Umarrangieren

von Stefan__EADGHE, 15.07.08.

  1. Stefan__EADGHE

    Stefan__EADGHE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.08   #1
    Hallo meine Musikerfreunde :D!!
    Also ich spiele seit ungefähr zwei Jahren Gitarren und kann behaupten das ich technisch ziemlich weit bin und auch viel ahrnung von der Harmonielehre hab. Naja egal.
    Auf alle Fälle wenn mir Melodien oder speziell Rythmen auf der Gitarre einfallen und ich sie auch nachspiel stammen sie eher aus den Musikrichtungen Metal oder Funk. Jedoch hab ich das Bedürfniss meine "Gitarrenorientierten Kompositionen" in einen Keyboardorientierten Sound Umzuschreiben zB wie Toto. Kann mir jemand irgendwelche Tipps dazu geben ich hab daheim eine Yamaha Cp-33, Technics Kn 7000 und Cubase SX 3 mit einigen Plug-Ins.
    Ps. ich habe eigentlich null Ahnung vom Arrgangieren und wollte auch noch fragen ob es vl Lehrbücher über das Arrangieren gibt und ob es gute Keyboard plug ins gibt.
    Ich hoffe Es kann mir jemand weiterhelfen das wäre erste Sahne:great:
    Also Danke schonmal im Voraus (hoff ich habs richtig geschrieben)
    MfG Stefan
     
  2. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 16.07.08   #2
    naja du schaust halt was die melodie is und spielst die mit der rechten hand und das nebenhergeklimper kommt in die linke hand.
    fertig

    es sei denn, es wäre 4 stimmiges, aber das geht auf einer gitarre nich so gut, also wirst du dieses problem warscheinlich nich haben:rolleyes:
     
  3. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 16.07.08   #3
    Literatur zum Arrangieren gibt's schon, aber werd dir besser erst mal über deine Ziele klar.

    Willst du Aufnahmen machen oder deine Stücke für's Live-Spielen arrangieren?

    Harald
     
  4. Stefan__EADGHE

    Stefan__EADGHE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.08
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #4
    nein aufnahmen das ist mir klar

    ja sowohl als auch das ist mein problem aber kannst du mir einmal ein paar titeln sagen damit ich mich durchgustieren kann weil mich aufnahmen mindestens genausoviel interessieren wie orchester und solche sachen also pls sag mir ein paar solche titel weil im internet findet man nichts
     
  5. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.479
    Ort:
    Emsiges Land
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 16.07.08   #5
  6. marktheshark

    marktheshark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Seeheim near Frankfurt
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    783
    Erstellt: 04.08.08   #6
    Wenns um Keyboardtypische Spielweisen geht:
    Wolfang Moser, Rockpiano Band 1 und 2

    Wenns ums arrangieren für Band / Bigband / Orchester etc geht: Es gibt ein gutes Buch von Sammy Nestico: Der profesionelle Arrangeur. Finde ich gut.

    Soweit meine Kurztips

    Gruss Mark
     
  7. PVaults

    PVaults Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    4.05.10
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    Banane
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    17.604
    Erstellt: 23.08.08   #7
    Nachspielen ist angesagt. Spiele doch erstmal das gesamte Toto-Programm durch, das wirst du in den zwei Jahren sicher noch nicht durchhaben.

    Und dann sollte dir absolut klar sein, was da harmonisch passiert - du kannst ja mal mit "Africa" anfangen. Zerlege auch mal die Songs in ihre Einzelheiten, du wirst erstaunt sein, wie komplex diese Musik ist, auch wenn sie manchmal fast schlagermäßig daherkommt.

    Ich denke, das wird dich weiterbringen als alle Lehrbücher dieser Welt. Denn du tauchst dann ein in das Denken dieser Band und wirst dann auch in der Lage sein, diesen Stil zu kopieren - besser wäre es allerdings, wenn es nicht beim Kopieren bleibt, sondern du dir den Stil adaptierst, d.h. in deine eigene Musik mit einbaust.
     
  8. gitarrero_12

    gitarrero_12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    28.09.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.08.08   #8
    @marktheshark....du meinst sicher Jürgen Moser Rockpiano 1 + 2 . Die Bücher sind super, zwar schon über 25jahre alt aber gut! Meiner Meinung mehr dafür um seine Pianotechniken in Richtung Boogie, Blues-Rock, Balladen, Funk...u.s.w. zu erweitern. Ich habe mit meim E-Piano auch schon ganz gut Tischmukke gemacht, vorm Duo-Gig !
     
Die Seite wird geladen...