Unterschied Western und Klassische Gitarre

von bjoernbro, 30.03.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bjoernbro

    bjoernbro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #1
    Hallo,

    ich will mir demnächst eine Akkustik-Gitarre kaufen und wollte mal fragen in wiefern der Unterschied zwischen einer Western und einer klassischen Gitarre ist.Weiss vielleicht auch jemand wo es hörproben gibt wo ich den Unterschied mal höre?
    Thx
     
  2. bloodranger

    bloodranger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    53
    Ort:
    braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 30.03.05   #2
    western gitarre hat stahlsaiten und klassische hat nylonsaiten ;) gibt bestimmt noch mehr unterschiede mh
     
  3. bjoernbro

    bjoernbro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #3
    na gut aber das wusste ich immerhin schon ;)
     
  4. Anthea

    Anthea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    28.09.08
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Raum München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #4
    Die klassische hat außerdem ein breiteres Griffbrett (korrigiert mich wenn ich falsch liege - unter klassisch versteh ich "spanisch" :rolleyes: )
    Also wenn du aus der Richtung E-Gitarre kommst ist glaub ich vom Greifen die Western "gewohnter".
    Spanische werden halt hauptsächlich für Zupfereien und Klassikstückchen hergenommen wo du hübsch Note für Note spielst.
    Meinst du von der Bauart her, vom Klang, von der Handhabung?...

    Und ... wo sind die Experten........?! *such*
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.03.05   #5
    DIe sind im Prinzip sehr aehnlich (die spanische und die klassische Gitarre), jedoch werden bei der Spanischen andere Hoelzer verwendet, und sie haben haeufig einen Schlagschutz (um die Decke vor den trommelnden Fingern zu schuetzen... fuer die Spielweise gibt es auch einen speziellen Namen, aber der faellt mir gerade genau so wenig ein wie die Holzsorten die fuer die Spanische oder die Klassische verwendet werden).


    Wenn da jemand eine schoene und sauber strukturierte Antwort dazu hat, koennte der die auch in dem Formen und Dingsda Thread posten (sticky), damit wir vielleicht dochmal so etwas wie eine FAQ starten koennen.
     
  6. the_luthier

    the_luthier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #6
    naja der gitarrenbauer ist ja schon da

    grundsätzlich gilt metalischer, harter klang bei westerngitarren und dumpferer, weicher klang bei klassischen gitarren ( "spanische gitarre" sagt eigentlich nur was über die bauweise einer klassischen). es kommt hauptsächlich darauf an was du spielen willst. wen du total neu auf dem gebiet bist ist eine klassische zum spielen einfacher. jedoch ist eine steelstring (western) lauter aber dafür etwas schwerer zu spielen. auch ist das spielen in den höheren lagen mit einer steelstring besser als bei einer klassischen. dafür sind klassische meist billiger.
    zu den hölzern.
    meist verwendet man für eine klassische großporige hölzer für den korpus ( mahagoni, nuss..). für western wird meist ahorn verwendet. decke ist jedoch bei beiden fichte oder zeder. ales andere bringts nicht!!

    hoffe ich konnte helfen

    mfg der nette gitarrenbauer von nebenan
     
  7. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 30.03.05   #7
    Auszug aus meiner kleinen HP
     
  8. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 30.03.05   #8
    Du meinst Flamenco-Gitarren (dieses auf der Decke trommeln heißt glaub ich golpe). Die Bezeichnung Spanische Gitarre für die ganz normale Konzertgitarre ist aber an sich nicht so falsch, weil das heute noch gebräuchliche Grunddesign auf Antonio Torres aus Sevilla zurückgeht und sich nicht großartig weiterentwickelt hat (außer dass man seit Mitte des 20. Jh Nylon und nicht mehr Darm spielt.)

    Da das offensichtlich zu Missverständnissen führt, sollte man aber den Begriff Spanische Gitarre vermeiden :)
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.03.05   #9
    Ja, das kommt mir bekannt vor... ich habe das mal eine Weile geuebt, und die Gitarre hatte den Schlagschutz nicht.... echt uebel was Fingernaegel aus einer Decke machen koennen :eek:
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 30.03.05   #10
    Mahagoni ist bei der Western aber durchaus auch im Rennen. Selbst Martin und Taylor bauen Westerngitarren mit Mahagonidecken.

    https://www.musiker-board.de/vb/showpost.php?p=428471&postcount=9


    "It’s the tone," observed Bob Taylor, whose Taylor Guitars played a major role in the return of all-mahogany instruments. "A mahogany soundboard on a mahogany body creates warm, full tone with a character all its own." In general, the sound of mahogany topwood is bigger than koa and more direct than spruce, making it a natural for acoustic blues."


    EDIT: Ahorn (meist Wölkchen) und Esche (auch Wölkchen) sind auch ganz schöne Renner unter den Decken, gibts ja massig (heut gleich angetestet). Daneben auch Sycamore oder Bambus....
     
  11. bjoernbro

    bjoernbro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #11
    Ok danke für eure antworten Leute! Werd mir dann wohl ne Western-Gitarre zulegen :)
     
  12. bjoernbro

    bjoernbro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.05   #12
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 31.03.05   #13
    4/4 ist quasi die "normale" Standardgroesse.... 7/8 halt etwas kleine... eher etwas fuer Kinderhaende (oder andere kleine Haende)... 2 meiner schueler hatten am Anfang z.B. eine 1/2 Gitarre (noch kleiner).
     
  14. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 01.04.05   #14
    ja die Keiper taugt für was,

    nämlich fürs verbrennen im Lagerfeuer :D:twisted: :p
     
  15. bjoernbro

    bjoernbro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #15
    also auf gut deutsch ist die gitte müll ?!
     
  16. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 01.04.05   #16
    also wenn du sie für den 1 euro kriegst dann ist sie im preisleistungsverhältniss super! Aber über 15 Euro würde ich da mal nicht gehen. Ich sag mal so es bestünde die möglichkeit das diese A-Git etwas unterdurchschnittlich klingt! Oder einfach scheiße!
     
  17. Eel

    Eel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #17
    Die Westerngitarre darf man im Osten nicht spielen. :eek:

    e
     
  18. claramartina

    claramartina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.10
    Zuletzt hier:
    9.08.10
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.10   #18
    hey, wenn du einfach mal googelst, findest du seiten wie http://www.klassikgitarren.net/klassikgitarre-kaufen.html , die verschidene gitarrenmodelle vergleichen. man kann dir nicht sagen, dass du western oder klassische kaufen sollst. du musst wissen, was du willst und vor allem, wofür du sie benutzen wirst bzw. was für lieder du spielen willst.
     
  19. Bylethum

    Bylethum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    22.09.13
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.432
    Erstellt: 09.08.10   #19
    der Thread ist 5 Jahre alt;)
     
  20. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 09.08.10   #20
    Und die verlinkte Seite ist sowohl sprachlich als auch inhaltlich in weiten Teilen dermaßen daneben, dass es fraglich ist, ob irgendjemandem damit geholfen ist, der sich das durchliest...
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping