Umbau von Singlecoils auf Humbacker

von Fender Parc, 10.11.04.

  1. Fender Parc

    Fender Parc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    190
    Erstellt: 10.11.04   #1
    Hallo!

    Ich wollte frage, wie der Umbau bei einer Gitarre, die 3 Singlecoils hat und auf einen Humbacker umgebaut wird. Ist das schwierig (Fachmann rannlassen?). Wie ist das von den übrigen Löchern (werden die verklebt oder was?).
    Beispiel
    [​IMG]
    [​IMG]

    brüssel
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 10.11.04   #2
    du kaufst dir einfach ein neues schlagbrett (aka pickguard.... die plastikplatte auf der die elektronik montiert ist) mit nur einer humbucker-aushöhlung und setzt n humbucker ein (insofern es die fräsungen im korpus es dir erlauben. das alte pickguard und die alten pickups kannst du dann bei ebay verkaufen....
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 10.11.04   #3
    Find ich zwar recht sinnlos die anderne Pickups auszubauen aber nunja, Blink182 spielens auch also raus damit....
     
  4. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.04   #4
    Es gibt z.B. auch Humbucker im Singlecoil Format, da kannst du die alten Pickups einfach ersetzen. Auch nur einen oder zwei, wenn du willst.

    Gibt es von SD, Dimarzio, Haeussel, Rockinger,... usw.

    Ist vielleicht am einfachsten.
     
  5. JSX

    JSX Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    2.779
    Ort:
    Offenbacher Raum
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    5.766
    Erstellt: 10.11.04   #5
    Hi,

    schau doch erst einmal unter das Pickguard, wie die Gitarre überhaupt gefräst ist.
    Wenn kein Platz ist für einen Humbucker, dann enweder den Vorschlag vom Sonntagsfahrer beachten oder ausfräsen lassen.
     
  6. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 10.11.04   #6
    Wenn man bisschen erfahrung mit dem Lötkolben hat ist das kein thema. Pickup(und pickguard)-wechsel hat bei mir so 15min excl. saiten abmachen/aufziehen gedauert. Kein großes Ding.


    PS: Überleg dir ob es dir das wert ist. Wenn ichs richtig verstehe, hast du noch nie gitarre gespielt. Für ne fat strat zahlste irgendwas 270€, für deinen SD SH-8 HumbUcker nochmal 90. Und verstärker ? Der kostet auch noch. Oder willste dir so n mörderpickup reinbauen und dann unplugged spielen ?
     
  7. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 10.11.04   #7
    Moin Brüssel,

    ich habe in meine Fender Mex Strat einen Hot Rails von Semour Duncan eingebaut = Viel fetterer Sound im Vergleich zum alten Steg-PU.
    http://www.thehamsters.co.uk/equipment/images/hot_rail.jpg # http://www.seymourduncan.com/website/products/stratsdescr.shtml#HotRailsforStrat

    Habe den Einbau nach einer Anleitung aus der Guitar 04/04 gemacht...obwohl so schwer ist das eigentlich garnicht aber die haben mir letzendlich den Anstoss dazu gegeben. Auf der Seite von Semour Duncan sind (glaube ich) auch Anleitungen. Du must jedenfalls nicht mal das Schlagbrett wechseln, da dies ein Humbucker in Single Coil Bauform ist. Ansontens mußt Du halt ein bisl löten.

    Das Teil kostet übrigens neu um die 80 €. Ich habe meinen bei Ebay für ca 30 € erstanden.
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 10.11.04   #8
  9. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 11.11.04   #9
  10. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 11.11.04   #10
    Das stimmt zwar, aber gerade hier halte ich es für wichtig, anzumahnen, dass es noch andere Gitarren gibt, als die Tom D. Signatur. Immerhin kann der User bislang nichteinmal einen Bass von einer Gitarre unterscheiden und da sind die Fragen ja schon berechtigt, ob es gleich eine Fender sein soll, oder ob man als erstes mal die PUs austauschen muss. Es ist ja auch unsere Pflicht dem Threaderöffner zu sagen, dass er deswegen noch lange nicht nach Blink 182 klingt und das er das theoretisch auch mit einer Johnson-Strat mit SCs könnte.
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.11.04   #11
    ++++

    Nichts dagegen wenn jemand seinem Idol nacheifern möchte, aber wenn man Probleme hat zu wissen, was Bass und was Gitarre und es vielelicht auch gar nicht hört (man sollte doch merken das bei Blink nicht wirklich 2 Gitarren spielen) und dann einfach das exakte Modell haben möchte bzw. sich eine andere Strat holen und genauso umbauen und lackieren wie Toms, das finde ich schon ein wenig dumm. Woher will er den wissen, ob er mit den anderen Pickups nichts anfangen kann ? Die Zeit wird sicher schnell kommen wo er sie gebrrauchen kann. Ich stelle mal die These auf das Brüssel nichtmal unbedingt dden Klangunterschied kennt von Singlecoil/Humbucker bzw. wie sich die Positionierung dieser an der GItarre auwirkt (Bridge/Neck)
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.11.04   #12
    Der Umbau ist vom Korpus her kein Problem, alle Strats sind unterfräst.

