Vamp als Multi Effekt in der Effekt Loop des Amp?

von Fun Tom, 21.07.05.

  1. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 21.07.05   #1
    Ich habe beim nächtlichen Üben mit Vamp und Kopfhörer Gefallen an manchen der Effekt-Settings des Vamp gefunden. Bisher habe ich mir nicht viel aus Effekten gemacht und bin mit den "Bordmitteln" meines Engl Screamer auch so gut zurecht gekommen.

    Aber der Appetit kommt beim Essen und ich habe festgestellt, dass so ein Solo ganz anders kommt, wenn der Sound z.B ein bisschen mit Delay, Reverb und Flanger/Phaser aufgeblasen wird. Auch cleane Arpeggios gewinnen mit ein bisschen Chorus doch gewaltig.

    Mich graust allerdings bei dem Gedanken, dass ich einen ziemlichen Step-Tanz aufführen müsste, um den Sound für
    Begleitung => Solo => Begleitung umzuschalten, wenn ich z.B o.g. Effektkombination realisieren will.

    Hier scheinen mir Multieffekte einen echten Vorteil darzustellen, da ich mehrere Effekte kombinieren und auf einen Patch legen kann.
    Mit 2 solcher Patches wäre ich schon gut bedient:
    1. Chorus + Reverb o.ä. für cleane Intros
    2. Delay + Reverb + Auto-Wah/Flanger o.ä. für Soli

    Die will ich dann mit wenig Rumtreten aktivieren/deaktivieren können.
    Die restlichen Sounds schalte ich mit der Engl Fussleiste.

    Im Preamp Bypass Mode ist der Vamp ja quasi ein Multieffekt.
    Wie könnte ein Setup für sowas aussehen?
    Ist die Verwendung des Vamp dafür sinnvoll?
    Ist das Bedienen vieler Einzeleffekte vielleicht auch nur Gewöhnungssache?
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 21.07.05   #2
    gitarre -> engl preamp -> v-amp -> engl poweramp

    Amp simulation aus footswitch dran an den amp

    patch A bypass
    Patch B was du willst
    Patch C was du willst
    Patch D bypass
    Patch E Bypass

    und a ruh ist
     
  3. Fun Tom

    Fun Tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 21.07.05   #3
     
  4. Fun Tom

    Fun Tom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 27.07.05   #4
    Erste Erfahrungen:

    Habe meinen V-Amp beim Gig am Wochenende mal testweise wie oben beschrieben auf der Bühne benutzt und bin ziemlich zufrieden mit dem Sound gewesen.

    Nur die Bedienung ist ohne MIDI Controller nicht so dolle. (Habe ja nur diesen Up/Down Schalter, der mitgeliefert wird.)
    Musste mich manchmal umdrehen (V-Amp stand auf dem Engl) um zu sehen, welcher Patch grade aktiv ist, da das Pedal keinen besonders definierten Druckpunkt hat. Irgendeine Art optischer Rückmeldung über die aktuelle Einstellung (LED, Dispaly) gibts ja vom Pedal auch nicht.

    Als nächstes wird wohl also ein MIDI Fußcontroller hermüssen.
    Mein Unwissen diesbezüglich versuche ich gerade hier
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=75278
    zu verringern...

    Wenn ich da mal nicht die Büchse der Pandorra geöffnet habe...
    Wer weiss, was dann wieder für Anschaffungen anstehen.
    Vielleicht irgendein Netzteil, dass die 27,14V liefert, die der FC zufällig abweichend von allen anderen braucht....?
     
  5. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 27.07.05   #5
    das fußboard braucht ne eigene steckdose, netzteil iss integriert...

    mitm fußboard kann man echt viel machen. dakannst du auch die effekt-intensivität per pedal regeln..
     
Die Seite wird geladen...

mapping