Unisono bends + Floyd rose???

von Ripping Angelflesh, 19.10.05.

  1. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 19.10.05   #1
    Hi,
    ich hab ne Frage undzwar hab cih gemerkt das diese unisono bends bei nem FR ja garnich funzen :confused: :o weil wenn ich die eine saite bende verändert sich die stellung vom tremolo das die andre saite nen andren ton bekommt..
    jetz die frage : gibts da andre techniken beim FR oder muss ich die einfach weglassen?
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.10.05   #2
    Du kannst probieren, das Vibratosystem mitm handballen unten zu halten während du bendest.

    Is nich ganz leicht, klappt aber.
     
  3. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 19.10.05   #3
    funktionieren tun sie schon, sie klingen halt nur leicht out of tune.

    Entweder du machst es so, wies Lobo gesagt hat, oder du pfeifst einfach drauf.
    Bevor ich das mit dem FR gewusst hab, hab ich sie auch andauernd gemacht, und mich hats nicht gestoert.

    Genauso verhaelt sichs mit licks dieser art:

    e---------5
    b------5
    g--7b

    wenn du die g und b saite ausklingen lassen willst ists schon wieder out of tune.
     
  4. Mr Will Rock

    Mr Will Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    16
    Erstellt: 19.10.05   #4
    Ist ja nicht nur mit einem FR so...
    Jedes Trem hat das Problem.

    Auch nerven tut es, wenn man zB die E-Saite klingen lässt und irgendwo ein Bending macht. Stimmt sofort die E-Saite runter :mad:
    Da hilft wirklich nur "Gegenlenken" mit dem Handballen. Aber wenn man sich einmal daran gewöhnt hat ist das so einfach oder schwer wie alles andere auch ;)
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.10.05   #5
    5 Federn rein, am besten Powersprings. Dann geht das zumindest bis zu einem gewissen Grad. Bei nem Bending um 5 Halbtöne auf der H-Saite kackt aber natürlich auch hier das Tremolo ab :)
     
  6. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 19.10.05   #6
    Kriegt man das trem dann noch runter?
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.10.05   #7
    Klar.

    In meiner Haptstrat (freichwebendes 2-point Trem) hab ich 5. Für mich das optimale Spielgefühl.

    Für irres zeug mit nem Floyd (Dive Bombs bis zum Anschlag, Rumjaulen etc) mag ichs allerdings lieber etwas schwächer. 3 bis 4 Federn.
     
  8. GUARDiAN?

    GUARDiAN? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #8
    Bei Unison Bendings kannst Du auch "gegenbenden", also den Ton, der normalerweise nicht gezogen wird, wieder "in tune" benden... Ist auch nicht unbedingt einfach, aber imo einfacher als zu versuchen mit dem Handballen das Trem zu halten.

    Alternativ kannst Du dir auch einfach einen Tremsetter einbauen. Wenn der richtig eingestellt ist, hilft der bei sowas auch, und sorgt bei billigen FR-Nachbauten auch dafür, dass das Trem nach Whammy-Benutzung wieder zum "Nullpunkt" zurückkehrt.

    P.S: Ich hab noch einen hier rumliegen...
     
  9. Haubi#

    Haubi# Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 20.10.05   #9
    @ guardian

    haste das teil bei dir auch ma eingebaut ? wenn ja haelt es was es verspricht ?
     
  10. GUARDiAN?

    GUARDiAN? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    12.11.06
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #10
    Ich hatte das Teil ca. 8 Jahre lang in meiner JS100, da der dort verbaute FR-Nachbau namens TRS-II alles, aber nicht stimmstabil ist...

    Mit dem Tremsetter konnte ich dann mit dem Whammy Amok laufen, und das Trem kam jedes mal wieder schön zurück. Unison Bends sind damit auch schön stimmig machbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping