USA erwägen Luftangriffe auf Iran

von Journeyman, 28.12.05.

  1. Journeyman

    Journeyman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 28.12.05   #1
    Wie ja die aktuellsten Nachrichten verlauten lassen, erwägen ja nun die USA
    Luftangriffe auf iranische Atomanlagen zu fliegen. Meiner Meinung nach kommt das einer Kriegserklärung gleich, womit wir Land Nr.3 in der arabischen Welt hätten welches die USA - um es salopp zu sagen - überfallen.
    Mich persönlich stinkt das ziemlich an - obwohl ich eigentlich nicht anti-amerikanisch eingestellt bin.
    Ich hoffe auch in gewisser weise, dass die USA bei einer solchen Aktion keinen Rückenhalt aus Europa bekommen, was ich allerdings bei den momentanen Regierungen in unserem Kontinent zu bezweifeln vermag.
    Ich schreib hier auch in einer gewissen Angst darüber, dass die USA sich nicht im klaren sein könnten, dass sie mit einer solchen Aktion und weiteren die darauf folgen könnten, einen schlafenden Riesen (oder gleich mehrere davon) wecken könnten. Meines Erachtens steuern wir als Deutschland und wir als EU nicht dagegen lenken. Da uns so etwas zwangsweise auf einen schweren internationalen Konflikt zulenken würde.

    Ich weiß, dass ich nix bewegen kann wenn ich das hier so poste, aber wollte meine Gefühlslage zu diesem Thema mal loswerden und letztlich auch eure Meinungen und Gefühle bei dieser sache lesen.

    Also bitte fleißig posten und alle zusammen hoffen, dass das schlimmste nicht eintritt. Ich will ja noch nicht von WW Vers. 3.0 reden, aber es wäre eine mögliche (und nicht gerade unwahrscheinliche) Konsequenz dessen.
    Will hier auf keinen fall Angst machen oder ähnliches. Denke mir nur es ist an der Zeit das hier im Forum ein wenig darüber geredet wird, denn letztendlich sind wir alle von dem betroffen was in der Welt passiert.
     
  2. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.12.05   #2
    Wenn wir ehrlich sind, ist der Iran ja selbst schuld. Wenn die meinen, sie können den Westen einfach so provozieren, müssen sie halt die Konsequenzen tragen. Nicht, dass ich ein grossen Freund von W. Bush wäre, oder irgendwie gerne Krieg hätte, aber mich würde es ehrlich gesagt nicht gross stören, wenn das Psycho-Regime mal endlich gestürzt würde.
     
  3. Journeyman

    Journeyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 28.12.05   #3
    "Wenn die den Westen mal einfach so provozieren"

    Der Westen macht dass jeden Tag in jeder erdenklichen Art und Weise und keiner regt sich darüber auf ;) komisch,oder?
     
  4. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.12.05   #4
    Naja, es kommt im Westen eher selten vor, dass ein Diktator den Holocaust leugnet und anfängt Nuklearwaffen zu basteln. Klar läuft bei uns nicht alles sauber, aber das ist wohl schon nicht ganz dasselbe..
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.12.05   #5
    "Ich habe eben ein Gesetz unterschrieben, das die UdSSR fuer Vogelfrei erklaert. Wir fangen in 5 Minuten mit der Bombadierung an."

    "Die Achse des Boesen."

    "Wir wissen das der Irak Massenvernichtungswaffen hat."

    "Saddam Hussein hat 48 Stunden Zeit..."

    Die USA, bzw. die derzeitige Regierung, bezeichnet den Iran, Syrien und Nord Korea offen als "das Boese", wirft den Laendern Terrorismus vor (und hier sollte man sich die Frage stellen, ob ein Flugzeugtraegerverband mit Cruise Missiles im Persichen Golf nicht auch Terrorismus ist... ein Angriffskrieg ist auf jeden Fall eine Art von Terrorismus).

    Bei so viel offener Bedrohung, und der Wahrscheinlichkeit das wirklich ein MIlitaerschlag erfolgt, haetten die betroffenen Laender nach dem Verstaendnis von Bush und aehnlich denkenden wohl das Recht auf einen Praeventivschlag gegen die USA.

    Das Ahmadinedschad etwas am Rad dreht sollte wohl klar sein, ob rissige Sprueche einen Militaerschlag rechtfertigen ist fraglich. Vor allem wage ich zu bezweifeln das ein Konzept fuer nach dem Schlag vorhanden ist.
     
  6. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.12.05   #6
    Ich bin für einen amerikanischen Angriff mehr denn für einen Israelischen, denn die Amerikaner würden mit der iranischen Reaktion auf diesen, weniger militärisch als mehr mit Sponsoring von Terrorzellen, besser fertig als Israel, dem eine Aufrüstung des Iran an die Gurgel geht. Würde Israel eine militärische Aktion gegen Israel starten, hmm, ich denke, das israelische Militär ist ein sehr schlagkräftiges, aber ob sie sich gegen die mehr oder weniger komplette arabische Liga erwehren könnten?...

