Unsym. Mischpultausgang auf symm. Verstärker.??

von no-future-man, 08.10.05.

  1. no-future-man

    no-future-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    28.01.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Peißenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 08.10.05   #1
    Hallo

    Habe ein altes Mischpult mit unsym. Ausgang (6,3 klinke) für die Beiden Masters.

    Und eine Endstufe (Mackie J1400) mit symmetrischen XLR eingängen.

    Wie ratet ihr mir zu verkabeln?

    - Pin 1 --> Schield
    Pin 2 --> hot
    Pin 3 --> Schield
    also 1 und 3 gebrückt wenn ja an der klinke oder am XLR brücken?

    oder

    - Pin 1 --> schield
    Pin 2--> hot
    Pin 3 --> frei

    würde die erste Lösung anwenden.

    Habe gerade noch gesehen bei symm. kabeln also XLR auf XLR schlagen einige vor PIN 3 nicht zu verdrahten. Ist doch schwachsinn? dann bräucht ich doch keine symm ein/Ausgänge ... oder?
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 08.10.05   #2
    Nimm einfach erst mal ein unsymmetrisches Kabel.

    Falls es irgendwelche Probleme gibt, schalt ne DI-Box dazwischen. Dafür sind die u.a. erfunden worden, um aus unsymmetrisch symmetrisch zu machen.
     
  3. Vermona-Fan

    Vermona-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Lichtenstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 08.10.05   #3
    Pin 1 und 3 wird üblicherweise an der Klinke gebrückt,
    kannst aber auch Pin3 frei lassen. Dann reicht einadriges Kabel mit Schirm.
    Probiers einfach aus.
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.10.05   #4
    da endstufe und pult oft weit voneinander entfernt stehen, denk ich dass das irgendwann auftreten wird.

    ne di-box find ich die beste lösung, da man davon eh immer genügen braucht

    " hättest mir vll doch noch ne Di-Ei für meine akuustische??" :p
     
  5. no-future-man

    no-future-man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    28.01.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Peißenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 10.10.05   #5
Die Seite wird geladen...

mapping