uruz´s hörproben

von uruz, 28.06.06.

  1. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 28.06.06   #1
    so nun will ich auch mal.

    ist eine "demoaufnahme" meiner band. sie ist alles andere als perfekt, das lied war zu dem zeitpunkt noch relativ neu...ihr kennt das ja...

    aufgenommen haben wir es mit zwei in den raum gehangenen mikros und samplitude wenn mich nicht alles täuscht.

    für meinen geschmack ist der bass ein wenig zu leise, bzw soundmäßig nicht das gelbe vom ei. ich glaube ich hatte da den sansamp noch nicht...
    ausserdem ist die zweite gitarre soundmäßig auch nich so doll ;)

    aber nun, licht aus und anhören...

    http://rapidshare.de/files/24397978/your_new_aesthetic_-_nicht_perfekt_aber_gut.mp3.html
     
  2. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 05.07.06   #2
    schon 14 mal runtergeladen und immer noch kein kommentar :/
     
  3. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 05.07.06   #3
    Tja mit Kommentaren für Hörproben wird leider immer gegeizt!

    Also die Stimmung des Songs gefällt mir sehr gut, nette kleine Melodien, sehr relaxt :).

    Kritikpunkt wäre neben der schlechten Aufnahmequalität (da leidet der Bass finde ich immer am meisten darunter), dass der Song für mich ein bisschen zu sehr in die Länge gezogen wird... wie bei 'nem Jam bei dem keiner aufhören will ;). Aber das kann mit interessantem Gesang drüber schon wieder ganz anders aussehen, weiß nicht ob das noch kommen soll?
    Achja, was ich auch noch verbessern würde wären die Drums. Da könnte sich euer Schlagzeuger noch ein bisschen was Interessanteres einfallen lassen (ein paar verspielte Rhythmen da, ein netter Tomlauf hier usw.). Vielleicht bin ich in der Richtung aber auch nur ein Toolgeschädigter :D.

    Wenn ihr das noch verbessert und den Song mal sauber aufnehmt, dann ist er als absolut gelungen zu bezeichnen!

    Hoffe ich konnte helfen :).
     
  4. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.07.06   #4
    danke dir, das is maln wort!
    gesang soll noch kommen, ja.
    und das der song recht lang ist, stimmt wohl. aber er war schonmal länger...du musst wissen, unser erster gitarrist und kopf der band ist auch ziemlich tool-geschädigt... ;)
    aber das mit dem schlagzeug werde ich ausrichten!
     
  5. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 09.07.06   #5
    ich würde nicht sagen, dass der bass zu leise ist. ich höre eher die tendenz, dass der gitarrist zu laut ist, nicht gerade unüblich.

    ansonsten finde ich hat das stück einige nette ideen, die man ausarbeiten kann, sollte aber unbedingt noch mit gesang ausgestattet werden imho.

    also weiter so :)
     
  6. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.07.06   #6
    hi,
    ich finde das sample richtig toll!
    hoffentlich arbeitet ihr weiter an dem lied !
    nur der klang deines basses gefällt mir auf der aufnahme eher weniger!
     
  7. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 27.07.06   #7
    thx soweit!
    arbeiten werden wir nur noch an gesang. an sich solls so bleiben wies ist ;)

    und was meinen sound angeht...wem sagst du das...gut, ich muss sagen der bass klingt jetz durch den ampeg und den sansamp wesentlich knurriger!
    wenn wir wieder aufnahmen machen, werd ichs posten.
     
  8. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 29.07.06   #8
    also man hört Tool eindeutig heraus und auch das, was mich immer ein bisschen stört an Tool, und zwar halten sie sich manchmal ein bisschen zu lange an einem Thema/Figur/Pattern auf, was dann die ganze Zeit mit kleinen Abwandlungen gespielt wird. So ähnlich wirkt das Stück auch, nur ist das auch schwierig zu beurteilen ohne Gesang.
    An sich aber gut, nur Bass Sound ist leider eher mäßig und der Drummer könnte glaube ich auch noch mehr geben!
    Sonst gut! :great:
     
  9. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 29.07.06   #9
    tool? echt, findste?

    stimmt, wir halten uns viel an einigen sachen auf. das stört mich in letzter zeit auch immer mehr. ich hätte es gerne alles vielschichtiger. sollte mehr bewegung reinkommen in die songs.
     