    Es wird schwierig einen geschlossenen Pickguard zu bekommen, der nicht nur keine vorderen Pickupausfräsungen hat, sondern auch keinen PU Schalter und keine Tone Knobs.
    Man kann sich nur einen Rohling kaufen und selbst zuschneiden.

    BRÜSSEL, LASS ES!!!

    Nimm bitte die anderen Warnungen oben ernst. Du hast noch keine Ahnung und es ist mehr als kindisch, die EX(!!!)-Gitarre von Tom DeLonge nachbauen zu wollen.
    Es gibt die Gitarre nicht mehr neu, da Mr. DeLonge nun bei Gibson unter Vertrag ist.
    Am einfachsten wäre, Du holst Dir eine gebrauchte DeLonge.
    Oder eine normale Fat-Strat und findest Dich mit den anderen Pickups ab (die übrigens für mehr Vielfalt sorgen und die Gitarre eigentlich höherwertig machen).
     
  13. NorthWalker

    NorthWalker Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    13.10.11
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Schleswig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.383
    Erstellt: 11.11.04   #13
    und:

    Ich möchte den Thread jetzt hier nicht mit sinnlosem Geschwafel zuspammen (alles wesentliche zum technischen Ablauf bzw. zum Sinn oder Unsinn des PU-Tausches ist ja bereits schon von vielen gesagt worden), daher nur soviel zwecks Korrektur meines Kommentars:

    Ich habs jetzt nur von der Seite her gesehen a la "was will so ein absoluter Anfänger mit so einer Gitarre". So wie es gemeint war hat diese Bemerkung allerdings Hand und Fuß, ich war wohl schon zu müde heute nacht. Unter den Gesichtspunkten habt ihr natürlich recht!

    @Brüssel: "Humbacker" wirds ausgesprochen, geschrieben allerdings mit u, also "Humbucker", nur mal so zur Info :)
     
  14. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 11.11.04   #14
    Ach so...wenn er zwingender Weise das meinte (es hier also voranging nicht nur um den Sound geht), wird er mit nem HB im SG Format am Steg wohl auch nicht glücklich. Dann muß er die Gitarre aber auch noch grün lackieren ;)

    Ansonsten kann ich den Hot Rails empfehlen (siehe oben)
     
  15. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 11.11.04   #15
    man kann ja den pool unterm pickguard vergrößern wie man will :)
    von dem her schaust du mal bei warmoth.com oder bei allparts.com nach nem neuen schlagbrett für deine strat mit passender fräsung für deinen gewünschen HUMBUCKER
     
  16. hellbillyarmy

    hellbillyarmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Auerbach i. d. Opf.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 26.01.05   #16
    Hab auch vor meine uralte Gitarre aufzurüsten, Neck ist schon bestellt (n reversed Jackson :twisted: ) und ich will nun auch n Humbucker rein, hab aber kein Pickguard und nur SC Fräsungen.
    Nun meine Frage taugen die Single Coil Humbucker was??? Ich brauch anständige Zerre für Black Metal und Death Metal.

    Könnt ihr mir helfen?
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.01.05   #17
    selbstverständlich taugen hummies im sc format was. hör dir iron maiden an, die spielen ja strats mit sc-humbuckern....
     
  18. hellbillyarmy

    hellbillyarmy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Auerbach i. d. Opf.
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 26.01.05   #18
    Ja gut, aber Iron Maiden spielen halt kein Death oder Black :rolleyes:
     
  19. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 26.01.05   #19
    nein, aber schon eher im höheren gain-bereich... :rolleyes:

    probier die dinger doch einfach mal aus. im prinzip sind es ja stinknormale humbucker, nur eben in ner anderen form....
     
  20. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.01.05   #20
    das liegt aber nicht daran, dass die PUs das nicht könnten.

    Gib mir nen entsprechenden Amp und Zerrer, und ich spiel dir mit ner Standard-Tele Death.

    Umgekehrt kommt auch mit einem X2N aus einem AC30 kein Deathsound...

    Also wenn du dir nen Fast Track 2 oder Hotrails hinten reinsetzt, passt das schon. Wenns net klingt, denk über den Amp nach, nicht über die PUs.
     
Die Seite wird geladen...

mapping