Vamp2 Kontra POD XT – Was ist besser?

von ItsElectric, 03.02.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ItsElectric

    ItsElectric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.05
    Zuletzt hier:
    25.04.06
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #1
    Hallo zusammen : ), habe einen Vamp2, bin zufrieden damit.
    Höre aber immer mehr Stimmen, die eindeutig zum POD XT tendieren, soll einfach besser, professioneller sein.

    Wer hat Erfahrung damit?
    Ist der POD XT wirklich so viel besser, lohnt sich ein Umstieg?

    Danke : ).
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 03.02.06   #2
    Hi,

    der POD bietet vom Umfang her mehr und ist dementsprechend teurer. Mehr Leistung => mehr Geld. Man kann also nur relativ vergleichen und nicht 1:1.
    Die Qualität der Modellings muss man selber beurteilen, denn man muss sich vor Augen halten, wofür ein Modeller denn eigentlich gedacht ist, er ist kein Effektgerät und es erfordert den fehlerfreien Anschluss, eine lange Einarbeitung inkl. studieren des Handbuchs + eine gescheite Anlage, mit welcher der Modeller zusammenarbeitet (im Regelfall eine PA-Anlage, bei ausgeschalteter Boxen-Simulation tuts aber auch ein Gitarren-AMP).

    Lass Dich nicht vom Preis alleine blenden und mach Dir selber ein Bild, ein "besser" gibt es nicht, das einzige was es gibt, ist ein "anderst". Die Suchfunktion spuckt eine Menge über die von Dir genannten Geräte aus:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=47524&highlight=podxt
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=50569&highlight=podxt
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=102474&highlight=podxt

    mfg. Jens

    <closed>
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping