V-Amp gegen POD

von LoneWolf, 05.02.06.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 05.02.06   #1
    Hallo

    Ich wollte mal reinhören was Ihr für Erfahrungen gemacht habt mit diesen Geräten sollte man auf den POD sparen oder ist mit dem V-Amp auch schon was anzufangen?
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 05.02.06   #2
    Ich hatte mal den V-Amp und war durchaus zufrieden mit dem Teil.
    Als reines Effektgerät ist er nicht ganz so toll, aber die Ampsimulationen fand ich recht gut. Man muss ja auch mal auf die Preise schauen, sein Geld ist der V-Amp durchaus wert, finde ich.
    Der Pod ist dann schon eine höhere Liga.
     
  3. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 05.02.06   #3
    ich hab eben den POD beim Thomann schon mal angespielt und war eben total begeistert... wills eigentlich hauptsächlich als ne art kopfhörer amp nutzen und ab und zu vieleicht die effekte in die schleife nehmen aber nur ganz selten...
     
  4. FlipFlop

    FlipFlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.02.06   #4
    also wenn du das teil fast nur als ne art kopfhörer benutzen willst, dann nehm den V-Amp... ich hatte den bass v-amp und war aber irgendwann garnicht mehr zufrieden damit und habs dann inkl midi-fußleiste bei ebay verhökert...

    den bass POD hab ich noch nicht angespielt.. aber ich gehe einfach mal davon aus, dass diser von der qualität her ähnlich dem POD für gitarre seind wird. und den finde ich sehr gut! (klang und bedienung)

    gruß
    philipp
     
  5. Cold

    Cold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #5
    Hi. Ich bespiele den Bass POD Pro und muss sagen: Ein hammermegaultrageiles Gerät!

    Der Sound und die Effekte sind einfach einwandfrei! Bin echt begeistert von dem Gerät und kann nichts negatives drüber sagen! Den V-Amp hab ich noch nie angespielt, kann also keinen Vergleich anstellen...


    Viele Grüße, Cold
     
  6. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 05.02.06   #6
    Dafür isser wirklich okay. Zudem hat er (wie der Pod auch) einen regelbaren Lini-In, also kann man zum Üben auch ganz prima das Signal eines CD-Players oder Drumcomputers oder so dazumischen und in Ruhe über Kopfhörer üben.
     
  7. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 05.02.06   #7
    hab ich und bin voll zufrieden damit.Ich wollte halt was wo direkt das Pedal mit dran ist
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 06.02.06   #8
    Ist der nicht rein für Gitarre?
     
  9. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 06.02.06   #9
    hab aber nen Kollegen der das Bassding hat und der ist auch sehr zufrieden!
     
  10. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 06.02.06   #10
    das wäre mir jetzt neu dass es das V-Amp auch mit eingebautem Pedal gibt...
     
  11. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 06.02.06   #11
    Auf der Behringer-Site findet man so etwas jedenfalls nicht ...
     
  12. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 06.02.06   #12
    So hab jetzt einen v amp bei ebay erwischt kann ja dann mal sagen was ich von ihm halte wenn er da ist.
     
  13. LoneWolf

    LoneWolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Fremdingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 10.02.06   #13
    So inzwischen ist der V-Amp gekommen... Und der erste Eindruck ist nicht schlecht. die Amp Simulationen klingen gut und auch die Effekte sind nicht so schlecht... werd aber mal übers wochenende weitertesten und dann meine Meinung Posten
     
  14. -.- -.-

    -.- -.- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    2.06.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #14
    kann man den V-amp oder den POD als reines Effektgerät benutzen??
     
  15. Koali

    Koali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #15
    Ja das kann man...
    Im Effektweg eines Amps und im entsprechend eingestellten Modus funktioniert das sogar ganz gut!
     
  16. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 11.02.06   #16
    Für zuhause ist er ganz brauchbar. Er hat von allen gängigen Effekten etwas, sogar einen einfachen Kompressor. Für die Bühne würde ich den nicht empfehlen, weil er aus Plastik ist und daher Füße seine natürliche Feinde sind.
     
  17. -.- -.-

    -.- -.- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    2.06.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #17
    ja, ich habe ja eh ein rack... von daher sind ja die plastikteile eh egal, oder?? solang das rack nicht runterfällt ^^
    gut, nen guten compressor (ohne störendes pumpen) hab ich ja schon im amp...
    aber amp sims brauch ich ja nicht... gibts beim V-amp die möglichkeit die amp sims auszuschalten und die reinen effekte zu benutzen??
     
  18. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 12.02.06   #18
    Der V-Amp pro ist ein 19" Einbaugerät, der normale ist ein "Tischgerät" in Form einer Gitarre/Basses. Die Ampsimu lässt sich wie alles andere komplett abschalten. Wenn du aber nur Effekte haben willst, wäre ein reines Effektgerät evtl. eine bessere Wahl.
     
  19. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 12.02.06   #19
    Als Effektgerät ist der Bass V-Vamp definitiv nicht empfehlenswert. Bis auf Chorus und Flanger sind die allesamt schlichtweg schlecht und auch die beiden Brauchbaren sind als reine Bodentreter wesentlich besser.
    Vor allem kann man die Effekte (falls sie einem doch gefallen sollten) aber auch nicht richtig einsetzen, da der Vamp mit Effekten Umschaltzeiten von 1 Sekunde und mehr hat.
    Als reiner Ampsimulator, Preamp für PA, oder als Kopfhöreramp zum Üben ist das Teil aber klasse (am Preis gemessen).
     
  20. -.- -.-

    -.- -.- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    2.06.06
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #20
    achso, das mit den umschaltzeiten wusste ich nicht!
    naja, die extern 19" effektgeräte sind ja ziemlich teuer...
     
Die Seite wird geladen...

mapping