Unterschied zwischen Strato und Tele ?

von gunnarli, 17.01.04.

  1. gunnarli

    gunnarli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #1
    Hallo, ioch besitze ne fender strato USA und hab mir ma gedacht: was is eignetlich der unterschie zwischen ner strato und ner tele ?
    Sowohl klanglich als auch handlich.
    Könnt ihr mir weiterhelfen ?
     
  2. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #2
    bei ner Tele kommst an den tiefen Saiten E A nicht so leicht in die oberen Lagen wie bei einer Strat. Eine Tele hat einen String Trought Body Bridge und nur in seltenen Fällen ein Vibrato. Strats haben meistens ein Vibrato. Ausserdem ist der Headstock anders. Auf einer Tele kann man, meiner Meinung nach, leichter benden. Eine Strat hat meistens 3 Single Coils mit denene sich ein Humbucker simulieren lässt. Eine Tele hingegen meistens nur 2. Oder als Nocaster überhaupt nur einen Single Coil. EIne Tele hat mehr Biss...meistens. Liegt auch daran, denk ich, dass die Tele aus Erle ist und die Strat aus Esche.
    Aber genau kann man den Unterschied nicht definieren. Es gibt soviele verschiedene Strats und Teles....

    zB die Tele Sonic. Die hat einen Mahagony Body und Hals die miteinander verleimt sind....und 2 DeAmond Single Coils. Riecht schwer nach SG meiner Meinung nach.
    Oder die DeLong Strat hat einen Humbucker und eine String Trought Body Bridge.

    Es ist eigentlich alles möglich.

    Raz
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.01.04   #3
    Eine Strat ist klanglich vielseitiger. Dafür klingt die Tele noch eine Spur drahtiger und härter als die Strat und setzt sich selbst im größten "Soundgetümmel" immer und überall aggresiv und mit viel "Grip" durch - egal ob clean oder gezerrt und egal, in welcher Lage man spielt.

    Ich selbst nehm die Tele gelegentlich zur "Ergänzung" oder wenn mein Organist mal wieder "zu dick" klingt.

    Die Tele gefällt mir nicht so gut für weichere Sounds und in den oberen Lagen klingt sie mir beim Solo zu dünn.

    Tele wird (zu unrecht) mit Country-Musik gleichgesetzt. Dabei gibt es viele Bespiele aus anderen Richtungen (Bruce Springsteen, Status Quo, Stones...). Ganz begeistert bin ich von einer DVD des Schlagzeugers Billy Cobham, dessen Gitarrist Mike Stern durchgehend auf einer Tele soliert und den "Grip" dieser Gitarre für seine angezerrten Jazz-Rock-Soli bestens nutzt.

    Oder so:

    Tele = schroff, hart, klar, ehrlich, kantig, eckig, kompromisslos
    Strat = ausgewogener, eleganter
     
  4. Voodoo Child

    Voodoo Child Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.04
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #4
    Das kann man so nicht stehen lassen. Es gibt sowohl Strats, als auch Teles aus Erle und Esche(wobei Esche häufig bei Gitarren in Natural oder Sunburst-Lackierungen verwendet wird). Und wenn man es doch fest zuordnen wollte, wäre Esche wohl eher das typische Tele-Holz.
     
  5. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 17.01.04   #5
    teles mit countrymusik gleichzusetzen is absoluter schwachsinn um das mal so zu sagen. genausoviele beispiele kann ichd agegen sagen ... pink floyd, radiohead, uvm ....

    und überhauopt isses falsch sowas zu behaupten (furchtbarer gedanke ... würde ich sonst ne tele spielen?)

    ich denke der hauptunterschied liegt im eher perkussiveren klang einer tele ... und dem halt weichen klang einer strat wie shcon gesagt ... musikstilen lassen sihc gitarren nicht zuordnen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping