V-amp2, Amp und Equalizer

von Axel, 23.11.04.

  1. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.11.04   #1
    Mal eine Frage an die, die mit ihrer Gitarre über einen V-Amp2 in ihren Amp gehen (Top oder Combo):

    Wie stellt Ihr den Equalizer Eures Verstärkers ein, wenn Ihr Eure Gitarre über den V-Amp2 an den Amp anschließt?

    Ich habe die Stellungen (Bass, Mitten u. Höhen) auf 12 Uhr gestellt. Der Verstärker (Marshall AVT-150) klingt aber trotzdem sehr "bassig"!

    Schreibt jetzt bitte nicht: "Bassregler zurückdrehen"!
     
  2. stringsurfer

    stringsurfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.05
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #2
    Wenn dein Amp nen FXReturn hat, geh da rein, damit umgehst du den Vorverstärker und somit auch den Equalizer des Amps. Ich geh mit MultiFX immer durch den Return, da sich meine gewünschten Sounds mit dem Preamp oft nicht so recht vertragen.
     
  3. Axel

    Axel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.11.04   #3
    Hi!
    Erst mal vielen Dank für deine Antwort. Ja, er hat folgende Anschlüsse auf der Rückseite: "FX Return" und "FX Send".
    Wenn ich über den "FX Return" rein gehe, kann da nix kaputt gehen? Und der "normale" Eingang für die Gitarre bleibt frei? Wofür ist der "FX Send"?

    Nicht böse sein, wenn ich hier solche Laien-/Anfängerfragen stelle.
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 23.11.04   #4
    Wenn Du mit dem V-Amp Signal in den FX Return gehst, kann nichts passieren, da das Signal nur Line Level hat. FX-Send ist im Prinzip das Signal, was aus der Vorstufe Deines Amps kommt. Von da aus kannst Du das Signal in den Eingang eines Effektgerätes leiten und von dem Ausgang des Effektgeräts geht das mit Effekt versehene Signal wieder in den FX-Return, was im Prinzip einen direkten Anschluss an die Endstufe Deines Aps darstellt.
     
  5. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.11.04   #5
    Gitarre -> V-Amp2 -> FX Return am Amp
    Somit umgehst du die Vorstufe, dh keiner der Kanäle an deinem Amp ist aktiv (oder zummindest nicht hörbar), du nutzt nur die Endstufe des Amps. Es kann nichts kaputt gehen.
     
  6. [Interfere]Jan

    [Interfere]Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #6
    Keine Bange da geht nichts kaputt, da wie schon erwähnt das V-Amp-Preamp-Signal direkt zur Endstufe geht ...
    ich würde mir eher Sorgen machen ob nicht was kaputt geht wenn du das Teil noch durch die Vorstufe schleifen würdest :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping