Umstimmen

von tubbie, 02.09.06.

  1. tubbie

    tubbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bad Soden - Salmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #1
    Ich hab mal eine frage..
    undzwar gibt es einige Bands die ihre Gitarre umstimmen das die oberste Saite nicht E ist sondern D oder so.
    wie sieht denn da das Tuning aus?
    Das Standart Tuning fürn Bass is ja E-A-D-G aber wie stimmt man dann seinen Bass 4-Saiter bzw- 5-Saiter um auf dieses, ich nenns jetzt mal, D-Tuning?(ich hab jetzt kein Thread zu diesem Thema gefunden)
     
  2. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 02.09.06   #2
    nennt sich Dropped Tuning. Also E-Saite einen Ganzton runter, alle anderen normal lassen. Dann hast du Dropped D und kannst Powerchords mit einem einfachen Barré greifen. Geht schneller ;)
    Und zusätzlich hast du halt dann noch die tieferen Ausführungen von D und Dis...
    Den Bass würd ich dann auch so stimmen:
    DADG
    Du kannst ihn auch in Standard D stimmen also DGCF
    kannst genauso dazuspielen ;)
    Erlaubt ist was gefällt
     
  3. tubbie

    tubbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bad Soden - Salmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #3
    Danke für die schnelle antwort =)
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 02.09.06   #4
    D-A-D-G ? Das hab ich ne weile gemacht.
     
  5. Pfungstaedter

    Pfungstaedter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Alsbach-Hähnlein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 02.09.06   #5
    hmm ne frage dazu von mir:

    muss ich mir dann andere saiten dafür zulegen damit mir meine jetzigen nicht reissen oder sowas? oder kann ich dies mit ganz normalen machen? hab davon nohc keine ahnung :)
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.09.06   #6
    Beim runterstimmen reißen die Saiten nicht, da du den Zug ja nicht erhöhst, du verringest ihn ja. Bei uns Gitarristen ist es aber, dass - je nach der Anzahl der runtergestimmten Halbtöne - einige Saiten einfach zu stark scheppern und zu wenig Zug haben. Das kommt beispielsweise vor, wenn man eine normale Gitarre mit einem Standardsatz von 009er Saiten von E auf H stimmt :D

    Teste es einfach, kaputtgehen wird da nichts.
     
  7. Grind_King

    Grind_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Döbeln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 02.09.06   #7
    bei Drop D Tuning wird der Saitenzug noch nicht so gering sein. Bei einem Drop C beispielsweise dürften die Saiten schon ziemlich strak scheppern. Je nach Höhe der Saiten zum Beispiell Wenn man auf Drop-Tunings sich allerdings "fixiert" wäre es ratsamer dickere Saiten draufzuspannen. Dann müsste es nicht so sehr scheppern. war jedenfalls bei mir so.
    Ich hab da auch gleich mal ne Frage: weiss jemand wie man mithilfe Flageolets die Saiten alle einen Halbton runterstimmt. Also Dis-Gis-Cis-Fis . Also mit Stimmgerät ist es ja klar, aber geht das auch mit Gehör mithiolfe von Flageolets?:screwy:
     
  8. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 02.09.06   #8
    Ich machs mit Oktaven:
    Beim Droppen:
    E und D saite gleichzeitig anschlagen und so lange drehen bis sich der Ton auflöst.... schwer zu beschreiben.
    Bei Standard:
    Nimmst du die leere E und die A Saite im 6. Bund. Dann hast du einen Halbton tiefer (6er Bund A Saite=Dis) und du drehst wieder die E Saite soweit bis es sich auflöst....
    Bei mir klappts mit den Oktaven ganz gut ;)
     
  9. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 02.09.06   #9
    @ Punkt: Das hat nix mit seiner Frage zu tun ;) .
     
  10. tubbie

    tubbie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bad Soden - Salmünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #10
    mit Gehör kann ich garnicht stimmen, brauch immer des Stimmgerät :(
     
  11. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 02.09.06   #11
    Er fragte nach einer Möglichkeit zum gehörlichen Stimmen nach Flageoletts...
    Ich habs beschrieben wie ichs mache da ich der Ansicht war, dass er es nicht kann ;)
    Ich entschuldige mich hiermit offiziell :D:D
     
  12. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 02.09.06   #12
    Es ist nicht möglich den Bass mittels eines natürlichen Flageoletts aus der Normalstimmung nach Dis zu stimmen, da es in der Normalstimmung keinen natürlichen Oberton "Dis" gibt. Möglich wäre das mit einem Artificial Harmonic im ersten Bund D- Saite zum Beispiel. Aber ich empfehle nicht unbedingt nach AHs zu stimmen.
     
  13. Grind_King

    Grind_King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Döbeln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    24
    Erstellt: 02.09.06   #13
    @ Punkt: also erst mal habe ich gefragt wie man einen Halbton runterstimmt. Normalstimmen und Drop D stimmen ist ja eigentlich klar. Deine Entschuldigung ist aber angenommen;)
    Ja okay...Ich finde das schade, dass das nicht geht. Ist manchmal nervig, wenn man immer zum Stimmgerät greifen muss und man dort stimmen, zumal ich keinen Mute Schalter usw. an meinem Amp habe. trotzdem danke für die schnelle Hilfe:great:
     
  14. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 03.09.06   #14
    Naja, wenn die Bund- und Oktavreinheit gegeben ist, kann man einfach nach Gehör komplett ohne Flageoletts einen Halbton tiefer stimmen ;)
     
  15. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 03.09.06   #15
    Ja... eigentlich nicht schwer, man stimmt dann halt die E- Saite nach dem 4ten Bund A- Saite (Dis). Das sollte auch ganz gut gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping