Umsteigen?

von Water, 07.11.05.

  1. Water

    Water Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #1
    Hallo

    Ich will noch E-Gitarre lernen und spiele schon seit fast einem Jahr klassiche Gitarre mit so richtigem klassichen Stücken :D
    Aber ich steh auch ein bisschen auf Metal und Jazz nun spiele ich mit dem Gedanken zu auf E-Gitarre zu wechseln.
    Und halt klassiche Gitarre nebenbei zu spielen^^.
    Nun meine Frage ?
    Was habe ich für Vorteile wenn ich mit E-Gitarre anfange , wenn ich vorher klassiche gespielt hab ?^^
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 08.11.05   #2
    HI

    Vorteile sind ja ganz stumpf und liegen auf der Hand:
    Du kannst schon spielen *g* Also alles was du auf er Akustischen kannst, kannst du auf die E-Gitarre übertragen, seien es jetzt Noten, Griffe, Melodien und sonstwas, das kannst du da genau so spielen, und du dürftest relativ gute Muskeln in den Fingern haben, so dass das Greifen net so schwer fällt, ist ja häufiger das Problem bei Anfängern, die ohne jede Hornhaut und so auf Stahlsaiten treffen, das tut dann erstmal weh ;)
     
  3. Water

    Water Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #3

    Danke für deine Antwort !

    Also war es wohl nicht so verkehrt klassische Gitarre vorher zu spielen ?
    Die Haltung der linken Hand ist doch bei E-Gitarre anders , also der Daumen ist doch meins über dem Griffbrett , schwer zum umgewöhnen oder gemütlicher ?
     
  4. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #4
    Nur weil das manche so machen heisst es nicht das es so gemacht wird...
     
  5. hounzz

    hounzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    26.07.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #5
    vorallem denke ich, liegt der Daumen meistens höher, weil das Griffbrett an und für sich schmäler ist ... ;)
     
  6. Circle Zap

    Circle Zap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 08.11.05   #6
    Bei der E haste natürlich viele Vorteile. Die E lässt sich schneller spielen und du kannst Solos spielen auf ner A Gitarre kannst du gar keine Solos spielen, weil beim 12 Bund mit schnell spielen Schluss ist. Außerdem hat die A nur ne bestimmte Lautstärke mit der E- kannst du auch abends noch spielen auch wenn alle schlafen!
     
  7. GitarrenEva

    GitarrenEva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Roth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #7
    Hi Water!
    Fürs umsteigen ist es niie zu spät! :-) Ich habe vor fünf Jahren Akkustik angefangen und habe mir erst vor 2 oder 3 Monaten eine E- Gitarre gekauft. Aber ich sags dir! Das macht soooo viiiel Spaß :-)! Anfangs dachte ich mir auch immer akustische noch nebenbei zu spielen, aber ich hab bis jetzt keine lust mehr :-) weil ich immer mehr Spaß an der E- Gitarre bekomme. Wie schon gesagt wurde, man kann z.B. auch noch Abends spielen...und und und. Es ist im gesamten ganz anders eine E-Gitarre in der Hand zu halten, denke da fällt dir nicht nur der Hals auf, sondern mir fehlte z.B. auch der Bauch. Aber wenn du von Gitarre spielen bisher begeistert bist, wirst du es sicher auch von der E- Gitarre werden, sobald du dich an sie gewöhnt hast!
    Viel Spaß! Let´s Rock! ;-)
     
  8. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.11.05   #8
    dafür hat der liebe gott die Gitarristen doch mit einem Cutaway gesegnet...
    und wenn du mir sagst dass man auf der e gitarre keine soli spielen kann, dann bitte ich dich dir das Unplugged Konzert von Eric Clapton anzusehen.

    warum wechseln. wie du selbst sagst muss man doch auf nichts verzichten. eine bereicherung ist eine E-Gitarre allemal.
    ich will nicht misepetrig rüberkommen aber die frage stellt sich doch eigentlich gar nicht. wenn du es willst willst du es :o ... hat nix mit vorteilen zu tun oder hab ich was falsch verstanden:confused:
     
  9. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 09.11.05   #9
    klar is das ein vorteil wenn man vorher klassische gespielt hat dann kennst du ja die ganzen griffe und sowas halt .... musst dich nur umgewöhnen
     
  10. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 09.11.05   #10
    auf der a-gitarre keine soli spielen???? schon mal was von z.b. "paco de lucia" gehört? mir klappt da regelmäßig die kinnlade runter. und der hat keinen cutaway. und wenn dus ihm vorschlagen würdest, würde er dich wahrscheinlich nur entsetzt angucken und sich dann totlachen.

    was schade wär... ;-)
     
  11. GitarrenEva

    GitarrenEva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Roth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #11
    Hi Water!
    Ich finde ein Vorteil ist, dass dir Gitarre spielen noch mehr Spaß machen wird und das ist doch die Hauptsache! :)
     
  12. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 09.11.05   #12
    Also wie gesagt, du kannst alles auf die E-Gitarre übertragen.
    Und du hast eben schon eine gewisse Routine bzw. Koordination, da sparst du dir schonmal ein paar monate.
    Dann würd ich sagen, los gehts und viel Spaß :-)
     
  13. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 09.11.05   #13
    also das meiste wurde ja schon gesagt (du kannst schon noten, gewisse griffe usw.).
    hornhaut wirst du mit ner klassische gitarre sicher nicht in dem maße bekommen wie bei stahlsaiten, also hast du am anfang mit den gleichen problemen (vonwegen "mir tun meine fingerkuppen immer so schnell weh" ;)) zu kämpfen wie die anderen auch. den hauptvorteil seh ich in der technik der linken hand. bei der klassischen gitarre musst du, wie du sicher gemerkt hast, wesentlich genauer spielen um einen sauberen ton zu erzeugen.
    z.b. die position des daumens verbunden mit dem "abknicken" des oberen fingergliedes der anderen finger. bei der klassischen gitarre liegt der daumen ja plus/minus gegenüber des mittelfingers, in der mitte des halses, damit du genug kraft in den greiffingern hast um den sauberen ton spielen zu können. die fingerkuppen der greiffinger hast du leicht angewinkelt um mehr kraft ausüben zu können.
    da die e-gitarren-saiten wesentlich flacher über dem griffbrett liegen ist das in dem maße nicht notwendig und verleitet zum "schludern" (weil, wieso die technik lernen wenn es auch anders geht). in vielen situationen ist dies sicher unwichtig, da man töne ja auch mit unterschiedlichen greiftechniken erzeugen kann. aber wenn's ganz sauber klingen soll, dann bist du froh über das, was du auf der klassischen gitarre schon gelernt (schau dir mal die greifhand von john petrucci, joe satriani und konsorten an).
    es gibt viele wege e-gitarre zu lernen und man muss niemals ne klassische gitarre in der hand gehabt wieder. aber es ist sicher kein nachteil ;).
     
Die Seite wird geladen...

mapping