    Ich weiß nicht, was ich vom neuen iranischen Präsidenten halten soll, aber seine "Welt ohne Zionismus"-Konferenz - eigentlich fällt mir dazu schon kein Kommentar ein. Der Typ gehört einfach geboxt.
     
  7. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 28.12.05   #7
    mh wieder mal ein schwieriges thema.
    Ich bin ja jetzt erst einmal gespannt wie die amerikanische Bevölkerung reagiert...
     
  8. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 28.12.05   #8
    Was sollen die denn da noch groß wecken? Verstehe nicht ganz, worauf du hinauswillst ...

    Und Israel hat die gesamte Arabische Liga schonmal geplättet und zwar ohne die Atomwaffen, die es derzeit noch als einziges Land in der Region besitzt.


    Um ehrlich zu sein, bin ich absolut für Luftschläge im Iran. Sonst denkt jedes Land "wenn ich nur Atombomben baue, bin ich sicher vor jeglichen Militärschlägen und kann machen was ich will" und wir haben noch mehr Möchtegerndiktatoren in irgendwelchen Ländern.
    Der iranische Präsident ist da schon auf einem recht guten Weg, aber was ist, wenn ein Verrückter, vom Geisteszustand her ähnlich wie etwa Hitler beschaffener Kerl an die Macht kommt?
    Der wird sicher nicht groß zögern, Atomwaffen einzusetzen. Und dann?
     
  9. Journeyman

    Journeyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 28.12.05   #9
    Es war damals weniger Israel als vielmehr die USA und Großbritannien die die gesamte arabische Liga geplättet haben und sich dann auchnoch in einem anschließenden Angriffskrieg unterm Deckmantel Israels Gebiete für Israel angeeignet haben. Israel wäre damals dazu militärisch garnicht im Stande gewesen.
     
  10. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.12.05   #10
    Ich war zwar nicht dabei, aber ich habe auf den Photos oder den Videos aus der Zeit nicht eine US-amerikanische oder britische Fahne oder Uniform gesehen. Und soweit ich weiß, waren die Soldaten der israelischen Truppen auch aus Israel und nicht aus den USA oder GB. Ich bin schon der Meinung, daß Israel die Kriege gewonnen hat und nicht jemand anders.

    Und welche Armee hat keine ausländischen Mittel in ihren Arsenalen? Macht das Werkzeug oder die Ausbildung allein aus einer Armee des Landes A die Armee des Landes B?

    Israel hatte brillante Kommandeure in seinen Reihen, einen Geheimdienst vor dessen Leistungen man den Hut ziehen kann und Soldaten, die exzellent ausgebildet und von hervorragender Moral waren. Sie haben die Leistungen erbracht, die USA nur die Waffen. Man braucht die "israelischen" Leistungen nicht mindern.
     
  11. Journeyman

    Journeyman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.15
    Beiträge:
    1.177
    Ort:
    Heusweiler
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.944
    Erstellt: 28.12.05   #11
    Naja hast in gewisser Weise ja recht, aber ich halte mich zurück damit das als Leistung anzuerkennen.
    Meiner Meinung nach kann ein Krieg nie eine Leistung sein. Zumindest keine wünschenswerte. Selbst wenn Israel den Krieg nicht begonnen hat. Klar für die Verteidigung daumen hoch aber was danach gemacht wurde, ist dann schonwieder zweifelhaft.
     
  12. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 28.12.05   #12
    Natürlich ist Krieg nicht wünschenswert - aber es ging für die Israeliten um die Existenz. Nicht nur als Staat, sondern auch um das Überleben der dort lebenden Menschen.

    Pazifismus ist schnell bei der Hand, wenn ein anderer Teil der Welt betroffen ist, aber geht die Scheiße vor der Haustür ab, dann ist das etwas anderes.

    Insbesondere dann, wenn es niemanden oder nichts gibt, mit dem man oder worüber man reden kann. Ob damals - „Wir wollen einen totalen Krieg ohne Limits, einen Krieg, der die zionistische Basis zerstören wird.“ vom syrischen Präsidenten oder heute "Eine Welt ohne Zionismus" vom Iranischen - es gibt keine Verhandlungsgrundlage.
     
  13. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 28.12.05   #13
    Als einziges Land in der Region? Vergisst du da nicht gerade Pakistan?
     
