Unterschied 4-Pol-Notebook Firewire zu PCMCIA - Firewire

von DTH387, 21.01.08.

  1. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Hallo,
    ich wüsste gerne wie sich der unterschied bemerktbar macht?

    ich betreibe im moment ein alesis io14 über 4pin firewire .
    buffergröße ist im mom 512 ...
    mit 256er buffer hatte ich lauter aufnahme aussetzer im cubase le.

    wird bzw kann eine pcmcia karte da was verbessern oder hat das damit nichts zu tun ?
    was bewirkt / verbessert sie ?
     
  2. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 21.01.08   #2
    Die Bandbreite von FW reicht in der Regel für alles, was Homerecording so fordert.
    Die Aussetzer bei heruntergesetzter Latenz deuten auf Überlastung des Prozessors bei Nutzung von VST-Effekten oder Ampsims hin....ferner, bei eher samplebasierter Arbeit, kann's auch der Arbeitsspeicher oder die lahme Platte sein.
    Was machst du denn genau?
     
  3. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 22.01.08   #3
    Der Unterschied zwischen 4- und 6- adrigen FW Kabel ist nur die Stromversorgung. Daran sollte es aber nicht liegen. Was spricht denn dagegen 512 als Buffergröße einzustellen?

    Mach mal folgendes:

    1. Taskmanager öffnen
    2. Aufnahme Starten
    3. Prozessorlast anschauen

    Liegt diese nahe bei 100%, dann ist es wahrscheinlich, dass Du Dein System überforderst ;) Festplatten sind heute eigentlich so schnell, dass man sich da relativ wenig sorgen drum machen muss (man sollte trotzdem ab und an defragmentieren). Ich habe meine 2GB Samplebib. von Independence Free auf einem NAS (also einer Netzwerkfestplatte) liegen und das macht auch mit mehreren Spuren keine Probleme und verursacht auch keinen nennenswerten traffic auf dem Netzwerk. Was eher problematisch sein kann ist, wie bereits erwähnt der Arbeitsspeicher.

    Grüße
    Nerezza
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 25.01.08   #4
    Hallo theisen,

    die Datenübertragungsrate von PCMCIA ist viel geringer als die von Firewire. Damit kannst Du also nichts verbessern...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 25.01.08   #5
    jain - das Problem ist, das die IO mit manchen Firewire-Chipsätzen nicht richtig klarkommt und dadurch die Übertragung gestört wird. Alesis empfiehlt Chipsätze von Texas-Instruments (TI).
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.01.08   #6
    Wirklich? CardBus gibt es seit 1995 und das schafft bis zu 133MB/s. Und aktuelle Notebooks haben Expresscard, was dann nochmal schneller ist.
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.282
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 26.01.08   #7
    Hallo,

    Du hast natürlich Recht! Da habe ich tatsächlich MBit und MByte durcheinandergeworfen (Firewire = 400 oder 800 MBit/s, USB 2 = 480 MBit/s) :o.

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping