Unterschied aktive/passive Pickups

von LongLostHope, 26.07.05.

  1. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 26.07.05   #1
    Hi zusammen,

    ich habe die LTD deluxe M1000 ins ASuge gefasst und gesehn, dass die EMG 81 "active pickups" hat.

    Nun habe ich mich noch nie mit Pickups auseiandergsetzt und würde gern mal wissen was (technisch und klnglich) der Untrerschied zwischen aktiven und passiven Pickups ist.

    Meine Epi Les Paul wird ja passive haben oder?

    Und die Sufu spuckt mir da zu viel aus. Hätte gern einfach nur ne kurze knackige Antwort.

    Danke schonmal im Vorraus
     
  2. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 26.07.05   #2
    Also, erstmal sind aktive PUs mit Preamp ausgestattet, welcher ein eher schwaches signal, welches durch die wenigen Wicklungen entsteht, verstärkt. Durch die geringen Wicklungen werden weniger Störsignale eingefangen, Aktive klingen daher "sauber" bzw. wie andere es nennen "steril" (bzgl. EMG).


    mfG
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 26.07.05   #3
    Ausserdem haben aktive PU wegen der wenigen Windungen auch eine Resonanzfrequenz, die weit über dem hörbaren Bereich liegt. Dadurch ist der Frequenzgang im hörbaren Spektrum fast linear, d.h. der Pickup gibt einfach nur wieder was ankommt ohne das Signal zu verfälschen. Hört sich gut an, klingt aber leider langweilig. Deswegen wird mit elektronischen Tricks (Parallelschalten von Kondensatoren etc.) ein eigener Klang quasi "hinterher" gemacht. Trotzdem klingt's anders. Da hilft nur ausprobieren.

    Durch den Vorverstärker fällt die Impedanz des Gitarrenkabels nicht mehr ins Gewicht, es gibt also keine Höhenverluste mehr.

    Die Magnete sind sehr schwach, der PU lässt sich deshalb sehr nah an die Saite bringen.

    Für den Vorverstärker braucht man eine Batterie/Stromversorgung.
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.07.05   #4
    Ich glaube die SUFU funktioniert bei mir besser als bei anderen!?

    Ich hatte nur 8 Treffer...

    ein paar Beispiele daraus:



    usw.

    RAGMAN
     
  5. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.07.05   #5
    heisst es nich au immer aktive haben ein unendlich langes sustain .....
    kommt ja dadurch das sie ein kleineres magnetfeld als passive haben oder !??!
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 27.07.05   #6
    es ist nicht unendlich aber die Saitenschwingungen werden weniger durch das Magnetfeld gestört.
    Wenn die Gitarre natürlich Mist ist und die Saiten deshalb nicht lange schwingen, kann ein Pickups das Sustain auch nicht retten.

    RAGMAN
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 27.07.05   #7
    Das Zitat von Doc.Jimmy enthält leider inhaltliche Fehler bezüglich der Aussagen zu Magnetfeld und Induktion. Man sollte es nicht weiter verbreiten!

    Ulf
     
  8. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 27.07.05   #8
    ohwei, fremdinduktion durch batterie? :)
     
  9. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 27.07.05   #9
    Aua......was ist denn Fremdinduktion durch eine Batterie.Naja will nicht meckern war ja nur zur erklärung.

    EDIT:Außerdem wäre es doof ein Magnetfeld zu verstärken wenn man es so schwach wie möglich halten möchte^^-> das Signal wird verstärkt

    schöne grüße

    schlorri
     
  10. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 27.07.05   #10
    Ok also ehrlich gesagt gefällt mir das nicht wirklich, weil ich keinen Bock auf diese Batterie-Scheiße hab.

    Kann man aktive PUs zu passiven "umrüsten" also den Vorverstärker abstöpseln und sie passiv laufen lassen oder müssen dann neue PUs her?
     
  11. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 27.07.05   #11
    Da deine PU´s ohne Batterie nicht viel Ausgansleistung haben hätte das nicht viel sinn.
    Das Signal wäre sehr schwach wenn du die Batterie einfach rausnimmst.

    gruß
    schlorri

    EDIT: bzw ohne Vorverstärker.
     
  12. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 27.07.05   #12
    Ich hab mich einfach in diese Gitarre verliebt.

    Naja dann werde ich das wohl dann ausprobieren und wenns mir nicht passt andere PUs kaufen. Welche wären da für Musik wie Nightwish o. eben Gothic/Powermetal gut geeigent?
     
  13. schlorri

    schlorri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.14
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 27.07.05   #13
    Also erstmal würd ich die EMG´s drinlassen und mal testen wie du die so findest und ob dich das mit der Batterie wirklich so nervt.Falls es dann immer noch der Fall ist und du wirklich einen umbau vornehmen möchtest würd ich dir Dimarzio ans Herz legen.Oder du lässt dir selber einen nach deinen Wünschen wickeln(was meiner Meinung aber nicht sein muss).Aber probier erst einmal ein bissl mit den EMG´s, die sind von Klang her schon gut für deine Musikrichtung.


    Grüße

    schlorri
     
  14. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.07.05   #14
    also wenn du 81 genommen hättest kannste einfach emg hz nehmen ... sind die nachbauten von denen nur passiv
    aber wenn ich mich nomma entscheiden könnt wuerd ich nen paar euro ( un wirklich nurn paar ) mehr drauf legen und mir die 81 holen weil so wie ich hier immer im board höre stört es nie jemanden mit den batterrien ausser irgendwie immer die leute die die Kabel stecken lassen
    hab zwar erst einmal die 81 gespielt in einer viper aber das war schon irgendwie geil
     
  15. LongLostHope

    LongLostHope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 27.07.05   #15
    Ach muss man da dann auch immer den output ziehen?
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 27.07.05   #16
    Yo. Stecker immer schön rausziehen. Damit wird über die Stereo Klinkenbuchse der Stromkreis unterbrochen und die Gitarre ist dann "aus" und verbraucht keinen Strom.
    Das ist das einzige das Du beachten solltest, dann hält der 9V Block eine Ewigkeit...

    RAGMAN
     
  17. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 27.07.05   #17
    Oder man bastelt sich eine kleine Phantomspeisung aus dem Verstärker...
     
  18. CJ_Hecny

    CJ_Hecny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.01.16
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    265
    Erstellt: 21.10.05   #18

    moin,
    einer meiner kumpels hatte letztes jahr das selbe problem, bis er auf die kabelvorverstärker von shadow gestoßen ist. schau doch mal unter: www.shadow-electronics.com - nach aussagen von shadow wandeln die kabelvorverstärker deine passiven pickups in aktive um. mein kollege ist schwer zufrieden mit dem cable preamp (spielt den SH ECP-2 auf seiner fender & prs). vielleicht hilft dir das ja weiter...
     
Die Seite wird geladen...

mapping