Unsere Gittaristinnen brauchen Amps

von cronox, 31.07.04.

  1. cronox

    cronox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #1
    hallo zusammen

    also eigentlich bin ich ja bassist, darum kenn ich mich bei gitarrenamps auch nicht wirklich aus, aber ich frag hier im namen unserer beiden gitarristinnen.

    die beiden brauchen endlich mal amps und der preirahmen liegt so bei 500€ pro person. wir spielen mal so als grobe richtung rock, d.h. wir brauchen eigentlich keine brachial-zerre, sondern gute clean-sounds und natürlich auch gute zerr-sounds.

    was könntet ihr mir da empfehlen? gibts in den preisrahmen überhaupt brauchbare top-box-kombinationen? (wenn nein, bei welchen preis fangen die dann an? beispiele?) oder bleiben da im endeffekt nur combos übrig?

    einsatzzwecke:
    - proberaum
    - beschallen kleiner bühnen (und ich mein auch kleine)
    - zukünftig bei etwas größeren auftritten für die sounderzeugung

    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    danke schon mal im vorraus
     
  2. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 31.07.04   #2
    Wenn du nicht wirklich eine Metal-Zerre brauchst, wär der
    Marshall AVT 50 vielleicht das richtige.
    Sonst könnt ich noch den Peavey Bandit 112 empfehlen.
    Sind beide laut genug, sind aber keine Röhrenverstärker...

    Wenns Röhre sein soll, kannst du dich mal bei den gebrauchten umschaun.
    Da gibts sicher was für euren Geldbeutel.
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 31.07.04   #3
    vielleicht auch unterschiedliche AMPs, z.B. Marshall & Fender

    oder Roland Cube (30 oder 60) oder LINE6 Flextone oder Spider.
    Da habt Ihr gute Qualität und Flexibilität.


    RAGMAN
     
  4. cronox

    cronox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #4
  5. Surgery

    Surgery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.04
    Zuletzt hier:
    31.07.04
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #5
    Hallo,
    ich würde in eurem Fall auc zu einem Marshall greifen. Der AVT hat eine Röhre in der Vorstufe. Allerdings halte ich 50W für zu schwach, da die Transistorendstufe meist auf 4 Ohm ausgelegt ist und an dem 8 Ohm Lautsprecher nicht vole Leistung bringt. Mein VS100 bringt mit dem 8 Ohm Speaker nur geschätzte 65 Watt. Ansonsten ist der Marshall ein guter Amp für Crunch bis Metal. Und mit der Röhre in der Vorstufe ein guter Kompromiss zu den teureren Vollröhren. Ansonsten bleibt nur noch eine gebrauchte Vollröhre zu erwähnen. Da bin ich aber eher skeptisch. Röhren haben eine begrenzte Lebensdauer und das wechseln beim Fachmann (einmessen) kostet rund 150€, was der AVT nicht bracht.
    cu
     
  6. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.07.04   #6
    Also ich kenn auch ne Band auf die die Beschreibung passen könnte, eine von den beiden Mädels hat sich nen Vox Valvetronix gehohlt und ist einfach nur hammer zufrieden, der ist auch besser als der Spider II von Line6.

    mfg
     
  7. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #7
    Ich würd auf gar keinen Fall nen Marshall AVT nehmen. Lieber die alte Valvestate-Serie - die klingt meiner Erinnerung nach (is aber schon ein bisserl her) etwas besser.

    Wir haben mal nen direktvergleich zwischen AVT150 und nem zum Top umgebauten US-Bandit 112 gemacht. Der Bandit war WEIT besser - beim AVT arteten die Flageoletts bei hohen Lautstärken zu einem schmerzenden Gequieke aus. Der Bandit war da wesentlich schöner anzuhören und das haben die eingefleischten Marshallfans um mich herum auch zugeben müssen.
    Das Ganze schafft der Bandit auch ohne Röhren.

    @Surgery: Dein Marshall bringt bei 8 Ohm 80 Watt ;)
     
  8. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #8
    Ja. Das kann ich bestätigen - obendrein kriegst da Röhrenendstufen auch noch günstiger.
     
  9. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 31.07.04   #9
    den valvetronix wollte ich auch gerade vorschlagen, allerdings darfste dann nochmal 200 euro fuern n footswitch hinlegen..
    lw.
     
  10. leech

    leech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 31.07.04   #10
    line 6 spider 2
    is echt gut das ding
    oder besser flextone
     
  11. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 31.07.04   #11
    Nen Vox Valvetronix oder nen Line 6 Spider. Sind beide auf jeden Fall besser als der Marshall AVT.
     
  12. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 31.07.04   #12
    Den Fusschalter muss man aber bei Line6 auch dazu kaufen.
     
  13. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  14. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 31.07.04   #14
    455??????????????????????????????????????????????????????
    die gehoeren fuer ihre gier mal ordentlich verhaun!!! :mad:

    lw.
     
  15. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #15
    naja, gebaut wird, was das Volk auch kauft.

    Ich kenn jemanden, der das Ding an seinem POD dran hatte, wenn ich mich nicht irre...
     
  16. cronox

    cronox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #16
    danke schon mal

    aber: die, die uns die valvetronix vorgeschlagen haben: da bleibt doch im unserem preirahmen (um die 500€ ... aber wir brauchen ja nicht nur ein topteil sondern auch die dazugehörige box bzw. eben eine combo) eigentlich nur der hier, oder?
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Vox_AD60_VT_Valvetronix.htm

    bei line6 bleibt dann quasi der:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Line_6_Spider_II_112.htm

    und dann noch der peavey:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Bandit_Transtube_112_S.htm

    und evtl noch dieser kleine marshall:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Marshall_AVT50__Combo.htm

    oder der roland:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Roland_Cube_60_GitarrenCombo.htm

    hab ich das so richtig verstanden?

    das sind ja alles combos (was ich mir bei dem preirahmen schon fast gedacht habe), aber da ich eben beim stöbern auf eine recht günstige top-box-kombination gestoßen bin (nämlich diese hier von Crate ) würde mich mal interessieren, ob die schon mal jemand von euch gespielt/getestet hat oder was ihr allgemein zu dem teil sagen würdet? das sie nicht das non-plus-ultra ist, ist mir bei dem preis klar, aber die frage bezieht sich hauptsächlich in bezug auf die von euch genannten teil.

    ps: die gebrauchten amps werde ich mir bei zeiten auch noch durchsehen, aber vorher will ich eben eine grobe idee haben, was passen könnte
     
  17. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #17
    Über den Cube jkann ich dir leider nichts sagen, weil ich ihn selbst erst noch (unbedingt ;) ) antesten muss. Er soll jedenfalls sehr gut sein.

    Der Valvetronix ist dem Spider überlegen und der Bandit mit Sicherheit dem AVT - da letzterer teuerer ist als der Bandit, würde ich ihn auf jeden Fall rausschmeißen.
    Allerdings ist der unmittelbare Vorgänger des Peaveys besser.
     
  18. cronox

    cronox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    3.11.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #18
    und welcher ist der unmittelbare vorgänger des peavey?

    ps: wieso sagt niemand was zu der armen kleinen crate-top-box-kombination? :rolleyes:

    edit: der valvetronix ist ein reinen röhrenamp, so wie ich das lese? das würde wieder relativ hohe laufende kosten mit den röhren erzeugen, oder? wie oft muss man die in etwa wechseln?
    und irgendwie wirkt der auf dem foto sehr ... niedlich ... sprich klein ;)
     
  19. E-Wok

    E-Wok Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    1.678
    Ort:
    Stadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #19
    weil keiner was drüber weiß.

    Der Vorgänger vom Bandit 112 heißt auch so, sieht aber anders aus und wurde nicht in China, sondern in den USA hergestellt und ist ein sehr robustes Teil.
     
  20. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 31.07.04   #20
    das crate halfstack hat einfach noch keiner gespielt, weil man sowas (voller schlechter vorurteile) natuerlich gleich ignoriert :),
    der valvetronix ist in der reihe der mit abstand beste amp, ich weiss nicht wie der avt klingt, aber ich habe des laengeren mal zwei valvtate gespielt (2x12 und einmal 1x12) die klangen imho um laengen besser als der bandit, den ich uahc schon hin und wieder mal gespielt habe.
    gruss,
    lw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping