V-Amp 2 an den PC anschließen?

von Axel, 08.11.04.

  1. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.11.04   #1
    Wie kann ich den V-Amp 2 an den PC anschließen, so dass ich die Einstellungen nicht mehr über die Knöpfe und Regler des V-Amps vornehme, sondern über den Editor des PCs? Am Besten so, dass man während des Spielens den Sound gar nicht mehr ändern muss, sondern dass der PC die Änderungen an den richtigen Stellen übernimmt! Geht sowas? Wenn ja, wie?
     
  2. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #2
    Sowas geht meines Erachtens nur über MIDI ....

    habe meinen V-Amp 2 über so ein MIDI-Kabel, das ich im Musikhandel erworben habe (13€) an den Gameport angeschlossen ... so kann ich Presets erstellen, editieren, löschen ... was will man mehr :) ?

    Aber mit dem normalen V-Amp Editor wirst du solche "Änderungen an den richtigen Stellen" kaum bewerkstelligen können. Gibt aber sicher andere Programme für so was

    Jan
     
  3. Axel

    Axel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.11.04   #3
    Hallo!
    Vielen Dank schon mal, du hast mir geholfen! Das editieren der Sounds müsste aber doch über den PC viel leichter und schneller gehen als über die Regler, oder nicht? Kann man die Einstellungen auf dem PC abspeichern? Dann hätte man nämlich noch viiiiiiieeeeeelll mehr Presets als die, die im V-Amp 2 installiert sind.
     
  4. tricki

    tricki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.017
    Erstellt: 08.11.04   #4
    Das würde theoretisch gehen.

    Du brauchst ein Sequenzer-Programm (z.B. Cubase), das an den gewünschten Stellen im Song die entsprechenden Controller-Daten über MIDI an den V-Amp sendet. (s. die MIDI-Implementations-Tabelle im Anhang der Gebrauchsanleitung des V-Amp). Du mußt dann 100% synchron mit dem Sequenzer mitspielen.

    Live ist das ein bißchen schwierig. Es sei denn, daß ihr eh mit Sequenzer im Hintergrund arbeitet und gewohnt seid mit Klick zu spielen.

    Bei Studioaufnahmen nimmst du erstmal die Gitarrenspur clean auf läßt sie dann über den V-Amp laufen und programmierst die entsprechenden Controlleränderungen auf einer Sequenzer-Spur. Dafür brauchst du aber eine gute Soundkarte die mit entsprechend geringer Latenz gleichzeitige Wiedergabe und Aufnahme bietet.

    Bei allem was ich über den V-Amp gehört habe, vermute ich aber, daß sich zumindestens die Amp-Modelle nicht verzögerungsfrei im Song umschalten lassen. Für die übrigen Effekte (Hall, Chorus, Flanger) ist es m.M. einfacher und qualitativ besser, entsprechende PlugIns des Sequenzers zu verwenden, die auch automatisiert werden können.

    Ist jedenfalls eine ganz schöne Fummelei - viel Spaß damit.
     
  5. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #5
    Du kannst bei Bedarf eine gesamte Preset Datenbank (also alle 125 Presets) sichern, wiederherstellen oder ersetzen .

    Und in der Tat: Das Editieren der Sounds ist meines Erachtens am PC wesentlich leichter. Da kann man nämlich auch die ganzen Einstellungen, auf die man beim V-Amp 2 normalerweise nur über den 2nd Parameter oder Edit-Modus zugreifen kann (Drive, Auto-Wah-Intensität, Boxensimulation, Noise Gate), komfortabel einstellen.
     
  6. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.04   #6
    Wie sieht son Midikabel aus?
     
  7. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 08.11.04   #7
  8. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.04   #8
    Besten Dank, so eins brauch ich auch!:D Du hast mir heute schon zwei mal richtig gut geholfen, ich glaub ich stelle meine Fragen nun direkt an Dich!:D
     
  9. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.04   #9
    Das eine Ende passt in dem gameport an der Soundkarte im PC, an diesm Anschluss sind zwei Kabel mit Midi In / Out Steckern (5-Polstecker), die an die MIDI-Anschlüsse des V-Amp 2 angeschlossen werden. Sonst noch was?

    Nachtrag: hehe, da war ich wohl zu langsam ;)
     
  10. Axel

    Axel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 08.11.04   #10
    @ Explorer:

    Wem hast du diesen Thread denn zu verdanken? *flöööt*
     
  11. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.04   #11
    Auch dir danke ich natürlich Axel!:D ich wär sonst nicht auf die Idee gekommen....;)
     
  12. gecco

    gecco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Dortmund-Eichlinghofen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 08.11.04   #12
    So eins habe ich hier noch rumfliegen ;) und brauche es nicht!!!
    Wenn duniht in der Schweiz wohnen würdest wäre das ja ne Sache (nichts gegen Schweizer!!!! Aber die Versandkosten wären höher als wenn du das Teil irgendwie bei euch in der CH holst)
     
  13. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 08.11.04   #13
    Ich denke auch, das die Kosten, die einer Neuanschaffung hier in der Schweiz, übersteigen würden!;) Aber besten Dank für dein Angebot!:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping