1
    Schönen guten Abend!

    Ich habe mich schon genauer im Forum zu diesem Thema umgesehn, viele Leute scheinen grundsätzlich pessimistisch gegenüber Behringer zu sein, ebenso wie viele eben auch einen großen Hype um Marshall machen.

    Jetzt möchte ich mal ganz unvoreingenommen wissen, ob jemand Erfahrungen mit dem Behringer Ultratwin GX-212 UND mit dem Marshall MG-100 DFX Combo hat, bzw. wenigstens beide schonmal angespielt.
    Welcher von den beiden wäre eher eine Anschaffung wert, wenn man einen relativ unkomplizierten, bühnenorientierten und vor allem charakterhaft klingenden Amp möchte, d.h. er sollte, um meinen Erwartungen zu entsprechen, in der Zerre nicht zu künstlich klingen, allerdings auch nicht zu Oldschool, Gain sollte schon bis klassisches Metallica reichen können.

    Was meint ihr? ;)
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.02.04   #2
    die Marshall MGs haben keine sehr tolle zerre finde ich.

    ...klassisches Metallica (Kill Em All) kommt übrigends glaub ich auch aus Bodentretern... vielleicht weiss da ja nen Metallcia-fan etwas mehr.
     
  3. Simon Seipel

    Simon Seipel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #3
    Danke für die Antwort! :) Kann sein, dass der M-Sound aus Tretern kommt, ich hätts vielleicht besser formuliern sollen: mir gings nur um ne Gain-Vorstellung, ich brauch (und will) nichtmal den Sound, den die früher geliefert haben, eher was mittenlastigeres.

    Auf planet-guitar.net hab ich mir mal Soundbeispiele vom MG 100 Topteil angehört, die warn recht nett. Die Frage ist natürlihc, ob der Combo auch so klingt :?:
     
  4. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.02.04   #4
    ich find das MG 100er Topteil eigentlich auch net dolle...

    wenn man die Möglichkeit hat sich nen gebrauchten JCM 800 oder 900 SLX zu holen, dann ist man damit wesentlich besser bedient finde ich. Wobei der klassische 800er aber nicht grad die High-Gain Maschine ist, sondern mehr so AC/DC mässig klingt.

    Das Problem mit den Soundbeispielen ist immer, dass man sie ja nur über die heimische Stereo/Dolby-Anlage hört... das ist nie sehr authentisch.
     
  5. Simon Seipel

    Simon Seipel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #5
    Klar, da fehlen die Luftbewegung durch die tiefen Frequenzen (was so oft als "Druck" bezeichnet wird) und auch der raumspezifische Klang, aber einen groben Eindruck gewinnt man schon dadurch, man kann jedenfalls sagen, ob die Zerre in etwa den Vorstellungen entspricht.

    Also ich hoffe, der Musikservice hat beide Teile da, dann kann ich die ja demnächst mal antesten.
     
  6. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.02.04   #6
    jo mach des mal... aber teste auch mal was anderes an... so nen Marshall DSL zum Vergleich... bin gespannt ob du den MG 100 dann immer noch gut findest.

    bei planet-guitar kann ich qualitativ kaum zwischen dem MG 100 und dem Mesa Rectifier unterscheiden... also irgendwie sind diese Soundsamples ja net so dolle.
     
  7. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 27.02.04   #7
    Vom Ultratwin würd ich mal schön die Finger lassen.
    Supi : Groß und Stereo.
    Aber das ist auch das einzige ;)
    Die Effekte basieren auf dem Behringer Virtualizer und der Amp kann überhaupt nicht verzerren ( vielleicht eine ahnlehnung an den legendären Roland JC120 ? Nein kann nicht - dann wär der Cleansound transparenter )
    Egal ... finger weg ...

    Mit dem was Jarok dir da empfiehlt solltest du deutlich besser bedient sein.
     
  8. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 28.02.04   #8
    ich vermute einfach mal, es geht auch ums Geld...

    nen gebrauchter JCM 900 oder 800 ist schon etwas teurer als ein behringer (den ich übrigends noch nie gespielt hab... muss ich wohl mal zur Abschreckung machen :D) oder ein MG 100. Allerdings lohnt sich das Geld auch eher als für die beiden Amps, über die du nachdenkst.

    Vom Namen würd ich beim Behringer einfach mal drauf tippen, dass der an den Fender Twin angelehnt sein soll...
     
  9. Simon Seipel

    Simon Seipel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #9
    Ich hab mich mal nach den JCMern umgeguckt im Web, also preislich kommt das für mich eben garnicht erst in Frage (leider), da könnt ich mir ja gleich nen MESA holen :(
    Es kann doch nicht sein, dass es keine vernünftigen, vielseitigen Amps zwischen 80 und 100 Watt für max. 500 € gibt :?:
     
  10. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.02.04   #10
    naja en JCM ist nicht das selbe vom preis vom MESA ;)

    MFG Dresh
     
  11. Hannibal2k

    Hannibal2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #11
    Mit 500 Euro hast du doch schon nen ganz gutes Kapital, da brauch man sich doch keinen Behringer kaufen. Ganz gut ist der Peavey Bandit Transtube, der koennte dem entsprechen was du willst. Mein Favorite in der Preislage ist so ein Randall Combo RG100 SC, den kannst du dir bei www.getthesound.de anschauen. Lass dich da mal nicht vom Namen abschrecken. Disturbed spielt zum Beispiel mit Randalls. Der Warp 7 Soll auch nicht zu verachten sein, mir ist der allerdings zu "boese". Es gibt sicher noch ein paar andere gute Amps in der Preislage. Schau dich einfach mal um, das sind jetzt die Amp mit denen ich schon oefters gespielt habe und auch empfehlen kann.

    Gruss Christoph
     
  12. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #12
    jou check mal ein paar peavey amps! die sind ziemlich gut!
     
  13. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 28.02.04   #13
    also wenn man seiner Homepage trauen kann, dann hat er schon nen 65 Watt Peavey Studio Pro...

    Son quatsch... ich weiss ja net wo du geschaut hast, aber ich rede natürlich von gebrauchten JCMs... nicht diese Reissue-Serie. Und ich weiss net, wo es für 500 Euro Mesa Amps gibt.
     
  14. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 28.02.04   #14
    ich empfehl dir die alten valvestate..
    ich liebe die zerre meines 8080´s aber das ist halt wie alles im leben
    GESCHMACKSSACHE!
     
  15. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 28.02.04   #15
    gebrauchter H&K ATTAX Preamp @ebay ~100€
    gebrauchte Rocktron Velocity Endstufe @ebay ~200€
    gebrauchte 2x12" Box @ebay ~200€
    ----------------------------------------------------------------
    neuer amp => ~500€
     
Die Seite wird geladen...

mapping