Valveking vs. Windsor vs. So Cal

von godoman, 21.07.08.

  1. godoman

    godoman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.08   #1
    hey leute

    ich bin auf der suche nach einem billigen rhrenamp der doch halbwegs was kann

    jetzt bin ich auf diese gestoßen:

    Peavey Windsor

    Peavey Valveking

    Epiphone So Cal 50


    welchen würdet ihr mir empfehlen?

    mir gefällt der britische sound sehr gut aber auch bluesige sounds

    und welche box am besten dazu?

    thx
     
  2. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 21.07.08   #2
    ob ein billiger röhrenamp für dich besser ist, als ein guter transistoramp in dem preisbereich solltest du erstmal rausfinden. von den amps kenn ich nur den valveking und finde den für im cleanchannel sehr schön. auch logain ist er nicht übel. bei der combo sind dei lautsprecher nicht so gut. es lohnt sich vllt eher vk top + 2x12" box
     
  3. kettecobain

    kettecobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Gotha
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.416
    Erstellt: 21.07.08   #3
    ich kann leider nur was zum so cal sagen. also ich hab mir den auf verdacht bestellt und er kam schon mit kaputtem hall bei mir an....der hall ist sehr instabil aufgebaut ....naja...und vom klang her hab ich irgendwie eine übereinstimmung mit dem gefunden was harmony-central beschreibt....geschweige denn das er die bewertung verdient hätte.....das teil kingt sehr kratzig und hat keine höhen...d.h. treble und presence voll auf klingt immernoch sau dumpf....ich kann also nur abraten....

    den windsor hab ich neulich mal gehört bei ner andern band und ich muss sagen das er sehr komprimiert klingt und du vergessen kannst das du das gain mit dem vol-pot an der klampfe regeln kannst....was natürlich dumm ist weil der ja nur einen kanal hat....und dieser klingt auch noch sehr dünn....kauf dir lieber ne gute transe oder nen kleinen röhren combo (randall tc 50) da haste mehr davon als fettes aussehen und dünner sound.

    edit. wenn du auf bluesigesoundsstehstdann guck doc malnach nem fender blues oder hotrod deluxe...die zerrkannäle reichen auch für rock und für blues klingen die dingeralle mal...muss haltgebrauchtkaufen wenns net so teuer werden soll

    greetz.
     
  4. NicoIbanez

    NicoIbanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.08
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Willich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #4
    hmm, also wenn u eher britische sounds magst, dann eher der windsor dernke ich, der Valveking wird sehr heufig in der hardrock/metal szene eingestezt, und wenn das nicht deine richtung ist, wirst du mit dem amp wohl auch nicht glücklich werden. also valveking wärd ich ausschließen. Hmm epiphone hab ich noch nicht gespielt, kann ich leider nicht helfen sorry
     
  5. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 22.07.08   #5
  6. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 22.07.08   #6
    Ich kann dir den Valve King Head sehr empfehlen.
    der Clean Kanal ist sehr schön. Auch was Hi Gain anbelangt bin ich sehr zufreiden.
    Musst halt schauen welche Box du dazu nimmst, ich spiele zur Zeit noch eine Harley Benton G212, welche mir für den Anfang genügt.

    mfg Soeren
     
  7. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 23.07.08   #7
    Hallo,
    wenn du nur einen Grundsound benötigst, würde ich mir mal den Blackheart Little Giant bzw. den Handsome Devil anschauen.
    Allgemein gilt: Nach einem Antesten bist du schlauer !
    Grüße,
    Niklas
     
  8. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 23.07.08   #8
    Soviel sei gesagt: ein GUTER Transistor-Amp kostet nicht unbedingt weniger als ein halbwegs vernünftiger Röhrenamp, wozu der Valveking ganz gewiss nicht zählt, genauso wie die Behringer-Tops, auch wenn deren Sound sogar ganz brauchbar ist. Gutes Material kostet seinen Preis, besonders klanglich wird sich hier die Spreu vom Weizen trennen. Die billigen Amps sind aus einem gewissen Grund so billig, was sich zB bei Bugera durch die ziemlich dürftige Verarbeitung und Materialgüte äußert. Roadtauglich sind die lange nicht. Was insgesamt aber auch NICHT heißt, dass du für erheblich weniger als das, was zB ein Recti oder ein VH4 kostet, keinen genausoguten Sound bekommst. Bestes Beispiel ist der Carvin V3. Mehr sag ich dazu nicht, außer dass man die Werksröhren komplett wechseln sollte, auch wenns GrooveTubes sind. Finde selbst raus, ob er dir taugt. ;)
    Aber einen gewissen Betrag musst du schon investieren, damit du zufrieden bist.
     
  9. NicoIbanez

    NicoIbanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.08
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Willich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.08   #9
    Stimmt...klar kann man für den Preis nicht die volle Qualität erwarten. Aber ich denke solnmage das ding nur im probenraum benutzt wird geht das schon, ansonsten halt n Case fürs top. Naja da können wir aber alle viel schreiben...da hilft nur testen, testen, testen.....viel spass
     
  10. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 24.07.08   #10
    Warum muss es denn wenns schon Preiswert sein soll unbedingt neu sein?
    Für das Geld kriegste halt weit mehr, z.B. kriegste die weit besseren laneys die ja genau das was du willst können. Und dort würd ich mir die GH Serie (nicht GH LN Serie die ist teurer warum auch immer) anschauen oder die älteren Pro Tubes. Da biste bis max. 500€ was ja son Valve King kostet dabei und du hast wenigstens zusätzlich auch die Qualität
     
Die Seite wird geladen...

mapping