Valvestate kaputt?

von niccay, 30.11.05.

  1. niccay

    niccay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #1
    Hallo,
    ich hab hier einen VS 8040 heute reingekriegt und der scheint irgendwie komplett komisch. Im normalen Channel hör ich erst was, wenn ich Gain auf 7 stelle und da gibts starke Lautstärkenunterschiede gepaart mit einem sehr lauten Knacken das ab und zu auftritt. Die Lautstärke des Knackens lasst sich nicht durch andere Volume o.ä. Einstellungen ändern. Im Boost Channel gehts so halbwegs, nur da kommen die gleichen Symptone auch langsam durch von Zeit zu Zeit.
    Das passiert nur, wenn ich gerade spiele. Wenn ich da die Saite komplett abdämpfe ist auch das Knacken weg.
    Hat jemand 'ne Idee, was das sein könnte und ob es reparabel ist?:(

    Edit: Ja ähh *hust*, ich hatte mal Probeweise den Amp an eine andere Steckdose gesteckt und dort war dann nichts mehr zu spüren von dem Problem! :) In der vorherigen Steckerleiste hing noch eine Leuchtstoffröhren-Lampe, und nachdem die Lampe dann aus der Steckerleiste draussen ist, funktioniert auch dort der Amp ohne Macken? Kann mir das einer erklären? :confused: :confused:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 30.11.05   #2
    ICh denke die Potis muessten ausgetauscht werden... evt. kannst du das mit Kontaktspray noch etwas hinauszoegern.
     
  3. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 30.11.05   #3
    Ist definitiv nicht normal...versuch mal, wenn Du die Gitarre eingesteckt hast, an der Eingangsbuchse zu wackeln; vielleicht ist es nur ein Wackelkontakt an der Buchse.
     
  4. niccay

    niccay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #4
    Hallo, danke erstmal für die Antworten, aber ich hab beim Ausgangspost mal eni Edit mit meinen neuesten Erkenntnissen hingeschrieben. Die Potis muss ich mir aber wirklich noch genauer anschauen, da es kratzt, wenn ich an denen drehe.
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 30.11.05   #5
    überprüf mal die stecker von der hallspirale, daran hats bei mir gelegen. wenn die keinen richtigen kontakt haben (verdreckt oder ähnliches) kann das schon mal passieren. auch möglich dass es an der eingangsbuchse liegt. oder du hast das volume poti an der gitarre zu gedreht.
     
  6. niccay

    niccay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #6
    *sigh* und meine Odysee geht weiter: Heute früh wollte ich zum wach werden bisschen Einzelnotenspiel üben und da wars auf einmal so, dass nach mehreren Minuten des Spielens die Lautstärke plötzlich nur noch sehr gering war, nach ~10-40 Sekunden wurde der Amp wieder lauter(das Zimmer war übrigens ***kalt, falls das was zur Sache tut). Dieses Spiel wiederholte sich mehrmals und dann bin ich erstmal in die Schule. Nun wieder zu Hause spiel ich wieder ne Runde und der Amp schien keine Mucken zu machen.
    Brauch ich Voodoo für den, oder was ist hier los?
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.12.05   #7
    In welchem Kanal ist das passiert?

    generell bin ich immer noch der Meinung das die Potis ausgelutscht sind (das war bei meinem 8240 damals auch so), zusaetzlich kann es auch sein, das du die Vorstufenroehre wechseln musst (das ist kein grosser Akt... und irgendwo gibt es da auch einen passenden Thread dazu).
     
  8. niccay

    niccay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    20.12.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #8
    Das war im Boost Kanal. Wieviel kostet denn so eine Vorstufenröhre? Und was mach ich am besten wegen den Potis?
    Gruß, Nico
     
  9. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 01.12.05   #9
    Hi,

    wenns nur im Boost Kanal ist kanns die Röhre sein, oder die 2 kleineren Kondensatoren im NT.
    Wenns bei beiden Kanälen ist, dann tausche mal die grossen Kondensatoren im NT.
    Ich hatte die Probs auch schon, und die Valvestates kommen langsam in das Alter in dem die Elekrolyt-Kondensatoren austrocknen.
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.12.05   #10
    bei den teilen is die röhre ja nur im boost kanal aktiv aber austauschen könnte man die ja trotzdem mal. kostet um die 6 euro son teil (is ne ecc83 oder auch 12ax7 genannt. is beides genau das selbe) und einbauen dauert auch nur 5 minuten (alte raus, neue rein). bei potis is das ja leider etwas komplizierter...
     
  11. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 01.12.05   #11
    is bei mir auch so, hängt zusammen mit der Klinkenbuchse. einfach mal am Ende vom Gitarrenkabel n bissal ruckeln und dann dürfte es wieder gehen. Bekanntes Valvestate Problem
     
Die Seite wird geladen...

mapping