Unterschied zwischen Western- und Kontergitarre

von BartJoJoS, 09.01.08.

  1. BartJoJoS

    BartJoJoS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.01.08   #1
    Hi, ich glaube 100%ig, dass dieses Thema schon diskutiert wurde, aber anscheinend hab ich den Falschen Begriff dafür in die SuFu eingegeben, um etwas rauszubekommen.
    Ich wollte mir mal eine Akustische Gitarre zulegen um ein paar Unplugged-Songs zu spielen. Doch was ist eig. der Unterschied zwischen einer Konzert- und einer Westerngitarre ?
    Und dann gibts noch so 3/4-Gitarren. Kann mir das mal jemand erklären.Danke schonmal.
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.227
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.985
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 09.01.08   #2
    Hi BartJoJoS,

    der gravierendste Unterschied besteht in der Besaitung:
    Eine Konzertgitarre ist i.a. mit Nylonsaiten (früher: Darmsaiten) bespannt, eine Westerngitarre i.a. mit Stahlsaiten. Daher spricht man bei den beiden Arten auch von Nylonstrings & Steelstrings.

    Natürlich gibt es auch Unterschiede in der Bauart (Konstruktion und Beleistung (innere Verstärkung der Decke)). Die Korpusformen können sich bei bestimmten Modellen aus dem Steelstringbereich schon mal denen der Konzertgitarre nähern. Ein weiterer Unterschied ist meist auch die Halsbreite, die bei Konzertgitarren breiter als bei einer Westerngitarre ist.

    Das sollte dir erstmal helfen ;)

    Greetz :)
     
  3. stringer13

    stringer13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #3
    Für deine Zwecke wird eine Westerngitarre die richtige Wahl sein. Hier gibt es z.B. von Cort schon sehr günstige und brauchbare Instrumente ( Cort Earth 70 NS bzw. 70 ENS mit Pickup ).

    Eine 3/4-Gitarre hat nur 3/4 der Standardgröße der jeweiligen Bauart, d.h. sie ist kleiner.
     
  4. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 09.01.08   #4
    Hi!

    3/4, 1/2 usw. geben die Gitarrengröße an. Für Kinder gibt es kleinere Gitarren, damit auch die mit ihren kleineren Fingern vernünftig spielen und lernen können. 1/2 Gitarre ist sehr klein, 3/4 schon größer und eine normale Gitarre ist nach dem Prinzip eben eine ganze Gitarre (1/1).

    MfG
     
  5. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.01.08   #5
    Hallo,

    Yamaha wäre z.B. auch eine sehr gute Wahl. Mir wurde die Yamaha FG730S sehr ans Herz gelegt. Hab schon mehrere Verkäufermeinungen eingeholt und alle sagen, dass die Yamaha definitiv besser ist als Cort.
     
  6. stringer13

    stringer13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    7.03.12
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #6
    Das ist definitiv so, allerdings ist sie auch fast doppelt so teuer.
     
  7. Der Gitarrist

    Der Gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    21.03.08
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.01.08   #7
    Das stimmt, dass die Yamaha teurer ist, aber dafür auch besser. Naja, wir wissen ja nicht, wieviel Kohle der Threadersteller hat. Wenn er bis 300 € ausgeben kann, dann könnte er sich ja die Yamaha FG730S für 289 € holen. Sie ist qualitativ viiiiiiiiel besser als die Cort Earth 70 NS.

    P.S. Diese Yamaha werde ich mir selber evtl. holen
     
  8. BartJoJoS

    BartJoJoS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 10.01.08   #8
    Danke schön für die zahlreichen Antworten ;)

    Die Gitarre sollte nicht ganz so teuer sein, weil ich halt nur ein bisschen drauf spielen will. Hab leider vergessen zu sagen, dass ich Linkshänder bin. :o
    Da Linkshänder-Gitarren meistens ein bisschen teurer sind, wollte ich noch fragen, was man mir da empfehlen könnte. Bis 200 Euro würde ich ausgeben. Die Gitarre sollte halt normale Größe haben, falls es bei Westerngitarren überhaupt solche Größenunterschiede gibt wie bei den Konzertgitarren.
    Ich bin auf diese gestoßen.
    https://www.thomann.de/de/cort_earth_100_lh.htm
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbd120cebk_lh.htm
    https://www.thomann.de/de/fender_cd140s_lh_na.htm
     
  9. BartJoJoS

    BartJoJoS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.01.08   #9
    I-wie kann ich nicht editieren. Ist Thomann bei Akustik-Gitarren eig. am meisten empfehlenswert ? Tendiere am Meisten zur Cort und Fender, statt HB.
     
  10. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 11.01.08   #10
    kauf dir keine gitarre im netz, sondern geh in nen musikladen und nimm welche in die hand.
    damit tust du dir definitiv nen gefallen
     
  11. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 12.01.08   #11
    ich bin auch linkshänder und spiele schon immer rechtshändergitarren. als linkshänder muss man nicht unbedingt linkshändergitarren spielen. unbedingt vorher ausprobieren!

    als anhaltspunkt: wenn du die rechte hand auch sonst häufiger benutzt, solltest du eine rechtshänder zumindest antesten.

    groetjes
     
  12. BartJoJoS

    BartJoJoS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 13.01.08   #12
    Aber ich spiele ja auch E-Gitarre und da hab ich auch eine Linkshänder ;). Und das klappt um einiges Besser als mit einer Rechtshänder, was ich damals ausprobiert haben, bevor ich angefangen hab zu spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping