Unsauber - was tun?

von MuMan, 25.04.04.

  1. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 25.04.04   #1
    Hallo,

    ich bemerke zwar bei meinem gitarrenspiel, dass ich schneller werde, leider bleibe ich dabei sehr unsauber, sodass andere saiten leicht mitschwingen. was kann ich dagegen tun? abdämpfen kann doch nicht die einzige lösung sein, da es oftmals gar net möglich is diejenigen saiten abzudämpfen die nicht gespielt werden.

    außerdem habe ich das problem, dass die töne sehr unschön "zerren" wenn ich z.b. einen beliebigen ton auf der g-saite und danach einen beliebigen ton auf der b-saite spiele. dann kommt so ein schnarren. wisst ihr woran es liegt?

    beispiel:
    e:------------
    b:--2-----3---
    g: -----3-----
    d:------------
    a:------------
    e:------------

    das sind zwei sehr große probleme bei meiner spielweise. was kann ich dagegen tun?

    schon mal danke für eure antworten!

    MfG MuMan
     
  2. MuMan

    MuMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.04.04   #2
    hat denn keiner ne antwort? :eek: ;)
     
  3. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 26.04.04   #3
    Naja, ich hatte dasselbe Problem, als ich nach über einem Jahr von klassische auf E-Gitarre umgestiegen bin - ich war das Abdämpfen der Saiten nicht richtig gewöhnt und hab auch nicht sehr akkurat gespielt. Eben das ist das Schlüsselwort! Du musst nur akkurater spielen...und das geht am besten, wenn Du Dich vor den Fernseher setzt und stundenlang Etüden oder andere Licks spielst.
     
  4. MuMan

    MuMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.04.04   #4
    ja ok, wenn ich diese licks und riffs nun fehlerfrei und sauber spiele, werde ich dann allgemein sauberer oder kann ich dann auch nur das geübte sauber spielen? wie war das bei dir?
     
  5. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 26.04.04   #5
    Ne, Du wirst natürlich allgemein sauberer.
     
  6. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.04.04   #6
    Immer schön üben...dann wird das schon...
     
  7. cyeborg

    cyeborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.02.11
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #7
    In erster Linie wird natürlich das geübte vertieft, aber dadurch trainierst du auch gleichzeitig die Koordination der linken Hand, und das heißt das auch andere Sachen danach leichter sind - einfach deswegen weil du mehr Kontrolle über deine Finger hast.
     
  8. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.04   #8
    Also amdämpfen ist schon eine lösung, vor ein paar monaten spielte ich auch noch ziehmlich unsauber, und mit der Zeit bemerke ich wie ich beim spielen automatisch mit dem Handballen die nicht gespielten Saiten abämpfe, war schon irgendwie selten, naja ist auch egal, man muss auch nicht alle nicht gespielten Saiten immer 100% abdämpfen, sondern nur so grob mit dem Handballen, sodass die nebengeräusche nicht die überhand nehmen.
     
  9. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 26.04.04   #9
    Hi,

    das was The Sleeper gesagt hat stimmt schon jedoch möchte ich etwas hinzufügen.
    Das mit dem Handballen abdämpfen bezieht sich motorisch bedingt nur auf die tiefer liegenden Saiten, die du nicht spielst. Beim Legato-Spiel zB. ist das nicht genug.
    Gewöhne dir an, Mittel-, Ring- und den kleinen Finger ganz leicht gespreizt auf die höheren Saiten zu legen. (Wer den Mittelfinger dazu mitbenutzen kann ist allerdings, was die Motorik seiner Hand angeht überirdisch gut besegnet)

    Ein gutes für diese Technik Bsp. (auch um Verwechselungen in dem was ich schrieb aus zu schließen) ist Steve MOrse!


    Üb!

    Christian
     
  10. MuMan

    MuMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.04.04   #10
    @joinperry:

    also du meinst, dass man zum abdämpfen den kleinen und den ringfinger (und bei möglichkeit den mittelfinger) auf die unteren saiten (also: e-, b-, g-saite) legen sollte und die oberen saiten die man nicht spielt mit dem handballen. habe ich das richtig verstanden?
     
  11. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 26.04.04   #11
    Das abdämpfen mit dem Handballen kommt automatisch! Ich denke aber du hast mich schon richtig verstanden. Auf www.guitar.com gibt es ein video von Steve Morse, indem er recht am anfang zeigt wie er Ring und kleinen Finger hält. Es funktioniert!

    Auch wenns nur eine Möglichkeit ist...
     
  12. Diamonus

    Diamonus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.04
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.04.04   #12
    lol - Waschen ist immer gut!

    Ich habe im Moment übrigens das gleiche Problem!
     
  13. timbo

    timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.04.04   #13
    Hi,

    mich interessiert es allgemein mal wie ich sowas am besten (saubersten spiele)? Gerade wenn ich auf der g Saite im 3. Bund spiele und gleich danach auf der b Saite. Normalerweise habe ich ja jedem Bund einen Finger zugeordnet. Muss ich das hier auch anwenden, sprich g3 und b3 mit dem selben Finger spielen oder ist das immer abhängig wie viele Finger man noch frei hat und dann?

    Gruß, timbo
     
  14. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.04.04   #14
    Kann es auf der Seite nicht finden,gibt mal bitte ne genauerer Beschreibung wo des is.
     
  15. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.04.04   #15
    ich würd sagen, grad bei so einem kleinen lick, kann mans einfach nicht sagen. es kommt drauf an, was davor und danach für noten bzw. akkorde kommen. ich würd dieses riff - würde es nur aus diesen 3 noten bestehen - eigentlich 2 - 3 - 3 spielen, fingermässig. also den mittelfinger dann von der g auf die b-saite abrollen.

    fingering is aber generell ziemlich situationsbedingt.
     
  16. timbo

    timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 29.04.04   #16
    Hi, danke für den Hinweis. Das mit dem abrollen habe ich auch schon "instinktiv" gemacht, wenn die Situtation dafür gegeben war.

    Im groben und ganzen kann man aber sagen, dass man sich daran hält, dass immer einem Bund ein Finger zugeordnet wird und nur in manchen Situationen davon abgewichen wird oder?

    Gruß, Tim
     
  17. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 29.04.04   #17
    ja kann man schon so machen. also ich machs auch so und hab keine probleme damit. und dieses unsaubere zerren kommt einfach davon, dass die eine saite noch zu sehr schwingt. du musst halt darauf achten, dass die nicht zusammen runtergedrückt werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping