und wenn ein lied / Noten

von reiserso, 02.05.05.

  1. reiserso

    reiserso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 02.05.05   #1
    Hi, suche (idealerweise) Klaviernoten ,aber auch für andere Instrumente, von "wenn ein lied" /Söhne mannheims. Gibt`s die überhaupt ? Habe schon fleißig gegoogelt, bin aber nicht fündig geworden. Chords habe ich , helfen mir aber auch nicht so wirklich weiter.
    Hat einer die Noten oder kann mir `nen Tip geben, wo sie zu finden sind ?
    Danke schonmal
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.05   #2
    Das einfachste ist, wenn du dir bei www.geerdes.de einfach das Midi File besorgst. Das kannst du dann mit MidiNotator oder einem anderen Score-Programm ausdrucken.

    Erfüllt seinen Zweck, und mit Glück kostet der Song gerade mal nen Euro.

    Gruß
    Keen

    //EDIT//
    Boah, 9 EUR für son Scheiss Lied *G* Da is raushören ja wohl noch die bessere Alternative. Sorry, aber mit Noten kann ich dir dann auch momentan net weiterhelfen.
     
  3. rockbaby

    rockbaby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 29.08.05   #3
    gib es einfach mal bei google ein
    es gibt schließlich genug kostenlose midis
     
  4. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.05   #4
    Die leider nicht nur kostenlos sondern auch illegal sind.
    Wann rafft ihr endlich mal, dass das Erstellen solcher Files nicht nur Zeit sondern auch Geld (Tantiemen usw usw) kostet.
    Gerade hier in einem Musikerboard ärgert mich das immer mehr, wo doch alle am Heulen sind, dass sie keiner aussem Probenkeller rausholt.

    Gruß
    Keen
     
  5. BlueCaligula

    BlueCaligula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln // Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #5
    Hallo zusammen,

    Richtig. Ich stehe auch absolut auf dem Standpunkt, das gute Arbeit auch gut bezahlt werden sollte! :) Denn nur so bleibt das Gleichgewicht erhalten.:)

    Damit hätten wir die eine Seite der Medallie abgedeckt. Aber was ist mit der anderen Seite? Es gibt eine Menge Coverbands und auch viele Bands, die später "selbständig" eigene Songs schreiben wollen/werden, fangen oft mit covern an.

    Wie verschafft man dieser Gruppe zugang zu Songtexten, Leadsheets oder ähnliches?!? Wäre hier ein gebührenpflichtiger (wobei natürlich sich über die Höhe der Gebühren herrlich streiten ließe) hier die Lösung!?

    Quo vadis? :cool:

    Viele Grüße

    BlueCaligula
     
  6. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #6
    Hmm irgendwie verstehe ich deinen Text nicht. Es gibt doch klare Regeln was das Covern von Musikstücken betrifft und sorry, aber in jedem guten Musikalienfachhandel erhält man selbst für den allerletzten Song Notenmaterial oder Tabs usw usw für ein paar Euro fuffzich. Es wird dir auch bestimmt niemand den Kopf abreißen wenn du mal auf ner Party die Gassenhauer durch die PA jagst, aber auch dafür willst du entlohnt werden oder nicht?

    Das Produzieren von gutklingenden Midifiles ist nicht ne Sache von ein paar Minuten da sind mitunter auch ganze "Bands" daran beschäftigt (E-Drums, MidiGitarre, Keyboarder usw usw). Und im Besten Falle zahlst du dann für den Song EINEN VERDAMMTEN EURO.
    Gut in dem o.g. Beispiel kostete der Song halt etwas mehr, aufgrund der Aktualität.

    Aber trotzdem verstehe ich dein Posting nicht.

    Gruß
    Keen
     
  7. BlueCaligula

    BlueCaligula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln // Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #7
    Nochmals zur Beruhigung:
    Ich wollte/will gar nicht in Abrede stellen, dass für gute Arbeit auch gutes Geld gezahlt werden soll. Da sollte man noch nicht mal darüber diskutieren wie viele Euronen es nun werden sollen. Ich hatte nur darüber nachgedacht, welche Möglichkeit eine Internetdistribution bieten kann/soll bzw. wie diese Vergütet wird. Es ging nicht um die Frage des "überhaupt" vergüten. Denn ich bin mir mehr als im Klaren, wie viel Arbeit "selbst" ein MIDI macht.

