V-amp vs. Digitech RP200

von EvilSun2, 23.10.05.

  1. EvilSun2

    EvilSun2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Thüringen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 23.10.05   #1
    Hallo!

    Ich habe den V-Ampire Lx112 von Behringer und ein Multieffektgerät von Digitech (RP200A! Zu meinen Amp möche ich mir noch eine Midileiste kaufen (FCB1010 von Behringer)! Nun zu meiner Frage, wie würdet ihr die Effekt Qualtitäten der beiden einschätzen? Das Digitec h müsste ich noch vor den Amp hängen oder einschleifen! Mit der Midileiste wäre man dagegen sehr flexibel, weil beim Digitech nur 2 Taster drauf sind...!
    Würde es sich lohnen in die Midileiste zu investieren oder sollte ich lieber das Digitech bevorzugen?

    EvilSun2
     
  2. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 24.10.05   #2
    moin.
    ich hab das digitech und muss sagn das die effekt qualität durchaus brauchbar is, nur sind sie etwas unflexibel weil man maximal 2 mögliche parameter hat (meistens hat man nur einen, der zweite is für den effektanteil) wobei die delay und reverb möglichkeiten noch ein wenig besser sind. ich weiß auch nich wie es beim vamp is aber man kann beim digitech nur 1 effekt + reverb + delay gleichzeitig laufn lassen.
    nur kann ich im vergleich zum vampire nichts sagen da ich ihn nicht kenne :/ ich kenn nur den vamp (ohne firmware upgrade) und hab mich mit dem auch nich so ausseinander gesetzt weil ich die bedienung shice fand. der sound der effekte war imho ja ganz ok.
    ich würd glaub ich an deiner stelle ein midifloorboard nehmen, da du es später ja für ein anderes multieffektgerät wiederverwerten könntest (g-major und co)

    dafür hätteste aber die pitchshifting und whammy sachen aus dem digitech nicht (die aber eh nicht sooo pralle sind)
     
Die Seite wird geladen...

mapping