Unterschied Engl Fireball/Blackmore

von fabian8, 18.08.08.

  1. fabian8

    fabian8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.08
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 18.08.08   #1
    Hey Leute,
    mich würde mal interessieren wie der Fireball klanglich im vergleich zum Blackmore klingt.
    Komme leider jezt länger nicht mehr in ein Gitarrengeschäft einen zu testen, werde sie aber ischer bei nächste gelegenheit testen,wll mir ja auch einen neuen AMP zulegen:D...deswegn mache ich diesen thread.
    Viele sagen der Blackmore klingt komplett anders wie der Fireball, und wie kommt ihr mit Clean Chrunch und HiGain zurecht...mit nur einem HiGain switch? reicht der volume poti?
     
  2. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 18.08.08   #2
    Im grunde sind diverse Utube-Videos nicht sehr aussagekräftig, aber um den klanglichen Unterschied zwischen Fireball und Blackmore mitzukriegen, sollte es reichen. Einfach mal nach suchen, da gibts genug Demos.

    Generell kann man sagen, dass der Fireball eher für Metal gebaut wurde, der Blackmore nicht so. Was aber nicht bedeutet, dass der Blackmore kein Metal kann, bzw. der Fireballl kein Rock.

    Mir ist der Fireball zu eingeschränkt. Sicher, alle Besitzer sagen immer, dass er trotz der wenigen Regler sehr vielseitig sei, mag ja auch stimmen. Allerdings ist mir persönlich ein Gainregler für beide Kanäle zu wenig. Musst du wissen.

    Zom tonalen Unterschied kann man noch sagen, dass der Blackmore etwas harscher klingt, der Fireball dagegen fetter. Ums anspielen wirst du wohl nicht drum rumkommen. ;)

    Leon
     
  3. fabian8

    fabian8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.08
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 18.08.08   #3
    oke danke...wede mir vll ein parr hörproben reinziehen...sicher beim blacmore ist mehr einzustelln...sicher feiner...jaja mal gucken:D
     
  4. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 19.08.08   #4
    Zwei völlig unterschiedliche Sounds....

    Der Blackmore hat wirklich einen phantastischen Hardrock Sound! Der kann auch Metal klingt dann aber ein wenig zu harsch finde ich.....Mit weniger gain klingt der am besten! Die Switch Geschichte ist kein Problem...du brauchst aber den passenden Fußschalter, dann wird es komfortabel!

    Der Fireball kann nur ein nämlich richtig Feuer machen. Schöne fette Metal Rhytm Sounds, Palms mit Gain ohne Ende und dem typischen Engl Metalsound.
    Den würde ich auch kaufen wenn ich kaufen wollte!!!
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 19.08.08   #5
    Der Fireball ist mit dem Blackmore eigentlich nur vergleichbar, weil beide vom selben Hersteller kommen. Der Blackmore wird aber nicht umsonst als der "Engl untypischste" Engl bezeichnet und geht stark in die britische Richtung, also sehr offen, wenig Kompression und mit jeder Menge Mitten. Auch ist er schön differenziert und neigt erst bei sehr viel Gain zum Matschen, ansonsten ist das wirklich ein sehr geiler Amp, der sehr genau das überträgt, was der Gitarrist spielt (sehr dynamisch). Das, was einen guten Rockamp halt auszeichnet (unter Anderem).

    Der Fireball dagegen ist wesentlich härter vom Grundsound her und eindeutig für Metal konzipiert. Er ist recht puristisch, ein geteilter EQ und nur ein Gainregler. Aber (wie schon erwähnt) wer mit dem Gainregler gut umgehen kann, wird sich daran nicht stören. Man hat trotz dem einen Regler zwei sehr gute Sounds, ein richtig derbes, aggressives Brett und einen überraschend schönen Clean Sound. Solange man Gain nicht über 12 Uhr dreht, bleibt der Clean Kanal auch wirklich lange clean. Bis Master 13 Uhr hatte ich ihn schon bei manchen Proben (und das ist echt laut!), clean ist er immer geblieben. Er klingt allein wesentlich fetter als der Blackmore, auch weil er mehr komprimiert. Das heißt aber nicht, daß Spielfehler verdeckt werden, wie manche "Experten" hier gerne mal behaupten, das ist Quatsch. Das heißt, er ist einfach nicht so dynamisch und reagiert nicht so gut auf Feinheiten im Spiel, z.B. Anschlagsstärke. Bei dem kommt immer ein Brett raus, solange man sauber spielt. MMn für Extremmetal genau richtig, wieviel Dynamik braucht man bei Death Metal schon?

    Man kann mit dem Fireball aber auch einen schönen Crunch Sound erzielen, wenn man einfach im verzerrten Kanal das Volumepoti der Gitarre zurückdreht oder im Clean Kanal Gain weit aufdreht, klingt gar nicht mal schlecht. Auf´s Maul bleibt aber dennoch die Stärke des Amps.

    Beim Blackmore ist es anders, der ist von clean bis High Gain sehr flexibel und klingt dabei mMn immer gut. Das sind einfach seine Stärken. Für richtig harten Metal reicht er auch, allerdings klingt er dabei noch relativ traditionell und für manche nicht fett genug. In einer Band setzt er sich dadurch aber sehr gut durch.
     
  6. fabian8

    fabian8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.08
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 19.08.08   #6
    Ja dann denk ich wär de Blackmroe mehr ein fall für mich...würde schon lieber einen richtig geilen Metalsound haben...aber ich spiel eben nicht nur Metal und später in unsere Band, glaub ich auch nicht das wir Metal spielen, vll mal 1-2 songs...aber wie ich es verstanden habe kann ich mit dem blackmore auch metal ohne probleme spielen.
    Sicher sehr fein wenn man sehr flexibel sein kann.
    Wie gesat muss sie mal antesten...der mir ebsser gefällt, den kauf ich:D
    Vll auch nen Marshall JVM 205H...der ist auch ser flexibel und kling auch nicht schlecht

    Und der Powerball kommet wieder mehr anch dem FIreball oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping