ValveKing Fussschalter WIRING

von Jippiekaiyey, 12.04.07.

  1. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #1
    Servus, will mir wieder was selbst basteln
    Diesmal solls der Fussschalter für mein ValveKing Topteil sein.

    Kann mir jemand den Verdrahtungsplan (vorzugsweise mit LED's) skizzieren?? :great:

    wär ein Knaller....denn ~40€ für diese Tupperdose...:screwy:

    Also schon einmal vielen dank!!!!!
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 12.04.07   #2
    Wenn du das nicht selber hinbekommst dann solltest du dir die Frage stellen ob das denn ein guter Gedanke ist den Fussschalter selber zu bauen?!
     
  3. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #3
    houm? wie soll ich das denn verstehn????

    hab nur nach dem Verdrahtungsplan gefragt..sorry.....

    hab noch paar schalter etc zuhause deswegen kann ich mir daraus einen zusammenwerkeln...
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 12.04.07   #4
    Dinge wie die Vorwiderstände der LEDs wirst du selber berechnen müssen da kann dir niemand bei helfen (zumindest wirds dann sehr aufwendig).
    Lies dich doch ein wenig in der Materie ein und dann gehst du die Sache selber an.

    Btw: Solche Sachen wurden hier schon des öfteren durchexorziert, einfach mal die SuFu nutzen.
     
  5. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #5
    joa aber wenn das ding eh jmd. hat bzw auch selbstgebaut hat ;)

    und per SuFu hab ich natürlich auch schon geschaut...:D
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.04.07   #6
    Hallo Jippiekaiyey,

    leider kann ich Dir nicht helfen. :o
    Aber so abwegig finde ich deine Frage wirklich nicht!
    Falls vorher niemand antwortet frage ich mal unsere Elektroniker in der Firma was da Pi mal Daumen hinhauen könnte. Der Strom wird ja irgendwas zwischen 3 und 12 Volt sein (schätze ich mal als technischer Analphabet). Dann muss man eben notfalls ein paar Widerstände ausprobieren un sehen wie hell die LED leuchtet - und ob sie leuchtet ...

    Bei Fender hätte ich es Dir sagen können.
    Bei Fender ist kein Widerstand drin, sondern eine "normale kleine Diode" in Reihe geschaltet. Wie rum kann ich nicht sagen. Beim 4. Versuch muss es spätestens klappen ...
    Ich hatte einen Fender Schalter auseinander genommen und wollte mir einen bauen, bei dem man 2 Amps mit einem Fußschalter gleichzeitig umschalten kann. Hat bestens geklappt. Zuerst hatte ich eine dicke fette Diode drin, weil ich nichts anderes hatte. Unser Elektroniker meinte aber, dass die Originaldiode eine "kleine stinknormale 08/15 Wald-und-Wiesen Diode" sei.
    Mit dieser Aussage käme man bestimmt auch in Elektronikläden weiter. :D

    Gruß
    Andreas
     
  7. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 13.04.07   #7
  8. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 13.04.07   #8
    Eehmm...du kannst auch für den Valveking einen anderen Fußschalter nehmen, es muss nicht umbedingt das Orginal sein weil der, wie du schon gesagt hast, sehr sehr überteuert ist für einen zweifach Schalter.

    Wie wäre es mit dem ?

    https://www.thomann.de/de/lead_foot_fs2.htm

    Der sollte genau den Zweck des Peaveys erfüllen.
     
  9. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #9
    so hab im Proberaum nen Footswitch von nem anderen Peavey-Amp gefunden......hab ihn mal abgezeichnet.....

    [​IMG]

    hoffe der vom Valveking is genauso......ihr ValvekingUser könnt ja mal einen kurzen blick in eure Tupperdose werfen und vergleichen ;-)
     
  10. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 13.04.07   #10
    Willst dun Fussschalter mit LED bauen? Wenn nein, dann must du guggen ob der Valveking mit Schaltern oder mit Tastern geschaltet wird, dann könntest du den so aufbauen wie der, von dem du das Bild gemalt hast, oder probier doch einfach mal den SChalter aus dem Proberaum aus.
     
