Unsichere Stimme

von Wowang, 14.10.06.

  1. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 14.10.06   #1
    Hi Vocaleros,
    ich hab vor einigen Wochen damit begonnen, mich ernsthaft mit meiner Stimme auseinander zu setzen, sprich: ich möchte Singen lernen in dem Umfang, wie es meine Anatomie zuläßt.
    Wenn ich nun in der Band singe, fühle ich mich teilweise schon relativ sicher.
    Aber wenn ich mir dann die Aufnahme anhöre, sind auch die Stellen, an denen ich mich sicher fühle, von der Stimme her irgendwie kippelig, ohne Power, ja fast tonlos.
    1. Mache ich etwas falsch?
    2. Oder liegt es daran, das diese Entwicklung viiiiiel Zeit benötigt?
    Übe ich zu wenig ?( im Moment eine halbe Stunde täglich diverse Gesangsübungen)
    Für Ratschläge und seelische Unterstützung wäre ich dankbar.

    Gruß
    Wolfgang
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.415
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 14.10.06   #2
    Da die eigene Wahrnehmung - wie Du auch im Board immer wieder nachlesen kannst - einen oft trügt, kann man Deine Frage eigentlich nur hilfreich beantworten, wenn Du die Aufnahme mal zugänglich machen würdest.

    Die üblichen Gründe sind aber meistens:
    • wie oben angedeutet: man täuscht sich, was seine eigene WAhrnehmung angeht.
    • man singt wg fehlender Technik mit seiner normalen Sprech-Brust-Stimme, die meistens nicht ausreicht und zu wenig Rssourcen freigibt
    • man geht mit der Luft nicht ökonomisch um. Folge: sie bleibt einem weg. Die LUft ist aber sozuagen der "Regler" für Dynamik und Sauberkeit..
    Das heisst aber nicht: je mehr Luft ich raushaue, umso sauberer und lauter wird der Ton. Im Gegenteil: immer nur so viel rauslassen, wie nötig ist.

    Ich hab hier mal folgenden passenden Vergleich gelesen, der es gut trifft: Stell Dir eine Luftmatraze mit einem winzigen Loch vor. Die Luft pfeift langsam, aber mit enormen Druck aus dem Löchlein. Man kann das gleichmäßige Pfeifen aber dennoch laut und deutlich hören: Pffffffiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeet - so ist richtig!

    Als Gegenbeispiel stell Dir vor, Du bläst einen Luftballon auf und lässt ihn - ohne ihn zu verknoten - los. Es furzt ein Sekunde lang laut und wenig tonal "Prrrft", der Ballon flappert kurz durch die Gegend und fällt leer und kraftlos zu Boden. Das gleiche macht die Stimme, wenn man mit der vorhandenen Luft falsch umgeht.
     
  3. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 14.10.06   #3
    Danke für dein Statement, und ..... verdammt, irgendwie wußte ich, das es darauf hinausläuft: eine Gesangsprobe.
    Mal sehn, ob ich mich traue!!
    Wie stelle ich das technisch am besten an??Ich würde quasi auf meinen Rechner singen, und dann?

    Wolfgang
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.415
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 14.10.06   #4
    Du sprichst doch da oben von Anufnahme mit Deiner Band. Nimm doch einfach die.

    Ansonsten:

    Du kannst ein jedes (auch analoge) Gerät an Deinen PC anschließen (Mikro, Tapedeck usw)... hinten am Rechner an Deiner Soundkarte findest Du (in der Regel ) ein paar Miniklinken-Eingänge.
    Steck da einfach was rein (in den Line-Eingang oder einfach ausprobieren).

    Zum MItschneiden kannst Du den Winamp nehmen oder Freeware wie Audacity. Einfach auf den Rec-Button drücken und Singen (oder Audiogerät starten). Danach abspeichern oder ggbfls exportieren.

    Wenn es die Möglichkeit gibt, gleich als MP3. Bei Audacity ist es möglich, dass Du dazu noch ein Plugin benötigst. Name und Link zum PlugIn wird aber schon beim Versuch gemeldet. Kann also nicht viel schief gehen.

    Danach die DAtei bei einem Freehosting Service zB rapidshare.de hochladen und LInk dorthin hier posten. Fertig.
     
  5. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 14.10.06   #5
    Also ich bin jetzt erstmal für 2 Wochen im Ausland. Ich melde mich dann Anfang November wieder.

    Danke erstmal und Gruß
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

mapping