Unterschiede zwischen Röhren

von SickSoul, 19.12.04.

  1. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 19.12.04   #1
    So, lasst euch mal aus über die verschiedenen röhren.

    Haben, die verschiedene formate, unerschiedlichen sound, andere leistungen?
    kann man seinen sound mit anderen röhren sehr krass verändern/kann man
    überhaupt einfach so andere röhren verwenden?
    Was ist ein BIAS-Check oder eine BIAS-Angleichung?
    Und was gibt's sonst noch so über Röhren zu wissen?

    MfG
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.12.04   #2
    1. "Haben, die verschiedene formate, unerschiedlichen sound, andere leistungen?"
      Alles "Ja". Anzumerken sei aber noch, daß Röhren an sich eigentlich keinen Sound haben da sie nur elektronische Bauteile sind.
    2. "kann man seinen sound mit anderen röhren sehr krass verändern/kann man überhaupt einfach so andere röhren verwenden?"
      Sehr krass kann man den Sound nicht verändern, nur Feinheiten. Röhren sind nur ein kleiner Teil der gesamten Soundkette. "Einfach so" kann man aber nicht unterschiedliche Röhrentypen verwenden. Geht nur in Ausnahmefällen.
    3. "Was ist ein BIAS-Check oder eine BIAS-Angleichung?
      Und was gibt's sonst noch so über Röhren zu wissen?"
      Lies doch z.B. mal die FAQ vom Hoss, ich glaub er hat ein wenig was dazu geschrieben. Ansonsten gibt's noch einen Haufen Literatur und Webseiten zu Röhrentechnik, die Frage ist ein wenig zu unpräzise als daß da jemand drauf antworten wird, findest Du nicht...?! ;)
     
  3. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 19.12.04   #3
    Es gibt verschiedene Röhren für verschiedene Spannungsbereiche,Leistungsabgaben, Anwendungsgebiete (Vorstufenröhren zur Signalaufbereitung und formung.....Endstufenröhren um das ganze zu verstärken......Gleichrichterröhren ....usw usw usw...unmengen an Typen)

    Der Bias ist die Ruhestromeinstellung der Röhre. Der liegt je nach Röhrentyp und verwendeter Anodenspannung in einem gewissen Fenster und auf einen Wert innerhalb dieses Fensters sollte man den Bias auch tunlichst einstellen. Damit bestimmst du nämlich den Arbeitspunkt der Röhre. Die kannst die Röhre heisser oder kälter fahren je nach belieben (hört sich anders an). Aber immer innerhalb dieses Fensters.

    Gruss Flo
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 19.12.04   #4
    Bei Tube-Town gibts nen PDF wo die ganzen Vorstufen Röhren, die so gängig sind, miteinander verglichen wurden, da kannst du mal reinssehen :)

    mfg :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping