Unsaubere Akkorde

von der Miellener, 31.07.07.

  1. der Miellener

    der Miellener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    3.09.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #1
    Ich habe ein Problem mit meiner Strat:
    Obwohl sie ganz sauber gestimmt ist, klingen offene Akkorde (E-Dur, G-Dur) immer unsauber - und zwar nur die gegriffenen Saiten in den ersten beiden Bünden.
    Sobald ich Barré spiele, ist alles wieder gut.
    Oktavrein ist das Instrument auch.
    Ich denke, es hängt mit dem Sattel zusammen.

    Was kann man da machen?
     
  2. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 01.08.07   #2
    kann eigentlich nicht sein, dass die komplett sauber eingestellt ist. vielleicht stimmt die jeweilige oktave, aber ich würde fast tippen, das dazwischen einige abweichungen sind. erstmal würd ich wirklich oktavreinheit überprüfen, wenns das nicht ist, ist vielleicht ist der sattel zu hoch, oder die halswölbung sogar zu stark? so das die saitenhöhe am 12. bund wieder annehmbar ist,-> gedrückte saite gibt bei richtiger einstellung den korrekten ton wieder, aber dazwischen alles daneben liegt. schnarren die saiten an einigen bünden etwas stärker?
    würde auf beides tippen sattel nicht korrekte höhe, hals zu stark gewölbt und halswinkel evtl auch nicht korrekt... haste mal mitm stimmgerät geguckt, in welche richtungs da geht?
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 01.08.07   #3
    Alternativ: Zwar oktavrein, aber nicht bundrein. Aus diesem Grund habe ich bei meiner Strat-Kopie den Hals getauscht - seitdem geht das wunderbar. Vorher war die G-Saite im 2. Bund immer etwas zu hoch. :rolleyes:
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.08.07   #4
    Also ich würde erst mal mit dem Sattel anfangen, klingt so als ob er nicht ganz sauber gekerbt ist, also nicht tief genug. Somit ist es an den ersten Bünden quasi wie ein Bending wenn Du greifst, weil die Saite zu weit von den Bünden entfernt ist.

    Einfach den Sattel sauber kerben (lassen) und dann sollte es gut sein. Kostet ca. 20€, das würde ich schon den Fachmann machen lassen wenn Du keine Erfahrung und Werkzeug dazu hast.
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.08.07   #5
    Was ich mir eventuell noch vorstellen könnte: Drückst du eventuell bei den offenen Akkorden zu fest aufs Griffbrett? Das kann das ganze auch schief klingen lassen.

    OT: Miellen an der Lahn?
     
Die Seite wird geladen...

mapping