  11. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #11
    joa mit LED's wärs mir natürlich am liebsten...
     
  12. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #12
    dat is echt wichtig...^^
     
  13. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #13
    Okay die Verdrahtung wie ich sie oben gepostet habe stimmt !!!! (schon getestet)

    Bleibt nur das Problem mit den LED's , aber denke sobald es wieder hell und nüchtern wird find ich hier wieder meine LED's und Widerstände:great:

    Thanks so far...
     
  14. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.04.07   #14
    Hallo Jippiekaiyey,

    wenn Du die genauen Werte und die genaue Verschaltung nicht kennst ist das mit den LEDs ein einziges Glücksspiel bzw. Try-and-Error.

    Hoffe ich kriege das noch richtig zusammen! :o
    Versuch es mit einer LED plus 1 k Ohm Vorwiederstand. Dann siehst Du ob die LED überhaupt leuchtet und ob die Kanalumschaltung noch funktioniert (Peavey hat doch garkeine LEDs im Original Footswitch???).
    Leuchtet es - nur zu dunkel - kannst Du den Wert verringern.

    Du könntest theoretisch einen Fußschalter mit zwei getrennten Schaltkreisen nehmen (also 2x2Um). mit dem einen Schaltkreis wird der Kanal umgeschaltet (wie bereits jetzt). Am zweiten Schaltkreis hängt, getrennt vom Verstärker, eine 9V Blockbatterie, eine LED und ein ca. 470 Ohm Widerstand. Wird der Schalter betätigt, werden beide Kreise getrennt voneinander geschaltet. Der verzerrte Kanal geht an und gleichzeitig leuchtet die LED.

    Elektrik-Experten: Bitte ggf. den Ohmwert bei "meiner 9V-Blockbatterie-Schaltung" korrigieren!

    Gruß
    Andreas
     
  15. Jippiekaiyey

    Jippiekaiyey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    21.12.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #15
    Danke Cadfael für die Hilfe!
    ja Peavey verkauft den Fussschalter glaub in 2 Varianten :mit und ohne LED's

    kann ich mir beim Ausprobieren am Fussschalter auch nix beim Amp zerstören?
     
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.04.07   #16
    Hallo Jippiekaiyey,

    ich kann da jetzt nur von meinen Fendern sprechen ...
    Da hat es mit LED plud Diode erst im dritten Versuch geklappt.
    Bei dem Versuch mit Widerstand gibt's nur zwei Möglichkeiten, weil es egal ist wie rum der Widerstand kommt. Ist der Strom zu hoch (was ich bei einem Widerstand von 1 k Ohm nicht vermute) brennt im schlimmsten Fall die LED durch.

    Dennoch muss ich betonen: Mein Tipp ist ohne jegliche Gewähr!!!
    Ich bin KEIN Elektriker!

    Ich gehe aber davon aus, dass unser Elektriker im Betrieb mich gewart hätte, wenn Gefahr bestünde. Wieder ohne Gewähr: Wenn dort Strom fließt, wird durch einen einfachen Schalter der Stromkreis geöffnet und geschlossen.
    Durch Widerstand und LED wird auf keinen Fall mehr Strom als vorher fließen. Es kann höchstens passieren, dass der Schalter nicht mehr schaltet (solange LED und Widerstand dran sind). Das ist die logische Schlussfolgerung eines absoluten Laien!!!

    Wenn ich ernsthafte Gefahren wittere, rate ich normalerweise dringend von Versuchen ab. Ich unterschätze auch lieber die Bastelfähigkeiten der User, als dass ich deren Fähigkeiten als gegeben voraussetze. Hier VERMUTE ich keine Gefahr. Garantieren kann ich es nicht.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping