Unterarm verkrampft bei schnellerem Spielen...

von Madrox, 09.06.05.

  1. Madrox

    Madrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 09.06.05   #1
    Hi,

    also ich habe schon seit einiger Zeit ein Problem.. Wenn ich so Sachen wie Master of Puppets oder das Solo Riff von Seek & Destroy spiele, spann ich immer automatisch meinen Unterarm an, wodurch er ziemlich schnell anfängt, weh zu tun.. Wenn ich mich darauf konzentriere, ihn nicht anzuspannen und entsprechend fast nur aus dem Handgelenk spiele, bin ich extrem langsam.. Ist das normal, das man bei so etwas schnelleren Sachen den Unterarm anspannt? Wenn ja, hören die Schmerzen mit der Zeit auf (-> Training)? Wenn nein, was soll ich da tun? Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, so sachen, die schneller als 200 bpm sind, einfach nur aus dem Handgelenk zu spielen..?

    Wär nett, wenn ihr mir da helfen würdet.. Komm nämlich irgendwie nicht weit, wenn ich irgendwann langsamer werde oder kurz ganz aufhöre, weil mein rechter Unterarm schmerzt :(

    Danke
     
  2. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 09.06.05   #2
    hab das gleiche Problem beim abgedämpften spielen! Denke wir haben einfach net genug muskeln um es lange auszuhalten aber so ists nunmal :o
     
  3. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 09.06.05   #3
    Mit der Zeit kommt automatisch die Kraft in den Unterarmen / Handgelenk, dass man auch schnelle Riffs, z.T. auch abgedämpfte, ohne Probleme und Schmerzen spielen kann.

    Man glaubt es manchmal gar nicht, aber ich bin im "Armdrücken" ziemlich gut/stark geworden dank dem Gitarrenspiel.

    Helfen tut da nur weiterspielen und weiter üben, trainieren kannst du aber deinen Arm trotzdem: Schnapp dir einen Tennisball und drück den immer wieder zusammen und lass' wieder los, zusammen, wieder loslassen, das gibt auf Dauer eine ziemlich gute Trainingseinheit.

    M.F.G.
    Patrice
     
  4. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 09.06.05   #4
    Hmm, ok, dann ist also mein Arm zu schwach.. Kommt mir dann eigentlich gerade recht, dass ich mal meinen rechten Arm trainieren muss.. Bin nämlich Linkshänder, wodurch das für mich nochmal doppelt so schwer ist.. Werd dann täglich mal ein paar Übungen für den rechten (und gleichzeitig auch für den linken - schaden kanns ja nicht ;) ) Unterarm machen..

    Jetzt muss ich mir wenigstens keine Sorgen mehr machen, dass mit meiner Technik etwas nicht in Ordnung ist.. Danke :)
     
  5. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.06.05   #5
    lol...

    die schmerzen zeigen an, dass du noch fit genug bist.... hat nix mit kraft zu tun, du solltest vielleicht ersma die sachen langsamer anfangen un denne langsam steigern, sons holste dir recht flott ne sehnenscheidenentzündung...

    alles ne sache der übung un lass die mehr zeit!!!!

    mfg heiko
     
  6. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 10.06.05   #6
    hatt ich am Anfang auch... die sachen ab 200bpm spiel ich auch aus dem Arm, da ich mit Handgelenk ebenfalls langsamer bin.

    Du kannst als Übung mal nen Tennisball 100x zusammendrücken.... oder einfach aus dem Arm spielen spielen spielen.... Konditionssache :D
     
  7. Phantom_Lord

    Phantom_Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    5.04.09
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 12.06.05   #7
    ich glaub, ich hab da nen guten tipp:

    einfach mal am abend oder so ,wenn man mal nichts zu tun hat,
    z.b. vor die glotze setzen und einfach anschlagen (aus dem Handgelenk!!!!!! ganz wichtig).
    es darf alles nur aus dem handgelenk kommen, mit der zeit macht sich das schon bemerkbar (bei mir hats geholfen).
    ansonsten kann man nur sagen: langsam anfangen, die geschwindigkeit kommt mit der übung/erfahrung.
     