  14. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 28.12.05   #14
    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den USA in DIESEM FALL absolut recht gebe. Wir können einfach nicht zulassen, dass jedes Land der dritten Welt mit waffenfähigem Plutonium hantiert und im Endeffekt Atombomben bastelt. Ich persönlich hoffe, dass dieses Mal die gesamte UN mitzieht und alle, ja wirklich ALLE dem Iran so einen Druck machen, dass sie von selbst mit diesem Rüstungsmist aufhören. Wenn die UN mal als geschlossener Verband auftreten würde, könnte so manch ein Konflikt "diplomatisch" gelöst werden.
     
  15. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 28.12.05   #15
    ich gib dir nur eine kleine Anrregung wieviel Nuklearwaffen wir besitzen:

    Aktuell verfügen folgende Staaten über Kernwaffen und gelten daher als Atommächte:
    • China: ca. 400
    • Frankreich: 348 - 350
    • Großbritannien: 185 - 200
    • Indien: 30 - 35
    • Israel: 75 - 200
    • Nordkorea: 0 - 10
    • Pakistan: 24 - 48
    • Russland: 6000 - 8400
    • USA: 7200 - 10240
    :eek::(:(:mad:
     
  16. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 28.12.05   #16
    Irgendetwas neues? Mal ganz ehrlich: Unser lieber Herr Bush hat schon vor längerem angekündigt, dass der Iran evtl. auch als nächstes drankommen könnte (er hat es leicht unterschwellig formuliert). Klar ist das ehrlich gesagt Sch***e, aber bei Bush wundert mich gar nichts mehr. Nach dem Iran kommt wahrscheinlich Nord-Korea dran (sinngemäßes Zitat Bush: "Korea hat Atomwaffen, das können wir nicht zulassen!"). Das einzige, was wir tun können, ist zu hoffen, dass die Legislaturperiode unseres allseits beliebten Wiedergeborenen sehr schnell und Kriegsarm (Kriegsfrei ist sie ja jetzt schon nicht mehr) vorbei geht. Weitere vier Jahre kann er ja zum Glück nicht mehr gewählt werden.
     
  17. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 28.12.05   #17
    Ich bin sowieso der Meinung, dass nicht nur die arabischen Staaten oder die Staaten der "Dritten Welt" auf atomare Waffen verzichen sollten, wie von Hellfire gefordert, sondern JEDER einzelne verschissene Staat der Welt. Schließlich haben die Arabischen Staaten und die Dritte Welt nicht das Patent auf durchgeknallte Idioten. Ich muss mich nur nach Westen in Richtung USA wenden. Und der Idiot kann auch noch tun was er will, weil fast jeder hinter ihm steht bzw. kopfschüttelnd zuschaut.
     
  18. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 28.12.05   #18
    nun ja, nur muss man bedenken, dass der Iran nicht mit Afganistan oder dem Irak zu vergleichen ist, dort hätte ein Krieg ganz andere Ausmaße, schon allein wegen der millionen Menschen die dort leben. Gerade daher glaube ich, dass es so schnell nicht zu einem Krieg im Iran kommen wird, zumindest nicht bis 2008 ein neuer (oder eine neue) US President gewählt ist. UNd die UN kann sich das glaub ich auch nicht leisten bzw. würde das nicht wollen...
    Vielleicht liege ich falsch damit, aber ich glaube nicht, dass es einen neuen Krieg geben wird zumindest nicht so bald.
     
  19. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 28.12.05   #19
    Übrigens: Die Atomwaffen der USA sind quasi "vergammelt". Soll heißen: Durch ihre lange Lagerung ohne Einsatz sind sie quasi kurz vor der Wirkungslosigkeit. Deswegen überlegen zur Zeit einige Leute in den Staaten, wie man das Problem löst: Wieder "renovieren", tauglich machen? Aber wie? Einfach neue produzieren und die alten entsorgen? Aber wie will man die alten entsorgen? Mehr dazu stand im Stern Neon November 2005.
     
  20. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 28.12.05   #20
    Natürlich würde ICH auch wollen, dass NIEMAND auf der Welt Atomwaffen besitzen darf. Aber was willst du gegen China machen? Oder gegen Russland? Oder sogar gegen die USA? Einen Atomkrieg anzetteln? So läuft das nicht. Das sind Großmächte und Großmächte machen was sie wollen, so traurig das ist. Meinst du, es liegt an George Bush? So ein Schwachsinn! Abgesehen davon, dass ich persönlich fast vermute, dass der Präsident der Vereinigten Staaten nur eine Schachfigur von Beratern und Hintermännern ist (Oho, Verschwörungstheorie), war es doch in der Geschichte nie anders. Vietnam, der erste Golfkrieg .. die Politik der USA ist kein Machwerk der Person George W. Bush. Aber wenn wir schon nicht verhindern können, dass Großmächte Atomwaffen besitzen, dann doch bitte wenigstens, dass Atomwaffen bald in jedem noch so kleinen Land vorhanden sind.