  10. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 15.08.06   #10
    Hallo
    Bass knurrt tatsächlich sehr schön. Kenne Tool nicht, kann da also nicht den Vergleich ziehen ;)
    Ich finde die Drums könnten ein wenig bassiger abgemischt werden, die klingen mir zu hohl.
    Die Gitarre ist generell etwas leise, meiner Meinung nach.

    Falls ich wiederhole was oben bereits geschrieben wurde, verzeih. Ich habs nur überflogen.
    lg,
    t.
     
  11. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 30.09.06   #11
    so, mal was neues.
    aufnahmetechnik wieder die gleiche, sprich mit zwei mikros nem mischpult und nem pc.
    diesmal haben wir n bissl mehr drauf geachtet, das die instrumente gleichmäßig eingepegelt sind.

    beide songs sind bewusst ohne gesang und sollen auch so bleiben.
    das längere von beiden wird evtl mal mit soner art sprechgesang unterlegt, wir hatten an nen gedicht oder sowas gedacht :)


    RapidShare Webhosting + Webspace ~14MB
     
  12. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 01.10.06   #12
    So, hab mir gerade mal beide Songs angehört :).

    Der längere gefällt mir sehr gut, ordentlicher Basslauf (Sound auch gut!), tolle Melodien --> sehr stimmig. Nur fällt mir wieder auf, dass viele Riffs zu oft wiederholt werden. Mit Gesang ginge das klar, aber so - finde ich! - wirkt der Song dadurch künstlich in die Länge gezogen. Der Lead/Solosound der Gitarre am Ende des Stückes ist deutlich zu leise.
    Das andere Stück gefällt mir nicht ganz so gut, ist aber auch gelungen. Schöne Riffs, am Anfang schön rockig. Leider sind beide Songs von der Aufnahmequalität ziemlich bescheiden und gerade bei so 'nem fetzigen Riff würde ich mir schon gut abgemischte, drückende Drums wünschen. Der Drummer könnte auch noch etwas mehr leisten. Mal 'nen netten Lauf auf den Toms, oder eine kleine Doublebass-Passage wären gut und würden den Song interessanter machen!

    Habt ihr eigentlich keinen Sänger, oder spielt ihr absichtlich rein instrumentale Musik?
     
  13. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 02.10.06   #13
    am gesang arbeiten wir, aber das ist tierisch aufwendig und langwierig.

    und naja, das lied ist schon mit absicht so lang. das komplette ding soll halt als aufbau fungieren. also eben nicht einfach strophe-refrain-strophe-refrain. davon wollen wir son bissl weg. es ist das erste dieser art, also noch eher son experiment. dafür finde ich es aber gelungen :D

    das mit den drums werd ich weitergeben.

    jupp und zur aufnahmequalität, wie gesagt, mit einfachsten mitteln. leider haben wir weder zeit noch equipment ums mal richtig professionell zu machen. unser gitarrist studiert zudem völlig woanders :/
     
  14. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 02.10.06   #14
    Kam meine Kritik sooo negativ rüber ;) ? Ich finds ja wie geschrieben schon recht geil, keine Frage, aber für die Länge passiert mir halt zu wenig Neues. Von der Idee her finds ich super, und weg vom festen Strophe/Refrain-Muster zu gehen ist auch gut.

    Kommt mir alles sehr bekannt vor... :D

    Ich mein ja nur, dass die Songs bestimmt fest in einer meiner Playlists gelandet wären, wenn sie jetzt noch ordentlich aufgenommen wären :).
     
  15. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 08.10.06   #15
    Also,
    bei dem Riffigen fehlt mir auch irgendwas, schwer zu beschreiben.
    Wenn der Bassist.. gefaellt mir eigentlich ziemlich gut, was es aber noch besser machen wuerde waere etwas mehr Druck ;), besonders bei den Gipfeln der Steigerungen. Ich wurde ja sofort neugierig als ich gelesen hab, dass die Riffs zu hauefig wiederholt werden, passt meiner Meinung nach.
    Die Spannungswechsel und Steigerungen gefallen mir auch. Erinnert mich irgendwie an Pelican, solltest du die nicht kennen, hol dir was :D.
    Jap..Wenn der Bassist find ich wirklich ziemlich gut.
     
  16. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.10.06   #16
    klar kenn ich pelican. diese post rock schiene is ja die, in die wir uns grade rein fuchsen

    danke für die kritik jungens!
     
Die Seite wird geladen...

mapping