Valvestate 8080 schwankende Lautstärke

von agent_0815, 13.06.08.

  1. agent_0815

    agent_0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.08
    Zuletzt hier:
    13.06.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.08   #1
    Hallo,

    hab nach langer Zeit meinen Valvestate 8080 (Baujahr ca. 1996) rausgekramt und musste feststellen, dass er nur noch im im unverzerrten Kanal die volle Leistung bringt. Immer wenn ich auf den verzerrten Kanal geschaltet habe, wurde er leiser (im Gegensatz zum unverzerrten Kanal) und fing außerdem an langsam in der Lautstärke zu schwanken.

    Dachte, dass die Röhre (war noch original) kaputt ist und hab mir deshalb bei Conrad eine neue gekauft und diese eingebaut. Doch dies hat nichts am Verhalten des Verstärkers geändert. Wenn ich die Röhre einfach weglasse, dann nimmt die Leistung wieder etwas zu und das schwanken der Lautstärke verschwindet. Der Kontakt zwischen Röhre und Röhrensockel scheint in Ordnung zu sein.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Röhrensockel, Röhre, Autotransformator (ATX1)?

    p.s. Wie stark muss denn eine Röhre im Einsatz leuchten? Konnte bei mir nur von schräg oben zwei leuchtende Punkte am Gitter erkennen.

    Gruß
    Heiko
     
Die Seite wird geladen...

mapping