Unterschied Ovation/normale A-Gitarren

von WB89, 17.05.06.

  1. WB89

    WB89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    20.08.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #1
    hi,

    gibs eigentlich ein unterschied zwichen einer Ovation und einer normal a-gitarre?
     
  2. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 17.05.06   #2
    JO, also die Ovation sind meines Wissens halt für plug-in live auftritte geeignet und sind aus kunststoff (zumindest die apllause seire, ka, obs bei allen gleich ist!)
    Also ohne amp klingen die nen ischen schach auf der brust!
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 17.05.06   #3
    Die Ovations die du meinst sind die sogenannten Roundbacks Gitarren. Diese haben einen Kunststoffkorpus und sind recht schmal im Vergleich zu einer normalen Westerngitarre. Klanglich sind sie in erster Linie für Auftritte oder auch für den Privatgebrauch konstruiert, da sie an einen Verstärker angeschlossen werden können. Ohne Verstärker sind sie etwas dünn. Ovation sind an sich nicht so billig, fangen wohl bei ca. 500 Euro an mit den Roundbacks. Es gibt Kopien von Applause für etwa 300 Euro, aber auch MS hat ein eigenes Modell der Marke Spade.

    Edit: Meinte, dass der Rücken aus Kunststoff ist, nicht alles.
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 17.05.06   #4
    Das möchte ich überhört haben, die Teile sind je nach Modell lauter als "normale" Gitarren :D So eine Super Shallow flache Gitarre ist natürlich nicht so laut, wie eine dickere, aber auch Ovation hat verschiedene Tiefen.
    Außerdem besteht nicht die ganze Gitarre aus Kunststoff, sondern nur der Rücken.
    Haben aber einen etwas eigenen, ziemlich klaren Klang.
    Ich mag ihn.

    Also....
    - Kunststoffrücken, der die "Schwingenergie" auf die Decke leitet, wodurch der Sound entsprechend lauter wird. Ist auch ein spezieller Kunststoff, kein einfaches Plastik.
    - Dünne Kunststoffrücken eher für verstärkt, kaum Rückkopplungsgefahr (findet man meistens bei Ovation-Kopien)
    - Mittlere Kunststoffrücken für unverstärkt und verstärkt gut, generell bevorzugte Form
    - Dicke Kunststoffrücken unplugged mörderisch, aber verstärkt mit ziemlich erhöhter Rückkopplungsgefahr
    - normalerweise integriertes Stimmgerät, sehr praktisch.
    - Epauletten (falls man sowas will, also die Schulterlöcher statt dem Mittelloch) lassen dem Korpus in der Mitte mehr Material zum Schwingen, was den Sound nochmal kräftiger macht.
    - Viele finden, dass der Kunststoffrücken zu unangenehm rutscht
    - Einfachere Saitenaufhängung an der Brücke (zumindest bei Original-Ovation) macht den Saitenwechsel einfacher als mit den Saitenpins, oder wie diese Teile heißen...


    Meine liebe, gute Ovation steht gerade neben mir ;) Mid-Depth-Bowl und kommt von der unplugged-Lautstärke locker mit der Yamaha FG von meiner Schwester mit :rolleyes:
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.05.06   #5
    Ich auch.

    Wenn man Modelle ähnlicher Größe vergleicht, ist das eher ne Glaubensfrage. Aber die Ovations sind da nicht leiser. Auch ne Super Shallow kann gegen eine Yamaha APX antreten, jederzeit. (und beide Gitarren finde ich auf ihre Art Klasse)

    Im übrigen, so ganz nebenbei: Ovation hat auch mit Gitarren ohne PU angefangen, aber schon mit Roundback-System. und auch heute gibts immer wieder reine akustische Ovations. Einer der teuersten derzeit, wenn ich mich nicht irre (anniversary Modell) ist ohne PU.

    Ovations sind einfach Akustikgitarren mit Roundback und generell ziemlich modernen Materialien, auch bei Decken. Man denke nur an Kunststoff/Pappel/Kunststoff-Laminat-Decke bei der Top of the Line Adamas.....

    Man sollte Ovations natürlich auch nicht übertrieben positiv und exklusiv darstellen. Quasi besser als andere.

