Unterschiedliche Bässe, so starke Unterschiede??

von LilyLazer, 17.09.05.

  1. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 17.09.05   #1
    Hallo,

    ich bin Gitarrist und wollte mich mal für unseren Basser erkundigen.
    Er spielt einen Ibanez 5 Saiter Bass BTB405QM.
    Irgendjemand hat ihm wohl eingeredet, dass Slapping mit so nem Teil eher schwer und unkomfortabel wäre. Jetzt heult er immer rum, man könne mit diesem Bass nicht Slappen und er bräuchte ja unbedingt nen Slappbass,
    aber was ihm da vorschwebt (Warwick Corvette oder so nennt das Teil sich wohl) würde ja um die 900€ kosten.

    Stimmt das wirklich? Also sagen wir ich würde Flea von den Chili Peppers jetzt diese 5 Saiter Ibanez Bass geben, würde der damit echt nicht so gut klarkommen oder sind das eher kleine Unterschiede, aber total abslappen könnte man mit dem IBanez auch schon, wenn mans denn kann... :confused:
     
  2. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 17.09.05   #2
    Sag deinem Bassisten, der soll nich so rumheulen und endlich anfangen zu üben! Eine dünmmere Ausrede hab ich schon lange nicht mehr gehört! :rolleyes:
     
  3. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 17.09.05   #3
    Slappen kann man auf (fast) jedem Bass. Bei einem fällt es einem leichter, beim anderen schwerer. Dann entscheidet natürlich auch noch der Sound. Wie mein Vorredner schon sagte, sag ihm, er soll üben.
     
  4. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 17.09.05   #4
    die hab ich aber auch schon gehört.. neeein nich slappen, das is kein slapbass meine jazzbass kopie!!
    slappen kann man eigtl auf jedem bass, gibt allerdings wirklich welche wo es erschwert wird durch pu position z.b., aber unmöglich ist es da trotzdem nicht.
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.09.05   #5
    wie schon gesagt, alles schwachsinn. sicher gibt es bässe auf denen der slapsound besser klingt, aber rein prinzipiell kannst du auf jedem bass slappen. der btb ist aber ein zimelich slap-freundlicher bass, besonders wegen dem EQ und dem sehr drahtigen grundsound!
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 17.09.05   #6
    Ja er meint dann halt auch immer, die 5.te Saite wäre ja fürs Slappen so unkomfortabel... :mad:
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 17.09.05   #7
    trotzdem sollte es mit ein bisschen übung überhaupt kein problem sein auf einem 5-string zu slappen. selbst ich kann das ja :rolleyes: und wenn er es wirklich auf teufel komm raus nicht schafft sollte er vielleicht seine slap-technik überdenken...
     
  8. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 17.09.05   #8
    ich slappe auch auf meinem 5 saiter....( warwick corvette 5 )

    es ist schon bequemer auf nem 4 saiter zu slappen weil man da nicht so genau "zielen" muss......aber das ist ja letzt endlich übungssache
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 17.09.05   #9
    Was halt noch sein kann ist, dass dies Saitenlage zum Slappen schlecht eingestellt ist. Wenn der Saitenabstand zum Griffbrett zu groß ist, ist es sehr unkomfortabel anzuschagen und es klingt schlecht. Man muss dann unheimlich Kraft aufwenden, damit überhaupt was Vernünftiges aus dem Instrument 'rauskommt.

    Schick ihn dochmal hier vorbei, vielleicht kriegen wir ja 'raus warum er sich auf seinem Instrument unwohl fühlt. BTW, neue Saiten können beim Slapsound auch Wunder wirken. :)

    Gruesse, Pablo
     
  10. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 17.09.05   #10
    Der BTB405 hat afaik sogar 19mm Stringspacing an der Bridge, was recht viel für nen Fünfsaiter ist. Sollte also sogar leichter als z.B. auf einem Ibanez Soundgear (Fünfsaiter, versteht sich) gehen!
     
  11. Xistence

    Xistence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #11
    es könnte sein das vielen die schräge am hals an der D und G saite beim poppen zu schaffen macht. was anderes kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping