Unterricht oder Nicht ?!

von 0oPyro0, 02.12.04.

  1. 0oPyro0

    0oPyro0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #1
    Hallo, will mir eine e-gitarre zulegen.Hab vorher 3 Jahre Trompete auch in eine BiGBand gespeilt. Nun ist meine Frage: sollte man Unterricht nehmen (wenn ja wie lange um in einer Band mitspielen zu können oder kann man sich das auch per lektüren selbst beibringen.
     
  2. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 02.12.04   #2
    Hi!

    Ich habe nie Unterricht bekommen und mir alles per Buch beigebracht.

    Schau mal nach den Büchern von Peter Bursch, den kennt wohl fast jeder Gitarrist :D

    Nachdem ich 2 Jahre selbst geübt hatte, traf ich jemanden, der seit 3 Jahren Gitarrenunterricht bekommen hatte (an einer berühmten Essener Musikschule).. und siehe da: Ich war besser, er konnte nur einzelne Melodien zupfen und KEINEN Akkord, während ich schon Guns'n'Roses und alles mögliche spielen konnte.

    Grüße
    Sascha
     
  3. sic

    sic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.04   #3
    [gehört das nich in den anfänger thread?]

    Also ich denke mal mit unterricht wirst dus leichter haben, dann lernste schonmal die ganzen grundlagen richtig, so wie es sich gehört, irgendwann fängst dann sowieso an das ganze selbst in die hand zu nehmen wenns dich denn fesselt :D
    Aber wenn du das konsequent durchziehst und nicht nur halbherzig dabei bist kannst dir das wohl auch selbst beibringen, allerdings würde ich mich dabei nicht nur auf bücher verlassen, sondern z.b. auch auf Computerprogramme wie guitar pro oder powertab. Das motiviert dann nochmal :great:
     
  4. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 02.12.04   #4
    Imho kommt die meisten Leute mit Unterricht wesentlich schneller voran als ohne. Aber es kostet halt Geld. Zumindest am Anfang halte ich (so 1-2 jahre lang) Unterricht für sinnvoll.
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 03.12.04   #5
    LEHRER! Unbedingt. Zumindest mal für die ersten paar Monate. Dann kann man selber studieren und später nimmt man sich sowieso wieder einen Lehrer wenn man weiterkommen will.

    Ein Lehrer muß kein Jazz-Professor sein. Ein gut spielender Freund (aber nicht jemand der selbst erst 3 Monate spielt) tut's auch.
     
  6. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 03.12.04   #6

    bingo . Ich bin genau der selben meinung.Das jahr wo ich ohne unterricht gelernt habe war im vergleich zu dem jahr mit unterricht totale zeitverschwendung.

    mfg dside
     
  7. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 03.12.04   #7
    Ohne Lehrer gewöhnt man sich auch mal ganz schnell Fehler beim Spielen an, die man später nur schwer wieder weg bekommt.
     
  8. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 03.12.04   #8
    Also wenn du das Geld hast, unbedingt Lehrer, ausser du bist 100% gut autodidaktisch veranlagt oder sehr talentiert für das Instrument. Ein guter Lehrer bemerkt gleich alle Fehler etc. und durch die Erfahrung kann er vor allem gut deinen Sonud bewerten. Wenn du nach 3 Jahren tausend Songs greifen und spielen kannst, die alle scheisse klingen weil du keinen Vergleich vom Ton her hast, ist das auch nichts. Und selbst wenn du nen Vergleich hast, wird's schwierig die Technik dann auch noch selbstständig zu nem besserem Sound hin zu verändern.
     
  9. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 03.12.04   #9
    ich spiele 3 jahre ohne lehrer und kann auch recht ordentlich spielen. nach nem halben jahr war ich in einer band. hab da natürlich auch viel von dem anderen gitarristen lernen können - der hatte nen lehrer! jetzt bin ich mittlerweile in meiner 2. band und besetze den posten als leadgitarrist. habe am anfang sehr viel mit büchern und software gearbeitet. (natürlich auch guitar pro...) vor 2 jahren habe ich dann angefangen mir die zeitschrift "guitar" zuzulegen. habe seit dem alle zeitschriften davon und das brachte mich auch sehr viel weiter! vorallem beim solieren - ohne dem würde ich jetzt noch akkorde schreddern... :D
    viel erfolg beim lernen und durchhalten!!!
    gruß marcus
     
  10. derbower

    derbower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 03.12.04   #10
    is deine entscheidung.
    aber ich hab seit 2 monaten unterricht und hab im letzten monat mehr gelernt als in dem ganzen jahr davor.
    bin viele fehler losgeworden und hab einfach mehr routine.
    ausserdem hilft dir n lehrer bei probleme bei einzelnen liedern, wenn du z.b. probleme bei nem solo hast, kann der dir das zeigen und tips geben.

    ich bereue es, nicht schon lange davor unterricht genommen zu haben, weil ich dann jetzt viel weiter wär.
     
  11. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 03.12.04   #11
    das ging mir ähnlich, ich hab 3 jahre lang ohne lehrer gespielt (ok, ich konnte schon alle akkorde auffer akustik und barree und siwas waren mir auch nicht fremd, und ich hatte ien umfassendes verständnis der musiktheorie) und dann eineinhalb jahre lang mit lehrer. nach 2 monaten unterricht hatte ich mehr gelernt als in den 3 jahren davor!

    ich würde in diesem fall aber wohl am ehesten hoss33 zustimmen, das spiegelt auch meine ehrfahrung wieder
     
  12. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.12.04   #12
    ICh muss eigentlich shcon zustimmen. Lehrer ist wahrscheinlich besser. Ich hatte einige Jahre Klassische Ausbildung hab damit allerdings aus reiner Faulheit aufgehört. Nun KLampf ich schon ein Jahr vor mich hin und denke mal das ich mich auf beide Weisen gleich schnell entwickelt habe. Ursache ist das ich erst nachdem ich meinen eigentlichen Untericht abgebrochen habe wirklich leidenschaftlich mit spielen begonen habe.
    Also, ein Lehrer ist auf jeden Fall zu empfehlen. Man sollte aber darauf achten, dass das Verhältniss und so zum Lehren stimmen. Ansonsten kann es auch Geldverschwendung sein.

    Gruß Georg


    PS: ich stimme Hoss zu, irgendwan werde ich wieder Untericht nehmen :)
     
  13. 0oPyro0

    0oPyro0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.04   #13
    danke,werd mir dann mal nen lehrer besorgen
     
  14. AlBundy

    AlBundy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Stuttgart City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.12.04   #14
    Richtig so =) du wirst bald allen dankbar sein für diese entscheidung ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping