Unterschei

von Tack, 13.10.04.

  1. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.10.04   #1
    Hallo!

    Da ich grad (immernoch) nach einer Akustikklampfe suche bin ich auf folgende Frage gestoßen:
    Wo ist der klangliche Unterschied zwischen Zargen und Boden aus Afrikanischem Mahagoni (massiv) und Zargen und Boden aus Ovangkol (massiv)?!? Und ist dieser Unterschied fast 200€ wert?! (Es handelt sich bei den Gitarren, die ich im Auge hab um eine Taylor 314 CE und eine 414 CE und da liegt doch der einzige Unterschied bei den Zargen und dem Bodenholz, oder seh ich das falsch?!?)

    Danke für eure Antworten!


    Tack

    EDIT: Toll, weil ich ausversehen auf Enter gekommen bin, steht jetzt im Titel der Übersicht so ne Scheisse! Kann man das nicht irgendwie auch noch ändern!?!??! :rolleyes:
    Sorry deshalb!!!
     
  2. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 13.10.04   #2
    Über EDIT sollte es schon auch gehen...
     
  3. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 13.10.04   #3
    Nö, ich hab den Titel ja schon geändert, wie du oben siehst... naja... egal!
     
  4. Slightlyirie

    Slightlyirie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.10.04   #4
    Ein weiterer Unterschied zwischen 314 und 414 ist das Binding. Bei 314 ist es schwarzes Plastik, bei 414 Weisses. Spielt aber nur rein optisch ne Rolle. Als ich meine Gitarre gekauft hab, hab ich die 314 (Sapele, ähnl. Mahagoni) der 414 (Ovangkol) vorgezogen. Ist aber wie immer GESCHMACKSACHE... ;)
    Auf jeden Fall sind beide Modelle sehr feine Gitarren!!!!

    cheers
     
  5. Picker

    Picker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    7.02.08
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 14.10.04   #5
    ovangkol sollte etwas mehr bass bringen(eher in richtung palisander) wobei mahagoni eher die durchsetzungsfähigen mitten bringt...

    mit ovangkol habe ich persönlich aber keine erfahrung. handelt sich nur um informationen die ich irgentwo im internet bei gitarrenbauern und holzhändlern gefunden habe....
     
mapping