Unterschied zw. Nanoweb und Polyweb bei Elixirsaiten?

von harms, 20.07.04.

  1. harms

    harms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 20.07.04   #1
    Hi, im Forum werden die Elixirsaiten ja gepriesen. Zum Unterschied zwischen Nanoweb und Polyweb habe ich aber nichts gefunden. Kann mich jemand schlau machen? Sollte man die eigentlich ´ne Größe stärker spielen als "normale" Saiten?
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 20.07.04   #2

    Steht alles auf der Homepage.

    Die Nanoweb sind dünner umwickelt. Die Polyweb dicker. Die haben einen etwas weicheren Sound und fühlen sich auch noch weicher an.
     
  3. Bininga

    Bininga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.16
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Killer
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.11.16   #3
    Ich hol den alten Thread mal wieder hoch, weil ich zu den Saiten eine Frage hab.
    Auf der einen Taylor hab ich Elixir Phosphor Bronze (Nanoweb) drauf. Obwohl ich die jeden Tag mind. eine Stunde in der Hand habe, klingen die Saiten noch richtig brillant, - selbst nach 3 Monaten.
    Jetzt ist meine neue Taylor gekommen und es sind, laut Taylor, auch Phosphor Bronze Saiten drauf, - klingen aber wesentlich dumpfer, also nicht brillant.
    Auch von der Farbe unterscheiden die sich zu den auf der anderen Taylor.
    Sollte Phosphor Bronze nicht gleich Phosphor Bronze sein? Oder ist der Unterschied, auch in der Farbe, zwischen Nano - und Polyweb so groß?

    LG,
    Fred
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.953
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 03.11.16   #4
    Bei einem neuen Instrument kannst du ja nicht wissen, wie alt die Saiten sind ... es sei denn der Verkäufer hat sie unmittelbar vor dem Verkauf (am besten in deinem Beisein ;) ) neu besaitet.
     
  5. Bininga

    Bininga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.16
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Killer
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.11.16   #5
    Richtig. Denke aber, "so alt" werden die nicht sein, da die Gitarre noch nicht im Laden hing. Also bestellt und abgeholt. (muss aber auch nichts heißen)
    Aber schon allein die Farbe ist ganz anders. Auf der einen "Gold", auf der anderen "Bronze".

    LG,
    Fred
     
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.953
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 03.11.16   #6
    Deine Taylor kommt ja per Schiff aus USA ... das braucht schon seine Zeit und die klimatischen Verhältnisse in einem Schiffsbauch oder einem Container sind auch nicht prickelnd.

    Ich würde einfach neue Saiten aufziehen ;)
     
  7. Bininga

    Bininga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.16
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Killer
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.11.16   #7
    Ja klar, mach ich sowieso beim Setup. Hat mich halt interessiert, schon allein wegen der Farbe.
    Aber, wenn ich mit einer Bronzemedaille um den Hals ein Schiffsreise von D nach USA mache, dann ist es dort auch noch eine Bronzemedaille.:)

    LG,
    Fred
     
  8. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.953
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 03.11.16   #8
    Ich habe nicht behauptet, dass es keine Bronze mehr ist ... aber lass sie einfach mal einige Zeit in feuchtem bzw. wechselndem Klima liegen ...
     
  9. Bininga

    Bininga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.16
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Killer
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.11.16   #9
    Könnte sein, werden wir aber wahrscheinlich nie erfahren, wie sich Saiten vor und nach einer solchen Reise sich verändert haben.

    LG,
    Fred
     
  10. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.368
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.461
    Kekse:
    15.596
    Erstellt: 03.11.16   #10
    Die andere Farbe ist ein deutlicher Hinweis auf andere Saiten. Gold ist ueblicherweise Messing-Gelb und damit 80/20, wohingegen Phosphorbronze meist dunkler und nicht so gelb ist.
     
  11. Bininga

    Bininga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.16
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Killer
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.11.16   #11
    Genau. Darum hat es mit stutzig gemacht, da Taylor NUR Phosphor-Bronze von Elixir verwendet.

    LG,
    Fred
     
Die Seite wird geladen...

mapping