Umfrage zu Terminabbruch

von Hobercha Michl, 23.04.08.

  1. Hobercha Michl

    Hobercha Michl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #1
    Hallo ihr Alleinunterhalter (wie ich dieses Wort hasse) da draußen!

    Mich hätte mal interessiert, ob schon mal jemand aufgrund eines technischen Defekts einen Termin abbrechen oder gar nicht spielen konnte; oder wie habt ihr den Termin noch retten können?
    Wie waren Eure Erfahrungen mit dem Veranstalter und wie seid Ihr aus dieser schlimmsten aller denkbaren Situation herausgekommen?

    Bin auf Eure Erlebnisse gespannt!!!
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 01.05.08   #2
    Ich habe eigentlich selbst alle Anlagen dabei, die auch recht zuverlässig sind & von einem renommierten Hersteller stammen.

    Sonst alle möglichen Havarie-Gerätschaften mit dabei wie 2. CD Player, 2.-3 Mikrofon. 2. Netzteil mit Umschalter für Mischpult

    Im Koffer auch größere Sicherungen bis 63 Ampere sowie Feinsicherungen für Geräte von 630 mA - 15 A.
     
  3. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 01.05.08   #3
    Wir sind zwar keine Alleinunterhalter sondern eine ausgewachsene Rockband, bei einem von uns organisierten Open Air ist aber mal die Stromversorgung zusammengebrochen. Einzig der riesige Bierstand hatte noch Licht, ansonsten war alles zappenduster. Wir haben dann die 45 Minuten, die der Service für den Generatorwagen brauchte, mit einer Akustikeinlage mit Gitarre und Didgeridoo am Bierstand überbrückt. Das kam eigentlich sehr gut bei den Leuten an. Aber im ersten Moment wäre ich gerne im Boden versunken.

    Ansonsten haben wir live fast immer einen Ersatzverstärker mit der sowohl für Gitarre als auch für Bass genutzt werden kann sowie Ersatzteile wie Sicherungen, Lötkolben usw.
    Sehr viel lässt sich auch mit dem guten alten Gaffa zusammenflicken.
     
  4. RF-Musiker

    RF-Musiker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    643
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    966
    Erstellt: 07.08.09   #4
    Also, ich las mal von einem, der einen Autounfall hatte, Keyboard ging dabei kaputt und der dann mit seiner CD-Sammlung aus dem Auto und dem CD-Player, der sonst nur für Pausenmusik da ist, die Feier rettete.
    Ansonsten bliebe noch für Sänger, die wichtigsten Titel als Audioplaybacks zu haben, so dass man sagen kann "Keyboard ist kaputt, aber ich habe alles noch mal als Playback".
     
  5. Entertainer

    Entertainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hückelhoven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.09   #5
    Einen Notkoffer mit Adaptern, Sicherungen, Schraubenzieher und Ersatzkabeln sollte man eh immer im Gepäck haben.

    Zur Not habe ich immer einen Laptop mit, wo etliche MP3s gespeichert sind. Eigentlich nur für die Pausen gedacht, aber damit könnte ich leicht einen ganzen Abend gestalten...:great:

    Wäre zwar sehr ärgerlich, da der Kunde dann keine Livemusik hätte. Aber ich denke, bevor gar keine Musik auf der Feier wäre.
     
  6. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 07.08.09   #6
    Definiere "Livemusik"
     
  7. Entertainer

    Entertainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hückelhoven
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.09   #7
    Die endlose Diskussion...schon tausendmal irgendwo gelesen, gehört, geschrieben. :(

    Also ist es nicht "Live", wenn ein Sänger zum Playback singt?

    Aber ich will da gar keine Antwort drauf. Es wäre müssig, wieder drauf rumzukauen. Ich für mich denke schon, dass es live ist, wenn ich die heutige Technik nutze und auf dem Keyboard spiele. Ob mit Hilfe von Styles oder Midifiles, die dann meine Band ersetzen - die ICH steuere, oder solistisch ohne weitere Begleitung.
    Es hört sich nun mal blöd an, wenn ich die neuesten Songs nur mit einem Orgelsound ohne Alles darbieten würde...

    Wenn ich nicht spielen würde, bräuchte ich kein Keyboard. Dann hätte ich NUR einen Laptop....geht auch. ;-)
     
  8. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 07.08.09   #8
    ich werf mal "DJs" in den Raum :gruebel: ;)
    damits schön kompliziert wird!

    ps.: ehrlich gesagt graut es mir immer vor den Alleinunterhaltern, die da 90% vom band haben. Letztens hab ich einen gesehen, der hatte nur die Drums vom Band. Das Akkordeon hatte auf den Bassknöpfen (Grundtöne und Terzbässe) ne Midi-Tuba-Bass, auf den Akkorden was Gitarren ähnliches und mit rechts hat er die Melodien oder auch Akkorde gespielt und gesungen hat er auch noch. Also da kann man ja fast nix sagen. "Schlechter/schlimmer" als Nightwish oder Evanescence, die z.B. das Orchester als Playback dabei haben, ist das ja wohl nicht und da würde keiner zweifeln bzg. ob es live oder eben nicht live ist!
     
  9. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.08
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.214
    Erstellt: 09.08.09   #9
    Wenn es dich langweilt, brauchst du ja nicht zu antworten. An deiner Reaktion kann man aber einiges ablesen...
     
Die Seite wird geladen...