Unterricht !geben!

von DaveN, 26.05.05.

  1. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 26.05.05   #1
    Also Hi Leute..
    Mein Basser hat mich neulich gefragt ob ich ihm Gitarreunterricht geben kann.. Da er super Singen kann, und einen besseren Bassissten gefunden hat, schlägt er vor, das er singt und Rhytmusgitarre spielt..
    Nun da mich bereits jemand anders nach etwaigem Gitarrenunterricht gefragt hat ( :screwy: ) wollt ich fragen, wie ich da vorgehen soll...
    Da ich selbst noch Unterricht nehme ( 13 ) und selber noch am lernen bin, war ich mir nicht sicher, wie ich das anstellen soll..

    Mein aktueller Stand ist das ich z.b. seit 5 Jahren unterricht nehme, gerade die Prüfung zu soner Begabtenförderung bestanden habe ( die wird nicht durchgeführt, Staat hat das Geld gestrichen.. und weils nur 3 gab die Bestanden haben :( ) und selber sehr gelehrig bin ( Lehrer sagt ich sei der einzige der Technik üben will :screwy: ) und mind. 3-4 Stunden pro Tag spiele. Wobei ich sagen würde das ich dafür nicht wirklich schnell bin ( ca. 130 ), Tapping und Sweeping erst gerade begonnen habe und fast keine Ahnung von Musktheorie habe...

    Soll ich überhaupt dem Basser Unterricht geben?
    Und wenn ja, wie soll ich anfangen?

    mfgNoob
     
  2. sw_

    sw_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.05.05   #2
    drück ihm 'ne gitarre in die hand und fang mit einpaar akkorden an (mehr braucht man für rhythmus gitarre nicht)
     
  3. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 26.05.05   #3

    ja würd ich auch sagen...vl noch n bissel theorie(was ist ein F etc...)
     
  4. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 26.05.05   #4
    nanana! Auch als rhytmus gitarrist sollte man mal ein paar einzelne töne zum anfang lernen! Und vor allem auch verschiedene anschlagtechinken!
    @ topic Sag deinem basser er soll mal mit der Akkustik gitarre anfangen weil man dort ein größeres griffbrett hat und einfacher zu spielen ist!(finde ich)
     
  5. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 27.05.05   #5
    mh naja bezahlten Unterricht wuerde ich ihm nicht anbieten, pardon, aber das sollte man doch anderen ueberlassen...
    Wenn's dir Spass macht mit ihm zu jammen kannst ihm ja einfach sagen er soll vorbeikommen, und du bringst ihm in 10 Stunden rudimentaeres klampfen bei, der Rest kommt eh von selbst...
    Gruss
     
  6. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.05.05   #6
    unterricht geben kannst ja aber zock ihn nicht ab mit dem Preis.
    Und einfach Akkorde reichen nicht bei nem Rhytmus Gitarristen, rhytmusgefühl muss halt da sein vielleicht auch notenlesen? zumindest den rhytmuswert, Anschlagtechnik usw
     
  7. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 27.05.05   #7
    Ich hätte jetzt allerhöchstens nen Glas Cola pro Stunde verlangt... ;)

    Powerchords sind ja wohl klar, aber ansonsten bin ich mir nicht sicher...
    Anschlagstechnicken können ihm evt. dne Spass verderben, obwohl er die braucht... Ich werd ihn mal fragen was er denn genau lernen will..

    mfgNoob
     
  8. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 27.05.05   #8
    ich wär jetzt ganicht auf den gedanken gekommen das man da auch geld für verlangen könnte wenn der bandkollege für die band was anderes lernen will. also nee, dafür kohle zu wollen iss mehr als...........
     
  9. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.05.05   #9
    wenn du kein Geld verlangst ist das ja egal ^^ da kannst du auch ein jahr gitarre spielen und Tipps geben. Wenn ihr nur so 4 fun spielt müsst ihr halt immer "lernen" mit "spaß" abwechseln, also mal theorie und dann smoke on the water oder so weißt

    am Anfang einfach mit einfachen liedern anfangen
    smoke on the water, come as you are, knockin on heavens door, seven nation army sowas
     
  10. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 27.05.05   #10

    Basser? Ok.

    Also.....AAAADDDDBBB........:D


    Also Grundlegende Sachen sind IMO sinnvoll. Auf Spezialisierung würd i verzichten bzw. noch warten. Im Prinzip isses au egal, wie alt man dabei is, sondern ausschlaggebend is,das was man kann.

    Deswegen-Die Idee is gut! :great:


    gruß Corvus :rock:
     
  11. AngelOfDeath

    AngelOfDeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    98
    Erstellt: 27.05.05   #11
    das klingt als könnte man in einer woche rhytmus gitarre lernen...

    man braucht die beweglichkeit in der hand, muss richtig greifen können, schnell umgreifen... ich spiel jetzt ein paar wochen mit westerngitarre, und find jeden sch.... akkord voll schwer zu greifen, mit einzeltönen dagegen hab ich 0 probleme und bin da schon richtig schnell, also ich find lead gitarre viel einfacher, wenns nicht gleich songs mit gitarrensolos sind oder in thrash/black/death-metal geschwindigkeit
     
Die Seite wird geladen...

mapping