    Viele Grüße und nix für Ungut <Handreich>
     
  8. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 30.08.05   #8

    Aber es gibt doch auch viele, die sowas freiwillig, also als Hobby machen.
    Solche Files sind doch dann nicht illegal, oder?
     
  9. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #9
    Doch, sind sie, da weder Rechte eingeholt noch GEMA Lizenzgebühren dafür abgeliefert wurden. Auch wenn du nichts verdienst kannste nicht irgendein Lied von irgendjemanden nachmachen und zur Verfügung stellen.

    Gruß
    Keen
     
  10. BlueCaligula

    BlueCaligula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln // Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #10
    Es geht hier vor allem um die Nutzung des geistigen Eigentums. Und die Nutzung diese geistigen Eigentums muss/soll entgolten werden.

    Die Arbeit der Erstellung eines MIDI-Files ist eine andere Geschichte. Ob dies dann jemand als Hobby macht oder als Dienstleistung entbindet nicht von der Honorierung der geistigen Leistung.

    Viele Grüße,

    BlueCaligula
     
  11. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 30.08.05   #11
    Ja, irgendwie war mir das klar, ich glaub' ich hab nur den Post vorhin falsch verstanden.


    Wie sieht's denn dann eigentlich mit GP4-Files aus?
    Schließlich sind die ja jedem zugänglich.
     
  12. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #12
    Ich beende das Gespräch nun an dieser Stelle, da du entweder die Postings hier nicht gelesen hast, oder einfach nur strunzdumm hier reinplärren willst.

    Gruß
    Keen
     
  13. BlueCaligula

    BlueCaligula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    5.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Köln // Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #13
    Ich will es mal etwas drastischer ausdrücken, vielleicht bringt das ja Klarheit: Bloß weil Hehlerware auch mehr oder weniger "frei" zugänglich ist, ist es noch lange nicht erlaubt solche zu besitzen geschweige denn zu Nutzen oder mit eigener "Wertschöpfung" verbunden weiter zu verwenden...

    Kurzum: Ein Song ist das Produkt geistiger Arbeit. Wenn dieses Produkt nun entwendet und frei zur Verfügung gestellt wird, bedeut dies einen Diebstahl an dem jeweiligen Wertschöpfenden zu betreiben.
     
  14. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 31.08.05   #14
    @Commander Keen:


    Nein!
    Ich habe alle Posts vorher gelesen, und ich möchte diesen Thread auch ganz bestimmt nicht kaputt machen, indem ich hier ''daher plerre''.

    Meine Fragen waren schon ernst und in keinster Weise böse gemeint.

    Wie gesagt habe ich deinen Post nicht so ganz verstanden.

    QUOTE]Wann rafft ihr endlich mal, dass das Erstellen solcher Files nicht nur Zeit sondern auch Geld (Tantiemen usw usw) kostet.[/QUOTE]

    Das hört sich nämlich so an, als sei die Verbreitung solcher Files, die durch Leute ,die mit dem Erstellen von Files Geld verdienen, verboten.
    Das leuchtet ja auch ein, da diese Menschen vermutlich irgendwelche Copyrights besitzen.

    Da diese Files , die durch Hobby-Midi-Ersteller gebastelt werden, das Copyright, des Künstlers bzw. des Plattenlabels oder sonstwas angreifen, hab' ich bei meinem ersten Post gar nicht berücksichtigt.


    Also ''cool down''.
     
  15. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.05   #15
    Sorry, wenn ich da nicht down coole ;) aber DAS sagt mir der normale Verstand einfach schon. Oder darfst du MP3 Files einfach so ins Internet stellen, nur weil du dafür kein Geld haben willst? Siehste, die Antwort lautet: NEIN. Das Gleiche gilt ebenfalls für Klingeltöne, gefurzte "Mondscheinsonaten" (okay hier dürfte der >70 Jahre Paragraph greifen, sofern kein C.R. mehr besteht) oder sonst welche musikalischen Erzeugnisse, die einem anderen Ideenmaschinchen als die des "Verwursters" entsprungen ist.

    Gruß
    Keen
     
Die Seite wird geladen...