Unterschied zwischen Overdrive und Distortion

von Terence Hill, 28.01.04.

  1. Terence Hill

    Terence Hill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #1
    Thema=Frage ;)
     
  2. TheSleeper

    TheSleeper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    26.04.05
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #2
    Besser als jedes Beschreiben ist, wenn du dir mal den Unterschied anhörst. Bei Punk wird zB meistens Overdrive verwendet, bei Metal Distortion.

    Distortion klingt halt im einiges Verzerrter.
     
  3. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.04   #3
    hö?? würde eher sagen umgekehrt
     
  4. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 28.01.04   #4
    Soweit ich weiss ist Overdrive eben die klassische Erzeugung der Verzerrung, nämlich der Übersteuerung, und Distortion eine künstlich erzeugte Verzerrung.
     
  5. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 28.01.04   #5
    Oh Mann, diese Frage wurde sicherlich auch schon tausendmal durchgekaut. Wenn einer eine solche Frage stellt sollte er wirklich zuerst die Suchfunktion nutzen. :rolleyes:
     
  6. Terence Hill

    Terence Hill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.04   #6
    :!: :!: :!: Danke :!: :!: :!:
     
  7. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 29.01.04   #7
    weiß nicht,
    also ich finde es ist Geschmackssache, wo man nun Overdrive und wo man nun Distortion benutzt!
    Klar, du wirst nicht in jeder Musik Distortion finden, und genauso wenig Overdrive.
    Overdrive ist halt gute alte Röhrenzerre und der Amp wird übersteuert...
    Distortion ist etwas härter und wird im Metal-Bereich eher verwendet...
     
  8. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 29.01.04   #8
    Beides "imitiert" Röhren-Verzerrungen... ;)

    Overdrive = imitiert die Anzerrung der Röhrenvorstufen ... gut für Punk, Ska, Rock, etc.

    Distorsion = imitiert das Übersteuern der Rührenendstufen ... gut für alle härteren Ganarten... Metal und Konsorten

    So viel zu diesem Thema ;)
     
  9. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.01.04   #9
    wie würde es wohl klingen wenn beide zerren?also soweit ich darin erfahrungen hab( mit dem mt-2 rein und dann overdrive dazuschalten) klingt das ...interessant...
    aber wie würde das "live" mit echter röhre klingen?
    ahja, overdrive ist auch "weicher" und distortion-->"härter"
     
  10. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 29.01.04   #10
    Also wenn du beides zusammennimmst kommt ne ziemliche Matsche dabei raus.... imho nix taugliches ;)
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.01.04   #11
    Da geht schon was. Allerdings müssen alle Einstellungen der beider Geräte sehr sorgfältig aufeinander abgestimmt werden (ist ja dann so eine Art Mini-Multieffekt). Das wird überwiegend zur Folge haben, dass diese Einstellungen im Einzelbetrieb jeweils nicht oder nicht befriedigend klingen.

    Und wenn man beide Typen so einstellt, dass sie einzeln schön rüberkommen, können sie wiederum zusammen den größten Müll erzeugen. Auch wird der zufriedenstellende Zwillingsbetrieb gänzlich anders klingen, sobald man die Reihenfolge der Geräte vertauscht.

    Das Ganze kann also so aussehen: 2 Verzerrer + 2 Booster. Je ein Gerät abgestimmt auf Zwillingsbetrieb, je eines abgestimmt auf Einzelbetrieb. Und dazwischen (Zwilling / Singles) eine Loop-Schaltung, sonst gibts Eiertanz.
     
  12. Terence Hill

    Terence Hill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.04   #12
    Nochmals Danke ;) Habt mir sehr geholfen :idea: :idea:
     
  13. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 31.01.04   #13
    würd das so verpauschalisieren: distortion = overdrive²
     
  14. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 31.01.04   #14
    Also soweit ich weiß ist Distortion Vorstufenzerre und Overdrive Endstufenzerre.
    Overdrive ist sehr viel älter, weil die Amps früher kein Mastervloume hatten, d.h. wurde Zerre mit Lautstärke gemacht und was da zerrte waren die Endstufenröhren.
    Distortion ist eine viel neuere Erfindung und hat damit zu tun, dass heute die Endstufe ihre eigene Gainregelung (also post-gain) hat.

    Distortion + Overdrive "in Echt" wäre heute ein voll aufgedrehter Vollröhrenamp, wo dann Preamp und Poweramp zerren.
    Das klingt ziemlich fett.
    Allerdings nicht mit Pedalen, weil die nix anderes machen als diesen Effekt künstlich nachzustellen.

    distortion = overdrive²???
    Also ich weiß ja net.
    Das ist doch was völlig anderes vom Sound her!
    Das wäre ja wie wenn ich sag: reverb =4*delay- 2*phaser
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 31.01.04   #15
    Gabs in den 60ern bereits. Z.B. das heute angeblich legendäre Dallas Arbiter "Fuzz Face". Auch von Schaller und anderen gabs grausam klingende Teile.
     
  16. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.04   #16
    also wenn du wissen willst wie Distortion und Overdrive zusammenklingen... Hör dir lieder von Zakk Wylde an :twisted:. Der benutzt Halt die Zerre von nem Marshall und nen SD-1(Super Overdrive) und es klingt echt geilo. Ich selbst benutz das SD-1 in verbindung mit meinem Marshall Amp, hört sich zwar nicht sehr "fett" an, ist halt nur nen 15Watt amp, aber der sound is schon echt geil. Musst du halt mal ausprobieren oder mal anhören.. Also hör dir nen paar lieder von Zakk an(Ozzy Osbourne, Black Label Society, Pride & Glory).

    @Monsy, wenn du das richtige Equipment benutzt kommt da keine Matsche raus.
     
  17. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 01.02.04   #17
    @hans 3: Jo ok, aber Fuzz klingt einfach total anders.
    Iss sicher von der Idee her das gleiche, aber halt an den technischen Möglichkeiten dieser Zeit gescheitert
     
  18. Xell2k

    Xell2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Wernberg, Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #18
    genau umgekehrt
     
Die Seite wird geladen...

mapping