    Die Unterschiede sind sowieso sehr fein. Im Blindest kann man da auch wieder ganz gehörig danebenhauen.
     
  6. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.05.06   #6
    Ich habe ja auch nichts gegen andere Gitarren, finde aber Ovations schon sehr klasse. Klanglich gibt's da auch keine sooo großen Unterschiede zu "normalen" Gitarren, aber ich finde den Klang trotzdem toll :D
    Ich will mir auch noch eine Ovation Kopie für's Lagerfeuer oder so zulegen. Falls sie für sowas zu leise sein sollte, gibt's auch noch 'n Micro Cube. :D
    Wenn ich die Wahl hätte, dann wäre meine nächste Gitarre zwar keine Ovation, außer der Kopie, aber nur, weil ich schon eine Ovation habe, die ich auch nicht missen will.


    [Off Topic]Wie auch immer - ich kipp mich mal ins Bett, bin verdammt müde, wegen der ewigen Vorbereitungen für den Rheinland-Pfalz-Tag bei uns. Wer kommt, was ja sein kann bei ein paar Leuten, kann ja auch mal bei dem mit den Zerberus-Gitarren vorbeigehen und die mal angucken. Habe vorhin das erstemal eine in ganz echt gesehen. Geil. Sobald ich im Lotto gewinne, hole ich mir sowas. Und auch eine Ovation as der Adamas Serie. Ach, mal sehen, was ich mir dann noch holen würde.
    Aber solange ich nicht im Lotto gewonnen habe, spare ich erstmal noch ganz brav weiter auf meine Ibanez RG-321 in Royal Blue :rolleyes: Wurde ja netterweise auch nochmal um 6€ reduziert. Bleibt hoffentlich so, das Geld würde ja für einen halben Gurt reichen.[/Off Topic]
     
  7. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 19.05.06   #7
    Ovation-Gitarren klingen nicht schlechter und auf keinen Fall leiser als andere Akustikgitarren. Meine Elite 1718 (eine sog. "deep bowl") nimmt es lautstärkemäßig mit vielen Gitarren auf. Sicher, sie klingt anders als meine anderen Gitarren, (sonst hätt' ich sie ja im Laden lassen können), aber sicher nicht schlechter. Im Vergleich zu meiner 410er Taylor kommt sie nicht ganz so weit runter, klingt insgesamt etwas straffer und ausgewogener.
    Vergleich Hifi-Anlage: Ovation: Normal; Taylor: mit Loudness-Taste.

    Gruß
    Armin
     
  8. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 20.05.06   #8
    Ich spiel seit fast 20 Jahren eine Ovation Custom Legend, die ist unplugged absolut zu gebrauchen und über PA einfach grandios. Trotzdem würde ich nicht sagen, dass sie besser oder schlechter als andere Instrumente in etwa der gleichen Preislage ist. Sie hat einen eigenen Klang, den nicht jede/r mag, aber ich mag ihn für viele Songs (nicht alle).
     
  9. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 20.05.06   #9
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 21.05.06   #10
    Mich auch nicht, deswegen habe ich so distanziert geschrieben, dass viele finden, dass es stört.

    Ansonsten kann ich nur raten: Erstmal testen, dann urteilen. Fast jeder Laden hat eine Roundback-Gitarre, die man mal antesten kann. Es ist in jedem Fall falsch, zu sagen, dass alle Ovations leise sind, nur, weil man es mal gehört hat. Die dünneren sind natürlich nicht so laut, wie die dickeren, aber dafür gibt's verschiedene Rückenformen.
    Mir gefällt der Klang, hat etwas sympatisch charakteristisches an sich irgendwie.:D
     
  11. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 22.05.06   #11
    Ich habe meine Elite "entweiht" und einfach ein Stück Leder (mit der rauhen Seite nach Außen) in die untere Taille geklebt.
    Passt 100 % farblich zum (bei meiner) braunen Body und minimiert die Rutschbereitschaft.

    Da ich nicht vorhabe, sie wieder zu verkaufen muß nur ich mit dem aufgeklebten Teil klarkommen. Wer's nicht weiß, sieht's nicht.

    Gruß
    Armin
     
Die Seite wird geladen...

mapping