Unerwünschte "Geräusche" durch die PUs

von monsy, 05.01.06.

  1. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 05.01.06   #1
    Guten Tag wünsch ich,
    Falls es zu diesem Thema schon brauchbare Threads gibt (hab jetz spontan nix gefunden), wär ich auf jedenfall für Links bzw. entsprechende Suchbegriffe dankbar..

    Also zum Thema...
    Mich nervt, dass bei hohen Lautstärken + Verzerrung meine Tonabnehmer viel zu viel der "äußeren Geräusche" mit abnehmen... Wenn ich z.B. die Saiten oben nicht abgekniffen habe, kann man über den Amp wunderschön hören wie sie sich bewegen und gegeneinanderschlagen... anderes Beispiel wäre der Tremoloharken.. Wenn dieser etwas lose ist, kann man auch die "Drehbewegungen" von diesem hören...
    Mich würde jetzt mal interessieren, ob dieser Effekt 1. normal ist und 2. was ich dagegen tun kann (außer zu versuchen solche Geräusche so gut es geht zu vermeiden)...

    thx im voraus..
    Phil
     
  2. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.01.06   #2
    Da sind wohl die PUs mikrofonisch. Je nach Typ könnte da ein heißes Wachsbad helfen.
     
  3. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 05.01.06   #3
    Ich bin mir da nicht ganz sicher:-)o) aber vllt. hilf ein Noise Supressor der gibt das Ausgansgssignal nur frei ab einer bestimmten Lautstärke
     
  4. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 05.01.06   #4
    Sind EMG Hzs.. und wie funktionert son wachsbad ? ;)
     
  5. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 05.01.06   #5
    Wenn die vergossen sind keine Chance. Liegen die Spulen frei, kann man wachsen.
    Dazu genügend Kerzenwachs vorsichtig erwärmen, so daß es flüssig wird (bloß nicht zu heiß machen!!) und den PU eintauchen. Dann sollten kleine Bläschen aufsteigen, die Luft entweicht aus dem PU. Nach einer Weile hört das auf und dann sollte es auch gut sein.
     
  6. publicVoid

    publicVoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 06.01.06   #6
    @hoffstrat

    Im Mittelalter hätte man dich wegen Herexei verbrannt! :great:
     
  7. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 06.01.06   #7
    Okey.. das mit dem Wachsbad scheint ja die einzige Lösung zu sein.. Wenn der PU dabei drauf geht, dann ists nicht so schlimm... so wies jetz ist, ists eben scheiße...

    Ich hab bisher aber noch nie irgendwelche Pickups entfernt... ich hab auch kein Lötkram da... sind die Kabel des PUs unten drunter lang genug, um sie vll an der Gitarre während des Bads zu lassen?
    Das klingt jetz maybe verdammt stupid, aber ich habs nen bischen eilig mit der Sache...
     
  8. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.01.06   #8
    heh du willst doch deine emg nich jetzt wachsen die sind doch schon brauchste nur hinten zu schauen :screwy:
     
  9. KamiMatze

    KamiMatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Karlsruhe (Ettlingen)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    804
    Erstellt: 06.01.06   #9
    Vielleicht hilft dir das weiter:
    http://www.piller.at/music/

    Und da auf Pickups wachsen
     
  10. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 06.01.06   #10
    So wie ich das seh gibts da ja nich soviele Alternativen, hm?
    Bevor ichs akzeptier oder die PUs ganz wegschmeiße, kann ichs ja zumindest probieren...
     
  11. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 06.01.06   #11
    Das macht aber halt nur Sinn, wenn sie halt nicht vergossen sind.
    Wenn dann noch Plastikteile dran sind, mit der Temperatur aufpassen!
    Und wenn, auf jeden Fall ablöten, sonst ist das Murks, es sei denn, Du willst die ganze Gitarre wachsen oder sie auf der Herdplatte rösten...
     
  12. monsy

    monsy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 07.01.06   #12
    klingt doch eigentlich auch ganz gut...
     
Die Seite wird geladen...

mapping