Umsteiger A->E sucht Rat wg. Amp und MultiFX

von f1master, 09.05.04.

  1. f1master

    f1master Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #1
    Hallo! Bin neu hier und wollte zuerst mal einen allgemeinen Gruß an Euch Musiker richten :-))

    Ich spiel seit 1,5 Jahren Akustik und jetzt ist es dann mal so weit auf die eigene Elektrifizierte umzusteigen. Als mögliche Probanten für die Klampfe selbst steh ich noch im Gewissenskonflikt der Low-Budget-Klasse: Fender Mex-Strat oder Epiphone LP Std (...), aber wovon ich noch fast keine Ahnung hab ist im Bereich Amps und Effekte.
    Schon gleich mal im Vorhinein bevor die Beschwerden kommen: Ja, ich hätte wohl auch die Suchfunktion bemühen können, aber ich finde individuelle Antworten einfach aufschlussreicher :-)) Also danke schonmal dafür.

    1) Den Amp brauch ich größtenteils für daheim und ab und zu wenn ich mit meiner Jazz-Rock/Jam-Band auftrete, allerdings nur in kleineren Venues, da ist die schiere Lautstärke nicht so entscheidend. Reicht in so einem Fall ein 30W-Amp? Von der Preisklasse wär's schön, wenn's unter 200 Euronen geht, aber nicht mehr als 250. Was könntet ihr mir da empfehlen?

    2) Effects: Als Keyboarder bin ich auch ein kleiner Effekt-Fetischist ;-) also sollte es schon gleich noch ein Multieffektgerät sein. Die Boss GT6 und ME50-Teile beeindrucken mich rein von den Features her schon extrem, aber die sind wohl zu teuer für das was ich brauch. Was mir wichtig ist, ist ein relativ breites Spektrum von "guten" Effekten sowie ein sehr guter Chorus für jazzigere Sounds und vor Allem ein top Wah-Wah samt Pedal, weil ich diesen Effekt liebe (Hendrix rulez)!
    Auf was würdet ihr also in dem Fall setzen?

    Ein riesiges riesiges Dankeschön schonmal an alle die helfen wollen
    Ciao
    Daniel
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.05.04   #2
  3. f1master

    f1master Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.04   #3
    Danke schon mal für den Tip, aber ich tendier sogar eher zur Strat, weil ich daheim auch ganz gern mal Hard Rock spiel und man mit der Strat halt so ziemlich alles passabel spielen kann :cool:
    Und so'n MultiFX hätt ich schon gern, zumal ich das Teil auch fürs Homerecording brauchen würd ;)
     
  4. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 09.05.04   #4
    Eine Les Paul ist auch für den Hardrock geeignet, wird sogar im Hardrock sehr häufig verändert.
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 10.05.04   #5
    bestes beispiel hierfür die kerls von iron maiden, yngwie malmsteen etc.
     
  6. Dizzy Reed

    Dizzy Reed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    142
    Erstellt: 10.05.04   #6
    Ironie? Maiden und Malmsteen spielen doch Strats.

    Page, Frehley, Slash etc. spielen ne LP...
     
Die Seite wird geladen...

mapping