Umschreiben von Noten

von Noah, 26.05.04.

  1. Noah

    Noah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #1
    Tach,
    ich möchte Lieder in ne andere Tonleiter umschreiben so das z.B. keine erhöhungszeichen mehr da sind. Wie stellt man sowas an?

    Gruß
    Noah
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 26.05.04   #2
    Transponieren nennt sich das. Geht z.B. mit Coda Finale.
    Oder per Hand.

    Was ist an Erhöhungszeichen schlimm?
     
  3. Noah

    Noah Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #3
    Ich frage deswegen weil, ja es manchmal schon einfacher ist das z.B. auf Trompete so und so zu spielen oder z.B. beim Chor für die Sänger das in ne andere Tonleiter umschreiben.
    Wie schreibt man das denn per Hand um?
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 26.05.04   #4
    Wenn du zum Beispiel von E-Dur nach C-Dur transponieren willst, musst du alle Noten um eine große Terz nach unten verschieben.
     
  5. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 26.05.04   #5
    Dazu wäre es natürlich ratsam, dass du dich ein bisschen mit dem Notensystem (Vorzeichen usw.) auskennst. Sollte das nicht der Fall sein würde ich dir empfehlen ein Freeware-Programm wie "Anvil Studio" aus dem Internet downzuloaden und das Stück damit zu transponieren. (will jetzt nichts falsches Versprechen aber ich glaube damit müsste es funktionieren)

    /mg/
     
  6. eulenspiegel

    eulenspiegel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.10.04   #6
    Du mußt wissen wie eine Tonleiter aufgebaut ist (Dur).

    Intervalle 1 2 3-4 5 6 7-8
    C-Dur Tonleiter C D E-F G A H-C

    Alle Durtonleitern sind nach diesem Schema aufgebaut.
    Zwischen dem 3. und 4. 7. und 8. Ton sind es Halbtonschritte. D.H. von einem
    Bund in den nächsten. Die anderen sind Ganztonschritte. Da läßt du einen Bund dazwischen frei.

    Dann ist es angebracht zu wissen in welcher Tonart das Lied gespielt wird.
    Die Akkorde zu der C-Dur Tonleiter sind
    im Dreiklang C Dm Em F G Am Hm C
    im Vierklang Cj7 Dm7 Em7 Fj7 G7 Am7 Hm7 Cj7

    Wenn du jetzt eine andere Tonart willst schreibst du oben unter die 1
    einen anderen Ton und baust auf diesem die Tonleiter auf. Dann baust du die Akkorde nach der anderen Tonleiter auf.
     
Die Seite wird geladen...