  8. doedel

    doedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #8
    würd die sachen wie seek & destroy erst langsam anfangen und darauf achten, dass sie sauber spielst, schnelligkeit ist am anfang egal hauptsache sauber, irgendwann kommst immer mehr rein und das ding geht dann von der hand einfach schneller und wirst auch mit deinem arm merken, kommt alles mit der zeit einfach üben und nichts übers knie brechen :)
     
  9. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.06.05   #9
    Ich verspann leider immer den Oberarm oO
     
  10. zorasambora

    zorasambora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.05
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.06.05   #10
    ich kann irgendwie nicht erkennen, welcher arm dir schlussendlich wehtut, also mit dem du schrammelst oder mit dem auf den griffen?
    also, mir tut immer der unterarm den ich an den griffen hab weh, sauweh sogar. ^^
    mit dem anderen klappt alles wunderbar. ich versuch da möglichst alles aus dem handgelenk zu spielen. bei bon jovi - undivided zum beispiel wird mein arm einfach schwer, aber es ist nicht unbedingt schmerz, es ist mehr ein kleiner krampf, aber ich kann trotzdem noch spielen. und dann nach 10sek pause ist das wieder vorbei.
     
  11. mike5

    mike5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.06.05   #11
    das ist alles reine übungssache. mit der zeit wird das ganze schon lockerer, keine angst.
    richtig schnell wirst du aber nur, wenn du locker aus dem handgelenk spielst. dieses muß sich aber auch erst an die bewegung gewöhnen.
    daher am besten immer schön tonleitern üben. so wirst du bei dem spielen immer lockerer. da die rechte hand hier immer doppelschläge spielt, gewöhnt sich auch das handgelenk daran. bei mir hat's auf alle fälle bestens funktioniert.
     
  12. 3mAnuEL

    3mAnuEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 14.06.05   #12
    Das Problem ist in den meisten Fällen folgendes:

    Anfänger im Solospiel verkrampfen intuitiv die Schlaghand beim schnellen Wechselschlag. Mit verkrampfen mein ich, dass sie die Finger mit dem sie das Plek halten unnötig fest zudrücken. Dadurch verspannen sich alle Muskeln im Arm und man bekommt schmerzen.

    Das beste um das loszuwerden ist, Licks die man langsam sauber und ohne viel zu denken spielen kann mal im schnellen Wechselschlag zu spielen. Dabei sollte man sich ausschließlich auf die Schlaghand konzentrieren. Das Plek sollte mit 2 oder 3 Fingern (je nach Spielweise) total locker gehalten werden, gerade so, dass es nicht aus der Hand fällt. Wenn man das am Tag für 10 Minuten bewusst macht, wird man sehen dass das irgendwann von selber geht und man hat keine Schmerzen mehr ;)

    bye
     
  13. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 15.06.05   #13
    Wie ja hier schon oft gesagt wurde ist das normal und Übungssache.

    Noch en Tipp :

    Quäl dich mal en bißchen und spiel weiter auch wenns en bißchen weh tut, denn ab nem bestimmten Zeitpunkt fehlt dem Arm dann die Energie um sich weiter zu verkrampfen und er lockert sich wieder, dann haste auch schon nen großen Schritt getan.

    ABer natürlich auch nicht übertreiben wenns zu arg weh tut, net das du dir Verletzungen holst.
     
  14. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 16.06.05   #14
    Setzt dich doch mal hin(am besten verstärker aus) und schrammel die ganze Zeit auf der tiefen E seite, das machst du jeden tag ca. 10 Minuten und varieirst dann mal das tempo, so hat es bei mir geholfen.
     
  15. 3mAnuEL

    3mAnuEL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.06
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 16.06.05   #15
    Ob das so viel Sinn macht auf der leeren E-Saite rumzushredden frag ich mich :rolleyes: ...

    bye
     
  16. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 16.06.05   #16
    wegen meiner kannst du auch ein mega schweres solo spielen oder die tonleiter, bis du sie nicht mehr hören kannst. Ich habs nunmal so gemacht
     
  17. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 16.06.05   #17
    üben.üben.üben. hilft ja auch nicht viel, am wichtigsten ist es wohl eine zeitlang nicht zu spielen eine Pause einzulegen.

    Und Muskeln wachsen nicht wenn man oft übt sondern wenn man übt und nicht übt
    am besten du übst mal mit den schwächeren Arm dann kannst du mit links und rechts spielen:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping