unterschied zwischen Marshall JCM 800 und 900

von squarefreak, 06.11.05.

  1. squarefreak

    squarefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #1
    hallo habe bei ebay gesehen das die marshall combos für etwa 350 euro weggehen.
    meine frage is was sind die unterschiede zwischen dem JCM 800 COMBO und die vom 900 JCM combo ???
    beides sind röhrenverstärker und sollen gut sein bitte hilfe weiß nicht was ich kaufen soll
    :p
     
  2. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 06.11.05   #2
  3. wolf667

    wolf667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 07.11.05   #3
    der link hilft ja schon mal weiter ... und irgendwann wirst du auch darauf stoßen, dass die 800er die edel-marshalls sind und die 900er die schwarzen schafe, weil sie im preamp dioden drinhaben (wie übrigens auch der silver jubilee und der slash signature-amp). obwohl ... im 900 sl-x sind, glaub' ich, keine dioden drin ... kannst ja zur sicherheit auf www.drtube.com im schaltplan nachsehen - spitzen-site übrigens. puristen lehnen jedenfalls das dioden-clipping völlig ab, angeblich hört man's auch.

    die 900er haben etwas mehr zerre, d.h. den 800er muss man für ordentliches gain schon ein bisschen anboosten, hängt aber auch natürlich auch u.a. von spielweise und PUs ab. beide sind, würde ich sagen, "stand-alone", d.h. ohne effekte, keine "klassischen" metal-amps, allerdings im rock/hard-rock-bereich unübertroffen (wenn man marhsall mag).

    meiner erfahrung nach haben die 800er ihren guten ruf zu recht, ich find' die 900er aber viel besser als ihren ruf, v.a. wenn man nicht zu viel gain reindreht (aber das sollte man eh sowieso nicht ;-)) ... achja, und meistens sind sie auch etwas billiger.

    normalerweise wäre meine empfehlung: antesten, antesten und antesten, vermutlich gibt's auch weniger gute 800er und bessere 900er ... lass deine ohren entscheiden. aber ungehört über ebay kaufen birgt natürlich, auch wenn technisch alles einwandfrei sein sollte, ein gewisses risiko.

    alles gute bei der suche
    wolf
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 07.11.05   #4
    das ist absolut die wahrheit.
    die amps sind bei weitem nicht so schlecht wie ihr ruf.

    in allen anderen punkten hat Wolf auch absolut recht.
    allerdings muß man noch anfügen, daß AUCH bei 800er modellen dioden clipping benutzt wird, und zwar bei den splitchannel modellen, also 2205/2210 oder eben deren combo varianten. nur die klassischen 800er (2203/2204) arbeiten ohne dioden clipping.

    beim silver jubilee / slash amp wird das diodenclipping auch nur eingesetzt, wenn man den gain-regler rauszieht um den gain-boost zu aktivieren. im clean und im lead kanal arbeitet er rein röhren basiert.
     
  5. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 07.11.05   #5
    Ich versteh den ganzen Hick hack nicht, Dioden Clipping hin oder her, wen störts wenn der Amp geil klingt???
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.11.05   #6
    Irgendwelche dummen puristen :D



    Stimmt aber schon dass der JCM900 im verzerrten Betrieb dem JCM800 hinterherhinkt. Er hat zwar mehr gain, aber irgendwie klingter kratzig und so ... Hummelschwarm, weiß nich :D Bei beiden muss aber für ne amtliche metalzerre n booster davor und der "glättet" den sound beim 900er irgendwie, klingt dann auch n bissl locker-flockiger. Aber das Ding bekommt man praktisch für n appel und n ei, von daher . . .
     
  7. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 07.11.05   #7
    ich weiß wir sind hier im amps&boxen-forum aber es passt ja grad:
    was für ne tretmine würdet ihr mir zum jcm 900 + 1960a empfehlen um nen typischen angus young sound zu bekommen? =)
     
  8. squarefreak

    squarefreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.05   #8
    jo würde mich auch ma interessieren mit welcher tretmine ich geilen boost bekomme so für metal spiele beides mal rock mal metall ;)
     
  9. hooty

    hooty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    377
    Erstellt: 07.11.05   #9
    Also um einen Angus Young Sound zu bekommen, brauchst Du nicht viel Gain und keine extra Tretmine. Du drehst im 1. Kanal (beim Dual Reverb) den Drive bis max. 2-3 Uhr auf und den gibst Du ordentlich Mastervolumen drauf. Fertig...

    Gruß,
    hooty
     
  10. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.11.05   #10

    jo, das wollt´ich auch grad´sagen ;)
    cheers - 68!
     
  11. wolf667

    wolf667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 07.11.05   #11
    eben, genau deshalb MAG ich meinen 900er :great:

    ps: thx joe für die ergänzung
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.11.05   #12


    Irgendeinen Booster, die unterscheiden sich net großartig (gut, ich kenne ganze 4 :D Den Original Tubescreamer, den Boss bluesdriver (hat ne boost-fkt), so nen Rat ding und den ´jetzigen Ibanez TS-9), heben nur das Signal an sodass du mehr Verzerrung hast. Dafür wird halt cleanes spielen mit dem volumepoti anner klampfe sehr, sehr schwer bis unmöglich!
     
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 07.11.05   #13
    also booster und zerrer vor marshall amps eignet sich der H&K tubefactor vorzüglich.
    der klingt sowohl vor einem 800er als auch vor einem 900er einfach perfekt.
    o.k. er kostet einige euronen mehr, aber der klang ist es einfach wert.
     
  14. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 08.11.05   #14
    Wenn man sich für das eine oder andere Röhrentop entscheidet sollte man auch den sound mögen. Ich finde Röhrenamps sollte man nicht boosten. Entweder man spielt ihn so oder holt sich gleich nen anderen.
    Ich bin mit meinen 900er mehr als zufrienden!
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.11.05   #15
    collazo, ich kenne aber keinen Marshall mit genug gain um mir ne ordentliche zerre zu liefern der mir klanglich auch gefällt ;)

    Andersrum find ich den jcm800 vom klang geil, aber für mich zu wenig gain, kenne aber keinen amp der ähnlich klingt. Also booster davor, klang wird im gegensatz zu nem distortion-pedal nicht verfälscht.
     
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 08.11.05   #16
    na das erklär mal all den Herstellern von Boostern, das genau der geplante Einsatzzweck absolut untrue ist :D

    warum sollte man einen Röhrenamp nicht boosten? Das verändert schließlich nicht seinen Grundklang. Kann es sein das du gerade Booster mit Overdrive-Pedalen verwechselst/gleichsetzt?
     
  17. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 08.11.05   #17
    is es jetz so schlimm wenn ich nen distortion-pedal zusätzlich zum jcm verwende???
    hört sich irgendwie gerade danach an...
     
  18. squarefreak

    squarefreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.09
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #18
    danke für die antworten ;) hat mir einigermaßen geholfen.
    habe mir jetzt nen jcm 800 combo für 260€ gekauft
    mfg squarefreak
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.11.05   #19
    Für 260€?!? Net schlecht!


    @looping: naja, wenns dir gefällt . . .
     
  20. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 08.11.05   #20
    naja ich bekomme meinen jcm nur bei hoher lautstärke so richtig auf touren.
    sollts mal ne nummer leiser sein... hmmm muss ich mir noch was einfallen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping