Vaiguitars als Leftand?

von Tony Schumacher, 03.11.07.

  1. Tony Schumacher

    Tony Schumacher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    468
    Erstellt: 03.11.07   #1
  2. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 03.11.07   #2
    Ja, es gibt die JEM555 als Lefthand version. Das Ding ist allerdings sehr rar. Hab in den letzten Jahren gerde mal 1 Stück davon auf Ebay gesehen.

    Wenn du unbedingt eine Vai-Gitarre als Lefthandversion willst, wäre es wohl das beste, wenn du dir eine RG550 kaufst und diese dann von einem renommierten Gitarrenbauer (Christopher Woods oder Max Cottam) umbauen lassen würdest (hat mal eine Userin im Vai-Forum gemacht) oder dir gleich eine Custom anfertigen lässt.
    Die 2 genannten Gitarrenbauer sind auf Ibanez-Edelgitarren wie JEM, RG, etc spezialisiert.

    Hier findest du sie im Web:
    Max Cottam (England): http://cottamguitars.co.uk/
    Christopher Woods (USA): http://homepage.mac.com/bigvelvetdog/home.html

    Andernfalls könntest du auch Rich Harris (USA) kontaktieren und der Typ kann dir bestimmt eine Lefthand JEM besorgen. Bei diesem Herrn zahlst du dann aber mächtig Provision.
    http://www.ibanezrules.com/index.htm
     
  3. Tony Schumacher

    Tony Schumacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    468
    Erstellt: 03.11.07   #3
    uhhh.. ne hab leider keinen Goldesel.
     
  4. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 03.11.07   #4
    @offtopic

    ich glaub dir haben schon einige user versucht weiterzuhelfen, und ich hab noch kein einziges mal danke gehört oder irre ich mich da? :rolleyes:

    warum die 555?
    find ich qualitativ nicht so den bringer - für den preis versteht sich.
    den vorschlag mit der 550er rg find ich super.
     
  5. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.11.07   #5
  6. Tony Schumacher

    Tony Schumacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    468
    Erstellt: 03.11.07   #6
    DANKE euch allen! ;)

    Die Idee mit der RG550 ist nicht schlecht. Das Ebaylink sieht ganz gut aus. Ich habe schon des öfteren überlegt, ob ich mir im US-Ebay eine Gitarre ersteigere. MIr war das ganze aber zu unsicher(Überweisung ins Ausland, Verschiffen...). Wenn die Ware mal defekt ankommt, gibts es bestimtm mächtig Probleme sie umzutauschen etc.
    Gruß Tony
     
  7. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.11.07   #7
    Wichtig bei sowas ist es gleich sicherzustellen das die Gitarre im Koffer versendet wird und wenn du mit Paypal bezahlst wärs natürlich auch von Vorteil wegen der absicherung die du dann hast. Ansonsten ist das kein Problem. Ich hab auch schon mal ne Gitarre in den USA gekauft und rüberschicken lassen, alles ohne Probleme.
     
  8. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 03.11.07   #8
    Wie wärs denn wenn du dich an MEINL wendest, die müssten doch eigentlich alles bekommen können, da sie doch für Deutschland Ibanez Händler sind! Und wenn dann was dran sein sollte, verschickst du es eben nur innerhalb Deutschlands...oder meinste das klappt nicht? Ich würd mich da auf jeden Fall mal erkundigen!
     
  9. Tony Schumacher

    Tony Schumacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    468
    Erstellt: 03.11.07   #9
    Ja das werde ich ma machen!
    @sunburn, wie teuer war bei dir der Versand nach Deutschland mit Zoll etc.?
     
  10. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.11.07   #10
    Versand ca. 85-100 Euro, das musste einplanen. Beim Zoll ist es so ne Sache, ambesten rechneste Versand und Kaufpreis zusammen und rufst mal beim Zoll an und fragst, da das prozentual auf Versand und Kaufpreis zusammen gerechnet wird. Ich schätze bei der Jem musste mit 100-120 € rechnen. Ist so ne Sache obs sich dann noch lohnt. Wenn du irgendwen lkennst der mal rüberfliegt wärs natürlich am besten, aber wenn der Verkäufer Geschenk angubt statt Warensendung kommt es schon mal vor das man Glück hat und den Zoll somit umgehen kann.

    Ich würd das mit Meinl allerdings erstmal versuchen...Spart Geld...
     
  11. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 03.11.07   #11

    BITTE!!! BITTE!!! BITTE!!!
    lass die Ware richtig einstufen. Der Trick mit "als Geschenk deklarieren" ist längst ein alter Hut und das ist den Zöllnern auch bekannt. Wenn die dir draufkommen kanns bis zu einer Anzeige wegen Steuerhinterziehung kommen.
    Also hier kann man sich ziemlich leicht die Finger verbrennen.

    Die Rechnung mit 120€ wird auch nicht ganz aufgehen.

    Les dir hierzu am besten den Thread durch: https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/223014-sonstiges-import-zoll.html
     
  12. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 04.11.07   #12
    oh, das war mir unbekannt. Gut das du ne warnung schickst! Danke! Das die 120 € nicht so aufgehen war mir klar, war nur geschätzt. Gruß, Dom
     
  13. Tony Schumacher

    Tony Schumacher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    24.02.12
    Beiträge:
    624
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    468
    Erstellt: 04.11.07   #13
    Mhhh....also bevor ichs im US-Ebay versuche, werde ich mich in Deutschland umsehen.
    Gruß
     
mapping