unterschied zwischen "licened floyd rose" und normalen FR?

von roastbeef, 26.07.04.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 26.07.04   #1
    ICH HAB auf meiner jackson nen licened floyd rose drauf... jetzt wollt ich mal wissen wo der unterschied zu nem "echten" FR ist!
    kann jemand helfen?
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.07.04   #2
    einmal das Original vom Erfinder und einmal ein lizensierter Nachbau...


    RAGMAN
     
  3. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 26.07.04   #3
    sonst kein unterschied?
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.07.04   #4
    Floyd Rose hat es erfunden in zusammenarbeit mit van Halen glaube ich...

    Aber es gibt auch andere sehr gute z.B. Schaller u.v.a.
    [​IMG]

    Aber das Patent hat nun mal Floyd Rose:
    [​IMG]

    Floyd Rose

    deshalb haben manche eine Lizens um es nachzubauen.

    RAGMAN
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.07.04   #5
    Lange Zeit hatte es fender :-)

    Schaller hat damals die originalen FRs gebaut. Im Auftrag.

    Für den eigenen Direktverkauf haben sie die gleichen gabaut, die waren genauso gut und billiger, aber da musste von rechts wegen licensed under FR patent draufstehen. :-)


    Es ist übrigens nicht das, was man bei uns im Volksmund unter Lizenzherstellung kennt (dass also ein Produkt der Firma X im Ausland, aber unter Aufsicht und Kontrolle oder aber zumindest unter Auflagen von X hergestellt wird), sondern es ist eine Herstellung von irgendjemand, der aber rechtlich auf das Patent von FR verweisen muss.

    Während die Lizenz-Coca Cola also auch in Hinterindien nen gewissen Standard hat, weil Atlanta konztrolliert und dahinter steht, hat ein licensed under FR patent Tremolo überhaupt keinen zwingenden Standard.
     
  6. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 26.07.04   #6
    gut aber wo sind die qualitativen unterschiede...bei der gitarre isses das holz die pus usw... die sich auf den ton,handling aus auswirkén

    was isses beim FR? (da kann ich mir nur vorstellen das der licened FR einfach net so stimmstabil ist wie das original)
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.07.04   #7
    das geht los beim Material für den Sustainblock, beim Material und der Dicke der Tremoloplatte, der Härte der Messerkante, wo das Ding auf den Bolzen liegt, bei den Saitenreitern und deren Führungsrille für die saite, bei der Genauigkeit der Feinstimmer etc.pp.
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 26.07.04   #8
    und wenn das alles zusammen kommt, hat man riesige qualitaetsunterschiede, daher wuerde ich nie mehr ein billiges fr kaufen, sondern nur noch das beste nehmen, das ist beim fr imho extrem wichtig, denn ein schlechtes fr erfuellt genau das gegenteil von seinem eigentlichen zweck: es verstimmt sich und es ist zum aus der haut fahren :),
    lw.
     
  9. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 26.07.04   #9
    hab me jackson MG DKMG mit eben diesem "licened FR" und acuch nach der grässten :D dive bomb verstimmt sich GOTTSEIDANK nix. hatte ja schon panik wie mir ne saite gerissen ist von wegen:
    "omg der hat sich verstellt"
    " das krieg ich nie wieder hin"
    usw...
    naja nix war ... zum glück

    HEIL JACKSON :D :great:
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.07.04   #10
    Jackson hat garantiert gescheite Teile drauf, die gehörten ja zu den ersten, die mit den Dingern rumgemacht haben. (afair war die Soloist die erste mit FR)
     
Die Seite wird geladen...

mapping