US-144 / Cubase SX Soundausgang verfälscht?

von CrazyZ, 07.02.08.

  1. CrazyZ

    CrazyZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.08   #1
    Moin!

    Habe mir vor ein paar Tagen das Tascam US-144 zugelegt, um E-Gitarrenspuren aufzunehmen.

    Mein Problem: Über den Input kommt der Gitarrensuond so heraus, wie ich ihn haben möchte. Nehme ich das Ganze allerdings auf, verliert der Klang an Qualität. Die Zerre kommt zu matschig, knackend und "computermässig" aus dem Output heraus.

    Ich gehe via Zoom GFX-8 ins Tascam. Amp Sim ist eingeschaltet (hört man ja auch, wenn man am Tascam den Regler auf Input dreht). Wenn ich den Regler dann auf computer stelle, hört sich das dann anders an. Habe auch schon an den Treibereinstellungen und den Latenzen herumgespielt. Hat sich nix geändert.

    Ist das normal? Oder kann ich da noch was regeln?

    Danke im Vorraus für Antworten! ;)
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 07.02.08   #2
    hi! hab das selbe interface, und mti cubase keine probleme. das signal kommt so raus wies reinkommt.

    was meinst du mit knackend und computermässig?
    wie siehts in andren programmen aus?

    kannst du vl ein beispiel aufnehmen?

    hast du auch keine effekte/kompressoren/hall etc in cuase eingestellt?
     
  3. CrazyZ

    CrazyZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.08   #3
    Na, ich meine es so, wie ich es beschrieben habe ;) Wenn ich das Input Signal auf die Lautsprecher lege, klingt die Gitarre satt, die Distortion sauber, die Anschläge klar und schön "metallisch". Beim Computer Output fallen die Brillianzen weg. Die Distortion knistert leicht im Hintergrund und hat weniger "Wums", die Anschläge klingen zu abgehackt, als ob das Schwingen der Saiten nicht ganz übernommen wird.

    Bei mir ist auch nichts übersteuert, am Effektgerät habe ich Höhen, Mitten und Tiefen auf 0 null gestellt, im Cubase ist kein Equilizer oder sonstiger Effekt eingeplugt.

    Ich kann mal versuchen, eine Test-Aufnahme hochzuladen. Heute abend, mal schauen.
     
  4. CrazyZ

    CrazyZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #4
    Ich glaube, ich konnte das Problem beheben, indem ich meine On-Board Soundkarte einfach deaktiviert habe. ;)

    Jetzt klingen auf jedenfall die Geitarren im Output so, wie sie klingen sollten.

    :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping