unterschiedlich laute kanäle bei engl savag60

von patrickrwa, 07.09.05.

  1. patrickrwa

    patrickrwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Hi!
    Jetzt habe ich doch mal ne Frage zur Technik! Habe gestern meinen alten Savage 60 wieder ausgegraben und ihm neue Endstufenröhren verpasst! Das Teil stand ewig ungenutzt in der Gegen rum und die alten Röhren waren auch seit dem Kauf drin (über 10 Jahre)! Mit den neuen Röhren klingt das Teil wieder echt super und hat auch den alten Druck wieder! Mir fällt allerdings auf das der Rhythm-Channel bei gleicher Einstellung um einiges lauter ist als der Lead-Channel! Nun frage ich mich ob die Vorstufenröhren auch neu sollten oder ob das einfach son Ding ist was der Savage 60 numal hat? Wie gesagt, es klingt alles wie früher und der Lead-Channel ist jetzt auch nicht leise - nur der Unterschied auffallend! Habe die Röhren übrigends selbst getauscht und nix eingemessen! Im Netz steht ja das man das nicht unbedingt machen muss, zumindest bei einigen Amps! Laut dem nachlesen ist der Savage 60 einer dieser Amps wo das problemlos geht solange man ein selektiertes paar nimmt! Hab ich gemacht (TubeAmpDoctor Selected Premium Quality El34er)! Habe übrigends die letzten 15 Jahre alle meine Röhren in jedem Amp einfach so getauscht, war immer super und es gab nie ein Problem!
    Vielleicht kann ja einer was dazu sagen!
    Besten Dank, Patrick
     
  2. Earthfox

    Earthfox Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.05
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 08.09.05   #2
    Bin mir nicht mehr sicher, wie es damals bei meinem Savage60 war. Aber es spielen ja mehr Regler als der Master eine Rolle. Jeder Kanal besitzt ja noch einen Drückschalter und einen Kontur-Regler, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Aber ich schätze, dass hast du wohl auch schon gemerkt :)

    Ansonsten ist der eine Kanal ja auch ein Clean/Crunch und der andere ein Crunch/Gain Kanal. Also wenn es nicht "total" gravierend ist, würd ich mir keine Sorgen machen. Allerdings kann es nicht schaden nach der langen Ruhephase des Amps auch neue Vorstufenröhren reinzusetzen, da sie ja auch nicht gerade teuer sind.
     
  3. patrickrwa

    patrickrwa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.09.05   #3
    Naja, der Unterschied ist schon auffällig! Ich weiss leider nicht wie es damals war, habe zu diesem Zeitpunk nur verzerrt gespielt und den Clean-Channel nie benutzt! Klar die ganzen Boost/Depth Funktionen kenne ich! Es gibt ja ein paar Amps die sich in der Kanallautstärke unterscheiden! Grundsätzlich ist meine Frage daher auch eher ob das jetzt son bekannteres Ding beim Savage ist! Ich schaue einfach mal und Live nehme ich eh meinen 5150! Besten Dank für die Antwort!

    Gruss, Patrick
     
Die Seite wird geladen...

mapping