umgehen des preamps

von 4lyn, 26.12.05.

  1. 4lyn

    4lyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #1
    hi,

    wie kann ich den preamp eines Tops zu umgehen. um einen separaten preamp vorzuhängen. Ich meine eine Möglichkeit ist natürlich, dass der bass ein preamp in bzw. einen Poweramp out hat. Aber ich dachte man könnte das auch über den Effekteinschleifweg realisieren.

    gruß lyn
     
  2. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 26.12.05   #2
    effect in sollte klappe. bin aber nich 100 pro sicher
     
  3. 4lyn

    4lyn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #3
    ich auch nicht und vor allem weiß ich nicht wie ich mir das dann vorzustllen habe. lyn
     
  4. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 26.12.05   #4
    ja das geht. einfach in den effekt-return reingehen. aber vorsicht! dann kommst du ei den meisten amps direkt vor der endstufe raus und umgehst alle schutzschaltungen (limiter usw.)
     
  5. 4lyn

    4lyn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #5
    das wäre schlecht.. würde sich aber auch nicht änderen lassen oder?
     
  6. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 26.12.05   #6
    Nein, wie soll das denn gehen, nur die SChutzschaltungen des Preamps nutzen...?

    btw: ich würde einen Limiter nicht als schutzschaltung bezeichen....
     
  7. 4lyn

    4lyn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #7
    ich bin jetzt einfach mal nicht davon ausgegangen, dass es im preamp selber schutzschaltungen gibt..

    oder rede ich gerade an dir vorbei?
     
  8. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 26.12.05   #8
    bei meinem amp zb, kommt die clipping led mit limiter sogar erst nach dem effektweg, sprich wenn ich an dem gerät die lautsärke hochdrehe, leuchtet die clip led früher auf.
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 26.12.05   #9
    Man kann nicht zwingend sagen, dass Limiter etc. vor oder nach dem Eff.-Loop liegen. Da kocht mal wieder jeder sein eigenes Süppchen.

    Bei meinem Ex-Laney (DP 150) war der Limiter definitiv hinter dem Effect-Return!
     
  10. 4lyn

    4lyn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.07
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.05   #10
    hab ich mir schon fast gedacht..vielen dank erstmal
     
  11. Kampfsemmel

    Kampfsemmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wagna
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    301
    Erstellt: 27.12.05   #11
    aber als ampbauer denk ich mir, wär's doch ziemlich hirnrissig wenn ich die schutzschaltungen ausschließlich in den preamp bauen würde, ein effektgerät kann das eingangssignal ja noch zusätzlich erhöhen und dann wär der gain-regler im preamp ja praktisch arbeitslos
     
  12. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 29.12.05   #12
    na ja normalerweise machst du in den Effektweg auch nur Hall bzw. Modulationseffekte rein. Die Verändern den Pegel nicht.
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 29.12.05   #13
    Wie?? (Fast) jedes Effektgerät hat doch einen Outputregler, der das Signal gegenüber dem Inputpegel anheben kann!
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.12.05   #14
    die schutzschaltungen sind meist endstufenseitig, was nutzt ein überhitzungsschutz im preamp?
    oder n kurzschlussschutz?!

    clipp LED sind oft am preamp weils billiger ist, und wenn der preamp nicht clippt, kann bei einem stimmig konzipierten topteil die endstufe auch nicht clippen! ausnahme eben zu hoher pegel durch den fx return!

    also schutzschaltungen bleiben bestehen, limiter, sofern endstufenseitig auch! clip LEDs meist nicht mehr...
     
Die Seite wird geladen...

mapping